1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. CC-Projekte weltweit
  5. Deutschland

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

CC-Projekte in Deutschland

268 Projekte

  • #skodahilft, Stadt Weiterstadt | ŠKODA | Regionalförderung

    Während des ersten Corona-Lockdowns hat die Gemeinde Weiterstadt, die Heimatstadt von ŠKODA in Deutschland, sich mit dem eingetragenen Verein „Warenkorb“ zusammengetan. Der Verein unterstützt sozial benachteiligte Bürger mit einem Team, das ihnen Lebensmittel nach Hause liefert. SAD hat den Lieferdienst mit zwei Fahrzeugen unterstützt.

  • #SupportYourLocal Hannover | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    Viele mittelständische und kleine Betriebe sowie die Gastronomie und Kulturszene haben auch in Stadt und Region Hannover unmittelbar und stark unter den wirtschaftlichen Auswirkungen durch die Maßnahmen zu Bekämpfung von COVID-19 zu leiden. Gesellschaftliche Verantwortung endet nicht am Werkstor, daher hat sich Volkswagen Nutzfahrzeuge direkt der von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ins Leben gerufenen Initiative ‘#SupportYourLocal‘-Hannover angeschlossen und das Engagement dieser wichtigen Initiative mit einer digitalen Informations- und einer Plakatkampagne am Standort Hannover nachhaltig unterstützt. #GemeinsamFürHannover

  • 1.600 Bäume im Nationalpark Harz gepflanzt | Volkswagen | Naturschutz

    Im Rahmen des Role Model Programms von Volkswagen haben Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Standort Wolfsburg 1.600 Bäume im Nationalpark Harz gepflanzt.

    Durch die Sommerdürren und den zusätzlichen Befall mit Borkenkäfern verliert der Harz seit einigen Jahren massiv Baumbestände. Die Aufforstung erfolgt mit Laub- und Mischhölzern wie Rotbuchen und Eschen. Dadurch soll die in den letzten Jahrhunderten geschaffene Monokultur aus Fichten zurückgedrängt und die ursprüngliche Bewaldung gefördert werden.

  • 120.000 neue FS-Kolleginnen | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Bienen halten Einzug im Öko-Garten
    Im Spätherbst platzierte der Salzgitteraner Stadtimker sechs eingewinterte und gegen die Varroa-Milbe behandelte Bienenstöcke inmitten des neu angelegten Öko-Gartens am Campus in der Gifhorner Straße.

    Beim Einzug beherbergte jeder Kasten rund 20.000 Westliche Honigbienen, hauptsächlich der Unterart Carnica. Im Sommer werden es bis zu 80.000 Bienen sein. Die Tatsache, dass die Stadt Braunschweig Bienenstadt werden möchte, kann das Unternehmen mit diesem Schritt perfekt unterstützen.

  • „Ab jetzt rette ich die Welt“ - Nachhaltigkeits-Magazin für Kinder | VfL Wolfsburg | Bildung und Nachhaltigkeit

    Das Weltenfänger-Sonderheft ist ein Kooperationsprojekt des Dudenverlags, des VfL Wolfsburg und der memo AG. Es zeigt Kindern ab 8 Jahren anhand von Alltagsbeispielen, Tipps und zahlreichen Mitmachaktionen was man tun kann, um den Klimawandel zu stoppen, wie nachhaltiger Konsum aussieht, wie man Lebensmittelverschwendung vermeiden kann und wie man die Gesellschaft gerechter macht. Eingebunden ist das Heft in den größeren Kontext der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die die Vereinten Nationen 2015 im Rahmen der Agenda 2030 verabschiedet haben.

