1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. Marken
  5. Volkswagen Financial Services

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Als weltweiter Finanzdienstleister im Volkswagen Konzern sind Volkswagen Financial Services überzeugt davon, dass sie ihr Geschäftsmodell auch in Zukunft nur durch langfristig verantwortliches Handeln erfolgreich betreiben können.

Verantwortung übernehmen heißt für Volkswagen Financial Services, ihre Entscheidungen an den Bedürfnissen der Gesellschaft, ihrer Kunden, ihrer Mitarbeiter sowie ihres Eigentümers auszurichten. Volkswagen Financial Services bieten automobile Finanzdienstleistungen unter einem Dach und entwickeln Angebote für die Mobilitätsbedürfnisse von morgen.

Volkswagen Financial Services sind international tätig und dabei jeweils lokal verankert. Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Wirtschaften ist dabei wichtig. Die Volkswagen Financial Services handeln verlässlich und umweltorientiert, sind ein attraktiver Arbeitgeber und engagieren sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Das Handeln im Einklang mit den Gesetzen und ihren Werten ist selbstverständliche Basis des unternehmerischen Handelns. Es ist Volkswagen Financial Services eine Verpflichtung, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben.

Die drei Highlight-Projekte 2018

  • 1. Stützräder
  • Projekt 2: Kooperation der Volkswagen Financial Services und des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU)
  • Projekt 3: Art Mobil

STÜTZRÄDER

Volkswagen Financial Services fördern gesellschaftliches Engagement der Mitarbeiter.

Gemeinnütziges Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der CR-Strategie von Volkswagen Financial Services. Gestern, heute und in der Zukunft wird gesellschaftlicher Erfolg auch durch qualifizierte und engagierte Menschen vorangetrieben, die sich in ihrem privaten Umfeld über das normale Maß hinaus einbringen und dabei von einem klaren Werteverständnis geleitet sind.

Mit einem einmaligen Höchstbetrag von 5.000 Euro unterstützen Volkswagen Financial Services innovative und originelle Projekte, die einen Bezug zur Region Braunschweig haben. Voraussetzung: Der Mitarbeiter muss sich persönlich in dem Projekt engagieren.

So wurde durch das gesellschaftliche Engagement unserer Mitarbeiter unter anderem das Zirkusprojekt des Fördervereins für Grundschule KTK & Kita Veltenhof e. V, der Verein Kinderkrebsfürsorge in Gifhorn sowie die Freiwillige Feuerwehr Semmenstedt unterstützt.

Kooperation der Volkswagen Financial Services und des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU)

Volkswagen Financial Services betreiben die Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) mit dem Schwerpunkt Moor- und Klimaschutz seit 2009.

Volkswagen Financial Services waren seitdem durch mehrere nationale und internationale Preise anerkannt, Initiatorin der Verbindung von Mobilität und Schutz von natürlichen Kohlenstoffsenken in Mooren. Die Projektunterstützung 2009-2020 beläuft sich auf insgesamt ca. 6,5 Mio €, die zum größten Teil in den Deutschen Moorschutzfonds (bisher 13 nationale Projektgebiete) und den Internationalen Moorschutzfonds des NABU. Allein durch das aktuell laufende EU-Life Projekt Peat Restore werden zusätzliche 4 Mio. € Fördermittel gehebelt, es ist das bislang weltweit größte und wissenschaftlich ambitionierteste Vorhaben seiner Art.

Dabei handelt es sich um ein länderübergreifendes EU-Projekt, das der NABU gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern aus Polen, Litauen, Lettland und Estland umsetzt. Ziel des Projekts ist die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit von Mooren als Kohlenstoffsenke in den fünf Projektländern. Die Laufzeit der Projekte in den drei baltischen Ländern und Polen geht von 2015 bis 2019.

Ziel der Kooperation der Volkswagen Financial Services und des (NABU) ist die Realisierung von Moorschutzprojekten durch den NABU.

ART MOBIL

Seit 2002 besteht die erfolgreiche Kooperation zwischen Volkswagen Financial Services und dem Kunstmuseum Wolfsburg. Der Bus verfügt über die technische Ausstattung, dass die Schülerinnen und Schüler während der Fahrt einen Film sehen können und damit spielerisch auf den Museumsbesuch vorbereitet werden.