  • Aktion Deutschland hilft | Porsche | Chancengleichheit

    Porsche Deutschland unterstützt die weltweite Corona Nothilfe von „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ mit einer Spende in Höhe von 50.000 Euro. Die Summe kam im Rahmen eines Programms auf dem Online-Vertriebskanal von Porsche Deutschland zustande. Für jeden online-bestellten Neu- oder Gebrauchtwagen im Zeitraum vom 1. bis 21. Dezember 2020 spendete Porsche Deutschland 911 Euro an die Corona Nothilfe. Die deutsche Vertriebstochter erhöhte den Beitrag nach Ablauf der Aktion zusätzlich um mehr als das Doppelte.

    „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ ist ein Bündnis aus 23 Hilfsorganisationen, die sowohl in Deutschland als auch weltweit im Einsatz sind. Mit der Corona Nothilfe unterstützt es Menschen und Einrichtungen, die von dem Virus besonders betroffen sind.

  • Aktion Weihnachtsmann & Co e. V. | Porsche | Regionalförderung

    In Zusammenarbeit mit engagierten Bürgern und Unternehmen leistet Weihnachtsmann & Co. unter dem Motto „Helfen macht froh“ Hilfe vor Ort. Die Organisation möchte dort helfen, wo sonst keine Hilfe zu erwarten ist. Auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt wird deshalb jährlich ein Stand aufgebaut, an dem Lehrlingsarbeiten, Sachspenden und wechselnde Tagesessen verkauft werden. In den vergangenen Jahren haben Porsche-Auszubildende traditionell für einen Tag die Patenschaft des Standes übernommen und selbst beim Verkauf unterstützt.

    Corona-bedingt konnte der Verein keinen Stand betreiben, wodurch ein wichtiger Umsatzbringer des Vereins entfallen ist. Aus diesem Grund hat Porsche die Spende 2020 auf 20.000 Euro verdoppelt, damit weiterhin karitative Einrichtungen und Organisationen in der Region Stuttgart unterstützt werden können. In Zusammenarbeit mit engagierten Bürgern und Unternehmen leistet Weihnachtsmann & Co. unter dem Motto „Helfen macht froh“ Hilfe vor Ort. Die Organisation möchte dort helfen, wo sonst keine Hilfe zu erwarten ist. Auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt wird deshalb jährlich ein Stand aufgebaut, an dem Lehrlingsarbeiten, Sachspenden und wechselnde Tagesessen verkauft werden. Neben ehrenamtlichen Verkäufern und Prominenten hat Porsche auch in diesem Jahr mit den Teilnehmern des Förderjahres den Verkauf am Stand tatkräftig unterstützt. Der Erlös geht an karitative Einrichtungen und Organisationen in Stuttgart und der Region.

  • Aktion Weihnachten e. V. | Porsche | Regionalförderung

    Mit 10.000 Euro unterstützt Porsche die Aktion Weihnachten – eine Spendenaktion der Stuttgarter Nachrichten. Die Aktion Weihnachten hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus Stuttgart und der Region zu helfen, deren Leben wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder aufgrund familiärer Probleme aus dem Takt geraten ist. In diesem Jahr will die Initiative den Fokus auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen richten.

  • Aktionstag E-Mobilität in Freizeit und Beruf im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche | Volkswagen Group Components | Verkehr und Mobilität

    Entfiel aufgrund der Corona-Pandemie

  • Aktiver Moorschutz im Großen Moor bei Gifhorn | Volkswagen Financial Services | Natur, sonstiges

    Kleiner Lichtblick für das Klima
    60 Mitarbeiter des Personalbereichs der Volkswagen Financial Services nahmen im Rahmen einer Teambuilding-Maßnahme an einer Moorentkusselung teil. Mit speziellen Wurzelspaten, Astscheren und Gummistiefeln bewaffnet ging es ins Große Moor bei Gifhorn. Die Devise der Aktion lautete: Anpacken für die Natur. Das Ziel: Ein Zuwachsen mit und damit die Verschattung der wertvollen Moorflächen zu verhindern, da diese als Offenbiotop für die speziellen dort lebenden Tier- und Pflanzenarten wichtig sind. Denn die typischen torfbildenden Pflanzen brauchen nicht nur viel Wasser, sondern auch viel Licht. Nur so kann das Moor wieder wachsen und der Kohlenstoff aus der Atmosphäre dauerhaft im Torf gebunden werden.

  • Anerkennungspraktikum für Flüchtlinge mit einem IT-Berufsabschluss | Volkswagen Financial Services | Chancengleichheit

    Das Praktikum als Brücke in den Arbeitsmarkt: Die Volkswagen Financial Services geben Flüchtlingen mit einem IT-Berufsabschluss die Möglichkeit auf eine betriebliche Anpassungsqualifizierung, um ihre mitgebrachten beruflichen Qualifikationen anerkennen zu lassen. Mit einer absolvierten Anpassungsqualifizierung erhöhen sich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

  • Ansiedlung von Bienenvölkern im Original Teile Center 5 und Blühwiesen auf dem Gelände Konzern After Sales | Konzern | Naturschutz

    Zehn Bienenvölker wurden am Original Teile Center 5 des Konzern After Sales angesiedelt. Dies entspricht einer knappen halben Millionen Bienen. Der gewonnene Honig wird von einem lokalen Imker aufgearbeitet und über die Gastronomie Kassel an die Mitarbeiter vertrieben.

  • Ansiedlung von Honigbienen auf dem Leipziger Werksgelände | Porsche | Naturschutz

    Seit 2017 leben insgesamt 3 Millionen Honigbienen auf dem werkseigenen Naturgelände von Porsche Leipzig. Ziel des Engagements ist es, einen Beitrag zur Sicherung des Honigbienenbestands und damit zum Naturschutz zu leisten. Der Honig ist unter dem Namen „Turbienchen“ im Porsche-Shop im Werk Leipzig erhältlich. Dank der vielfältigen Flora im Offroad-Gelände sind die Bedingungen für die Bienen optimal – hier wachsen neben zahlreichen Wildpflanzen vor allem Weißdorn, Robinien und Linden. Das Gelände dient außerdem als natürlicher Lebensraum für rund 30 Exmoor-Ponys und 75 Auerochsen. Zahlreiche weitere Tierarten – wie Fasane, Schwarzmilane, Amphibien, Feldhasen, Rehe oder Fledermäuse – sind auf dem Gelände beheimatet. Das Konzept ist einzigartig in der Automobilbranche. Porsche Leipzig hat von Beginn an eine nachhaltige, ressourceneffiziente Automobilproduktion mit dem Engagement für Natur und Umwelt verbunden. Das werkseigene Offroad-Gelände war einst Militärgebiet und wurde im Jahr 2000 von Porsche renaturiert.

  • Arbeit und Pflege | Audi | Soziale Projekte

    Informationsveranstaltungen beim Pflegestützpunkt, Beratungsgespräche und Vorlesungen

  • Art Mobil | Volkswagen Financial Services | Kunst und Kultur

    Das von der Volkswagen Financial Services bereitgestellte „Art Mobil“ fährt Schülerinnen und Schüler der Region Braunschweig kostenlos in das Kunstmuseum Wolfsburg. Die erfolgreiche Kooperation zwischen den Volkswagen Financial Services und dem Kunstmuseum Wolfsburg besteht seit 2002. Der Bus ist technisch so ausgestattet, dass die Schülerinnen und Schüler während der Fahrt einen Film sehen können und damit spielerisch auf den Museumsbesuch vorbereitet werden.

    Seit Projektbeginn liegt die Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler, die das Kunstmuseum Wolfsburg somit besucht haben, bei 81.249 (Stand 2020).

    Im Jahr 2003 wurde das Projekt ausgeweitet: Seniorinnen und Senioren verschiedener Einrichtungen wie Wohnstifte und Begegnungsstätten wurde ermöglicht, an Exkursionen ins Kunstmuseum mit anschließendem Kaffeetrinken im Musemsrestaurant teilzunehmen. 8.805 Seniorinnen und Senioren (Stand 2020) haben inzwischen diesen Busshuttle genutzt.