Seit Projektbeginn liegt die Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler, die das Kunstmuseum Wolfsburg somit besucht haben, bei 76.436. Im Jahr 2003 wurde das Projekt ausgeweitet: Seniorinnen und Senioren verschiedener Einrichtungen wie Wohnstiften und Begegnungsstätten wurde ermöglicht, Exkursionen ins Kunstmuseum mit anschließendem Kaffeetrinken im Musemsrestaurant zu unternehmen. 8.256 Senioren haben inzwischen den Busshuttle genutzt.

Weitere Projekte

  • My Finance Coach

    Seit 2017 ist Volkswagen Financial Services Partner der gemeinnützigen Initiative My Finance Coach. Hinter der Initiative verbirgt sich ein Konzept, das Kindern und Jugendlichen den verantwortungsvollen Umgang mit Geld vermittelt.

    Die Initiative hat sich neu aufgestellt. Statt regelmäßiger Klassenbesuche, finden die Trainings nun im Rahmen der Projektwochen statt. Durch diese Umstellung verringert sich deutlich der zeitliche und organisatorische Aufwand für die Finances Coaches (Mitarbeiter gehen im Rahmen von Volunteering an die Schulen) der Volkswagen Financial Services. Außerdem wurde das Unterrichtsmaterial umgestellt – von analog auf digital.

    Volkswagen Financial Services sind damit Digitalisierungspartner von My Finance Coach. Gemeinsam bauen Volkswagen Financial Services und My Finance Coach die „Online Finance Academy“ auf. Hier handelt es sich um ein umfassendes Web-Portal, das die Module – „Kaufen", „Planen", „Sparen", „Umgang mit Risiken", „Umwelt und Wirtschaft" sowie „Online" – von My Finance Coach bündelt.

    Zudem haben Volkswagen Financial Services die Schirmherrschaft des Bundeswettbewerbs Finanzen in 2018 übernommen. Anthony Bandmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing GmbH, eröffnete als Schirmherr den Bundeswettbewerbs Finanzen in Berlin. Ziel des Bundeswettbewerbs Finanzen ist es, durch eine herausfordernde und attraktive Aufgabenstellung die ökonomische Grundbildung von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I zu fördern.

    Darüber hinaus haben Volkswagen Financial Services sich mit einem Juryplatz im Bundeswettbewerb Finanzen engagiert, der einen zentralen Bestandteil des Lernangebots von My Finance Coach darstellt. Der schulformübergreifende Wettbewerb begleitet die Jugendlichen durch ein ganzes Schuljahr.

  • Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig

    Die von der Volkswagen Financial Services AG im Dezember 2008 gegründete gemeinnützige „Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig“ konzentriert sich auf sozial benachteiligte Kinder. Neun Einrichtungen – Kindertagesstätten, Grundschulen und Hauptschulen – werden gegenwärtig durch bedarfsgerechte Förderung von Bildungsangeboten, gesunder Ernährung, Bewegungsschulung und musikalischer Früherziehung permanent, weitere Institutionen wie Sportvereine, Familienzentrum, Gesundheitsamt und Jugendclubs bei einmaligen Aktionen unterstützt.

    Die Stiftung hat in 2018 Jahr 16 Projekte mit einem Volumen von 186.222 Euro realisiert.

    Davon sind 63.935 Euro in die Fördersäule Bildung, 46.500 Euro in die Fördersäule Ernährung, 55.887 in die Fördersäule Musik und 19.900 in die Fördersäule Bewegung geflossen.

    Starke Kinder für eine starke Zukunft! Wie wir helfen? Wir unterstützen Einrichtungen in Braunschweig, in denen Kinder aus sozial schwachem Umfeld betreut werden. Wichtig ist uns die Durchführung langfristiger Projekte und die enge Zusammenarbeit mit den Fachleuten vor Ort.
    Ernährung
    Wir schaffen Bewusstsein für gesunde Ernährung.
    Musik
    Wir ermöglichen eine vielfältige musikalische Entwicklung.
    Bewegung Wir wecken den Spaß an Bewegung und Teamgeist.
    Bildung Wir fördern vielseitigen Zugang zu Bildung.
  • Spenden