  • Audi Bläserphilharmonie | Audi | Kunst und Kultur

    Seit 1962 bietet Audi Musikliebhabern unter seinen Beschäftigten und den Bewohnern von Ingolstadt die Möglichkeit, in der Bläserphilharmonie des Unternehmens mitzuspielen. Die Audi Bläserphilharmonie mit ihren rund 60 Mitgliedern tritt auf den Sommerkonzerten auf, gibt jeden Herbst ein Benefizkonzert und ist regelmäßig Gast auf Konzerten in ganz Deutschland.

    Jedes Jahr zu Weihnachten unterstützt die Audi Bläserphilharmonie eine Spendenkampagne durch ein Benefizkonzert am Stadttheater Ingolstadt. Der Erlös von 10.000 Euro kommt sozialen Einrichtungen aus Ingolstadt und der Region zugute.

  • Audi Freiwilligentag | Audi | Soziale Projekte

    Audi Mitarbeiter arbeiten einen Tag lang in verschiedenen sozialen Projekten regionaler sozialer Einrichtungen mit.

  • Audi Jugendchorakademie | Audi | Kunst und Kultur

    Die Audi Jugendchorakademie wurde im Jahr 2007 durch die AUDI AG gegründet und ist seit 2017 eine gemeinnütziger Verein. Das ambitionierte Nachwuchsprojekt ist beispielhaft für die Audi ArtExperience und damit für das kulturelle Engagement des Unternehmens. Es bietet Nachwuchssängern im Alter zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, in einem professionellen Chor mitzusingen. Professor Martin Steidler ist der künstlerische Leiter des Chors.

    Die Audi Jugendchorakademie tritt mit bekannten Künstlern und Orchestern auf wie Kent Nagano, dem London Symphony Orchestra oder der Akademie für Alte Musik Berlin. Ferner ist der Chor regelmäßig zu Gast auf namhaften Festivals und in Konzertsälen weltweit. Im Januar 2017 nahm der Chor an den Eröffnungsfeierlichkeiten in der Hamburger Elbphilharmonie teil. Internationale Höhepunkte der Audi Jugendchorakademie waren ein Auftritt im Vatikan sowie eine Tournee nach Singapur und Taiwan.

  • Audi Schanzer Fußballschule | Audi | Sport

    Seit zehn Jahren, genauer gesagt seit der Gründung durch die AUDI AG und den FC Ingolstadt 04 im Jahr 2009, fördert die Audi Schanzer Fußballschule junge Fußballspieler und -spielerinnen – von Anfängern bis zu Top-Talenten. Deutschlands größte Vereinsfußballschule begeistert mit über 170 Veranstaltungen im Jahr, vor allem in Deutschland, aber auch in Ungarn, Österreich und Italien. Weitere Camps gibt es in China und Mexiko. Bisher haben mehr als 50.000 Kinder unter professionellen Bedingungen mit den Trainern der Fußballcamps trainiert.  

  • Audi Sommerkonzerte | Audi | Kunst und Kultur

    Ein Festival, das die Menschen in Ingolstadt zusammenbringt und sie begeistert: mit lebendigen Konzerten und Weltklassekünstlern – das sind seit über 30 Jahren die Audi Sommerkonzerte. Seit 2019 trägt das Festival die kreative Handschrift der weltberühmten Geigerin Lisa Batiashvili als Künstlerische Leiterin. Im Jahr 2020 sind die Audi Sommerkonzerte digital geworden. Seitdem bietet das Festival nicht nur Konzerte an einzigartigen Orten in Ingolstadt – Open Air und Indoor – sondern auch Live-Stream-Konzerte auf den Social-Media-Plattformen von Audi. 2020 wurden über den digitalen Audi Konzertsaal 73.000 Menschen aus über 30 Ländern erreicht. Jedes Jahr begrüßt das Festival in Ingolstadt bis zu 20.000 Besucher.

    Einzelheiten finden Sie unter www.sommerkonzerte.de

  • Audi Sportakademie | Audi | Sport

    Seit 2014 bietet die Audi Sportakademie des Fußballvereins FC Ingolstadt 04 und des Eishockeyclubs ERC Ingolstadt zwölf jungen Menschen vom FCI und zehn Talenten des ERC ab 14 Jahren (bis zum Alter von 18 Jahren) ganztägige Unterbringung und pädagogische Betreuung. Pädagogisches Personal kümmert sich an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr um die Top-Talente. Dank der ausgewogenen Kombination von Leben, professionellem Sport und schulisch-beruflicher Ausbildung können die jungen Talente ihr ganzes Potenzial entfalten.

    AUDI AG kümmert sich dabei nicht nur um die sportliche Entwicklung der Talente, sondern auch um ihr persönliches Wachstum. Durch die Unterstützung der Sportakademie will Audi die Jugendarbeit der zwei Vereine fördern, um den zukünftigen Erfolg des FC Ingolstadt und des ERC Ingolstadt sicherzustellen. Diese zwei Vereine sind ein Aushängeschild für die Region Ingolstadt und werden aus diesem Grund seit Jahren von Audi unterstützt.

  • Audi Weihnachtskonzert | Audi | Kunst und Kultur

    Jedes Jahr wird das Kundencenter im Audi Forum Ingolstadt zum Konzertsaal.

    Im Dezember 2019 versetzten die Audi Jugendchorakademie und die Akademie für Alte Musik Berlin unter der künstlerischen Leitung von Martin Steidler das Publikum mit klassischen Werken und stimmungsvollen Weihnachtsliedern in festliche Stimmung.

  • Aufstellung von Bienenvölkern am Produktionsstandort Wolfsburg | Volkswagen | Naturschutz

    Auf dem Werkgelände Wolfsburg und auf Ausgleichsflächen des Standortes wurden Bienenvölker aufgestellt, die einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz leisten. Ein Teil des Honigs wird in der Gastronomie des Standortes Mitarbeiter angeboten.

  • Ausbildung zum Gärtner (m/w/d) in der Fachrichtung Garten- Landschaftsbau | VW Immobilien | Bildung und Wissenschaft

    Im Jahr 2020 bietet Volkswagen Immobilien erstmalig zwei Ausbildungsplätze zum Gärtner (m/w/d) in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an. Die Ausbildung im eigenen Haus ist für Volkswagen Immobilien ein wichtiger Baustein, um qualifizierte Nachwuchskräfte in das Unternehmen zu integrieren. Unsere zukünftigen Gärtner*innen besuchen die Johannes-Selenka-Schule in Braunschweig. Sie haben im ersten Ausbildungsjahr an zwei Tagen in der Woche und im zweiten und dritten Ausbildungsjahr an jeweils einem Tag in der Woche Berufsschulunterricht.

  • Auszeichnung für sozial-ökologisches Engagement | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Die VW FS erhalten von Europas größten gemeinnützigen IT-Unternehmen „Arbeit für Menschen mit Behinderung“ (AfB social & green IT), eine Auszeichnung für ihr sozial-ökologisches Engagement. Erreicht wurde dies durch die Abgabe von rund 14.000 ausgemusterten 19- bis 23-Zoll-Monitoren an AfB social & green IT. Zusätzlich wird derzeit die Abgabe von fast 700 Diensthandys und -tablets vorbereitet.