    Wunschzettelaktion

    Die bereits seit langem etablierte Aktion des Betriebsrates der Volkswagen Financial Services mit dem Wunschzettelbaum zu Weihnachten ist auch in diesem Jahr wieder erfolgreich durchgeführt worden. Zahlreiche Wunschzettel wurden durch die Mitarbeiter der Volkswagen Financial Services vom Baum genommen und liebevoll gepackte Geschenke sind im Betriebsratsbüro angekommen. Dieser hat sie dann zu Kindern und Jugendlichen aus folgenden Einrichtungen gebracht:

    • St. Nikolaus, Braunschweig
    • Hebammenstiftung „Eine Chance für Kinder“, Braunschweig
    • Remenhof-Stiftung, Braunschweig
    • Diakonisches Werk, Wolfsburg
    • Christliches Jugenddorf, Wolfsburg
    • Diakonisches Werk, Gifhorn
    • Elisabethstift, Salzgitter
    • AWO Jugend- und Erziehungshilfen, Braunschweig

    Belegschaftsspende

    Die Belegschaftsspende der Volkswagen Financial Services ist in 2018 mit dem Gesamtbetrag von 6.979,03 Euro an das Hospiz am Hohen Tore in Braunschweig vergeben worden. Somit konnte das Hospiz mit der Belegschaftsspende ein Schwerlastbett anschaffen.

  • Renaturierung der Schunteraue in Braunschweig

    Im 19. Jahrhundert wurde die Schunter, die sich in direkter Nähe zum Firmesitz der Volkswagen Financial Services in Braunschweig befindet, aus ackerbaulichen Gründen, Befahrbarkeit oder zur Wasserkraftnutzung begradigt. Dadurch wurde der Fluss kanalisiert und das Wasser rauscht einfach nur durch.

    Mit der Renaturierung der Schunteraue wird der Flusslauf wieder in einen naturnäheren Zustand versetzt, so dass sich unter diesen Bedingungen dann die typische Arten- und Biotopvielfalt wiedereinstellen kann. Durch die veränderte Fließgeschwindigkeit und die Fließlänge verbessert sich die hydraulische Situation. Bei Hochwasser und Starkregen kann sich das Wasser besser ausbreiten, die Abflussspitzen werden gedämpft und es werden weniger Bereiche überschwemmt, die unter Umständen vielleicht bewohnt sind. Damit ist das Projekt gleichzeitig auch aktiver Hochwasserschutz. Ein weiterer Vorteil ist, dass Inseln zwischen den Schlaufen entstehen, die nur der Natur zugänglich sind. Somit werden Flächen geschaffen, auf denen sich bedrohte Arten von Vögeln, Amphibien bis hin zu diversen Insektengruppen wohlfühlen. Als Futterquelle oder auch als Habitat, in dem sie leben und sich fortpflanzen können.

    Mit dem naturnaheren Ausbau verbessert sich die Gewässerstruktur, Wanderhindernisse werden abgebaut und die Eigendynamik des Fließgewässers gestärkt. Der natürliche Verlauf eines Gewässers ist also immer der ökologisch bessere

  • Anerkennungspraktikum für Flüchtlinge mit einem IT-Berufsabschluss

    Das Praktikum als Brücke in den Arbeitsmarkt: Volkswagen Financial Services geben Flüchtlingen mit einem IT-Berufsabschluss die Möglichkeit auf eine betriebliche Anpassungsqualifizierung, um ihre mitgebrachten beruflichen Qualifikationen anerkennen zu lassen. Mit einer absolvierten Anpassungsqualifizierung erhöhen sich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

  • VW FS verbindet – Globales Engagement mit lokalem Schwerpunkt

    Region: Afrika 

    Bildung macht Mädchen stark

    VW FS Südafrika übernahm die Kosten für die Renovierung und Ausstattung des Schullabors der Lofentse Girls High School in Soweto. In 2017 wurde es offiziell der Schule übergeben. Im Rahmen der Corporate-Responsibilty-Initiative ist VW FS Südafrika die Partnerschaft mit der Same-Foundation eingegangen ist. Der Fokus dieser gemeinnützigen Organisation liegt neben Gesundheit unter anderem auf Bildung, mit dem Ziel: Kindern und Jugendlichen in sehr armen Gemeinden die Chance zu geben, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Die Organisation hat in ganz Südafrika 50 hochwirksame und nachhaltige Projekte identifiziert und erfasst, darunter auch die Lofentse Girls High School. Die Projektförderung betrug rund 43.000 Euro.