  • Außerschulischer Lernort “Grün-Weißes Klassenzimmer“ | VfL Wolfsburg | Bildung und Wissenschaft

    Der außerschulische Lernort "Grün-Weißes Klassenzimmer" befindet sich unmittelbar in der VfL-FußballWelt, die im Frühjahr 2015 als Bestandteil des neuen AOK Stadions im Allerpark eröffnete. Als Ausdruck eines neuen außerschulischen Lernens verbindet der Lernort schulische Inhalte mit dem Motivator Fußball - Kinder und Jugendliche werden über den Fußball für relevante Lerninhalte begeistert. Schulklassen bietet das Grün-Weiße Klassenzimmer eine neue und abwechslungsreiche Möglichkeit, sich fernab von Schule zu Themen wie Gesundheit, Vielfalt, Umwelt und Bildung zu informieren. Die eigens für den Lernort entwickelten Workshops orientieren sich an Inhalten und Kompetenzen von Schulfächern wie Sachkunde, Biologie, Sport, Werte und Normen sowie Deutsch und verknüpfen diese innovativ, schüler- sowie kompetenzorientiert mit dem Themenfeld Fußball. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem Themen der Ernährung und Bewegung, Werte und Normen sowie der Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Workshop-Programme werden dabei kontinuierlich weiterentwickelt, ausgebaut sowie den Bedürfnissen von Schulen angepasst. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf einer Lehrplanvernetzung beziehungsweise Orientierung an den Curricula und Bildungsstandards der Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

    Ermöglicht wird ein Lernen, das den Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern entspricht und dabei immer wieder neue und innovative Bildungskonzepte aufgreift. Ein Lernen mit und durch neue sowie kreative Medien (Tablets & Smartboard) und Methoden unterstützt diesen Aspekt. Der Lernort bietet Platz für bis zu 30 Kinder und Jugendliche, die an sechs Gruppentischen lernen. Ein angrenzender Außenbereich kann für kleine Pausen sowie kurze Bewegungseinheiten genutzt werden.

    Schulen und Vereinsgruppen wird die Möglichkeit geboten, die Workshops des Grün-Weißen Klassenzimmers von montags bis sonntags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr zu besuchen. Daneben bieten sich die Möglichkeiten eines Besuchs der VfL-FußballWelt, einer interaktiven, erlebnisorientierten Fußballausstellung, sowie der Teilnahme an einer Führung durch die Volkswagen Arena. Insgesamt kann Kindern und Jugendlichen, aber auch Begleitpersonen und Eltern, so ein ereignisreicher Ausflugstag geboten werden, der nicht nur glühende VfL-Fans zum Jubeln bringt.

    Im Grün-Weißen Klassenzimmer werden zudem folgende Projekte umgesetzt:

    • Durchführung von Schul-Schreibwettbewerben in Kooperation mit dem Dudenverlag. Der Wettbewerb wurde bereits fünf Mal zwischen 2016 und 2020 durchgeführt und findet im Februar 2021 seine Fortsetzung. Geschrieben werden Texte mit Fußball- oder Sportbezug in fünf Textsortenkategorien. Im Jahr 2020 nahmen 1278 Schülerinnen und Schüler aus 102 Schulen am Schreibwettbewerb teil
    • Das Schulprojekt „Wolfsburger Schule für Vielfalt“ - Wolfsburger Schulen engagieren sich gemeinsam mit dem Fanprojekt Wolfsburg, dem VfL Wolfsburg sowie weiteren Bildungspartnerinnen und Bildungspartnern für
  • Autokino in den Steimker Gärten | VW Immobilien | Kunst und Kultur

    Volkswagen Immobilien, die Volksbank BraWo, die designer outlets Wolfsburg und die Agentur Blome & Pillardy Event veranstalten zwei besondere Filmabende in einer außergewöhnlichen Kulisse: Direkt auf den Baufeldern der Steimker Gärten konnten am Freitag 12. Juni und Samstag 13. Juni Kinofans der Region einen unterhaltsamen Kinoabend genießen. Die Veranstaltung ist bereits nach nur drei Tagen ausverkauft.