    Region: China 

    Kindern helfen, die es schwer haben

    Seit 2016 unterstützen die Mitarbeiter von VW FS China ehrenamtlich die VW FS-eigene „Blue Action Foundation“ – ein Hilfsprogramm für Kinder mit Autismus, das zu dem „Blue Starry Sky Autistic Children Caring Program“ gehört. Die VW FS-Kollegen wissen, dass für diese Kinder der Alltag eine große Herausforderung ist, denn das Lesen von Emotionen müssen sie lernen wie Vokabeln. Bereits 14 Projekte konnten mit der Foundation in Beijing, Chengdu, Shanghai und Guangzhou umgesetzt werden, unter anderem mit den Schwerpunktthemen Naturwissenschaft, Technologie und Berufserfahrung sowie Kreativprojekte. Denn gerade das Gestalten und Malen mit verschiedenen Farben und Formen könne das individuelle Potential dieser Kinder zur Entfaltung bringen. Die Projektförderung beträgt seit 2016 rund 70.000 Euro

    Region: Südamerika

    

„Uns liegt das Wohl der Kinder am Herzen“

    Seit 2013 fördert und unterstützt VW S Brasilien das gemeinnütziges Little Prince Hospital in Curitiba, im Süden von Brasilien. Das pädiatrische Fachzentrum integriert neben dem Kinderkrankenhaus auch eine Forschungsabteilung und die Ausbildung von medizinischem Fachpersonal. Die Organisation ist auf Unterstützer wie VW FS angewiesen, denn das öffentliche Gesundheitssystem deckt nur 60 Prozent der anfallenden Kosten ab. Die Projektförderung beträgt seit 2013 rund 117.000 Euro.

    Region: Indien

    „Knapp und kostbar“
    VW FS Indien unterstützen seit 2015 drei der am stärksten von Dürre betroffenen Dörfer Lonar Bhaigaon, Khedgaon und Kauchalwadi im indischen Bundesstaat Maharashtra mit den Bau und der Instandhaltung von Staudämmen und Wasserkanälen. Im Rahmen der Corporate-Responsibilty-Initiative ist VW FS Indien die Partnerschaft mit der Watershed Organisation Trust (WOTR) eingegangen. Das Projekt dieser Partnerschaft zielt darauf ab, die Menschen in der ländlichen Region nachhaltig mit Wasser zu versorgen und damit die gesundheitliche und wirtschaftliche Situation der Bevölkerung zu verbessern. Die Projektförderung beträgt seit 2015 rund 87.000 Euro.

Dialog mit den Stakeholdern

2. CR-Stakeholderbefragung

Auszeichnungen 2018

„Great Place to Work“

Den Reifegrad des Ziels, ein Top-Arbeitgeber zu sein, evaluieren Volkswagen Financial Services durch die regelmäßige Teilnahme an externen Arbeitgeberwettbewerben. Ziel ist, die Arbeitsbedingungen so weiterzuentwickeln und entsprechende Maßnahmen abzuleiten, um bis 2025 als Arbeitgeber nicht nur in Europa, sondern weltweit zu den TOP20 im Arbeitgeberranking Great Place to Work zu gehören.

Im Berichtsjahr wurde die Teilnahme an Great Place to Work in Europa aufgrund der europaweiten Reorganisation ausgesetzt; die nächste Teilnahme ist für 2019 geplant. Volkswagen Financial Services erhielten jedoch zahlreiche andere Auszeichnungen als Arbeitgeber. So wurden sie zum Beispiel in Deutschland zum wiederholten Mal in Folge sowohl vom FOCUS-Magazin als auch von der Arbeitgeberbewertungsplattform kununu als „Top Company“ beziehungsweise „Beste Arbeitgeber Deutschlands“ ausgezeichnet. Die niederländische Gesellschaft erhielt das „Best Employers“ Label vom niederländischen Arbeitgeberbenchmark Effectory & Intermediair. Die mexikanische Gesellschaft erreichte eine Platzierung unter den TOP100 bei Great Place to Work.