  • Autokino „Roadmovies“ und „Klassik airleben“ in Leipzig | Porsche | Kunst und Kultur

    Das Jahr 2020 war geprägt von Absagen vieler Freizeitangebote und Veranstaltungen. Porsche Leipzig gab eine passende Antwort: „Roadmovies“ hieß ein neues Event-Format im Kundenzentrum – ein Autokino dort, wo normalerweise Sportwagen ihre Performance unter Beweis stellen. So konnten problemlos Mindestabstände gewahrt werden. 200 Fahrzeuge fanden pro Vorstellung Platz vor der beeindruckenden Leinwand mit einer Größe von 144 Quadratmetern. Mit mehr als 2.400 Teilnehmern war „Roadmovies“ ein erfolgreiches Veranstaltungsformat. Ein Programmhöhepunkt war „Klassik airleben im Stream“: ein „Best-of“ der vergangenen Jahre dieser beliebten Open-Air-Konzerte im Rosental mit dem Gewandhausorchester zu Leipzig. Im Berichtjahr konnten sie aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nicht stattfinden. Das Autokino ermöglichte einen problemlosen Genuss in besonderer Atmosphäre. Porsche begleitet das Gewandhausorchester bereits seit 2011 als Partner. Seit 2014 liegt ein Schwerpunkt des Engagements auf der Konzertveranstaltung „Klassik airleben“.

  • Barrierefreiheit beim FC Erzgebirge Aue | Porsche | Sport

    Porsche unterstützt den FC Erzgebirge Aue mit einer Spende, um noch bessere Bedingungen für Fans mit Behinderungen zu schaffen. Ziel ist es ihnen den Zugang zum Fußballsport zu erleichtern und ihnen die gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Eingesetzt wird die Spende für Schutzwände, die Rollstuhlfahrer in der Arena vor Zugluft schützen, die Arbeit der Gebärden-Dolmetscher für von ihnen begleitete Veranstaltungen sowie das Beschaffen neuer Reportertechnik zur Audiodeskription für sehbehinderte Fans.

  • Barrierefreie Zugänge im OTC-Gebäude | Konzern | Chancengleichheit

    Umbau aller Zugänge im OTC Kassel für einen barrierefreien Zugang.

  • Bauen mit BIM | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Nachhaltiges Bauen mit BIM
    Vom Groben bis ins Feine: Als eines der wenigen Unternehmen in Deutschland setzen die Volkwagen Financial Services auf die digitale Planungs- und Baumethode BIM (Building Information Modeling) – auch im Betrieb der Immobilien. Mit dieser Methode lässt sich schneller, weniger fehleranfällig, günstiger und nachhaltiger bauen. Mit BIM werden die komplexen Strukturen eines Gebäudes weit vor Baubeginn bis ins kleinste Detail digital erfasst und virtuell getestet, sodass potenzielle Baufehler erkannt werden, bevor sie entstehen.

  • Baumpflanz-Aktion | Volkswagen Financial Services | Natur, sonstiges

    Kleine Maßnahme mit großer Wirkung
    60 Mitarbeiter der Volkswagen Versicherung AG pflanzten 600 Bäume im Wald bei Wendhausen. Die Hitze und anhaltende Trockenheit der vergangenen zwei Jahre hat auch den niedersächsischen Wäldern extrem zugesetzt. Betroffen sind vor allem die Buchen. Mitarbeiter der Volkswagen Versicherung AG halfen bei der Aufforstung des Waldes in Wendhausen in der Gemeinde Lehre. Unter Anleitung von Forstwirten des Niedersächsischen Forstamtes Wolfenbüttel pflanzten die Kollegen 600 junge Eichen. Mit dem teilweisen Baumartenwechsel sollen die in der Zukunft zu erwartenden klimatischen Veränderungen berücksichtigt werden.  

  • Baumschnittkurse | Volkswagen | Naturschutz

    In den Obstbaumschnittkursen für Anfänger und Fortgeschrittene teilen engagierte Mitarbeiter vom Fach ihr Wissen und fachliches Können mit den Mitarbeitern des Werkes Emden. An zahlreichen ehrenamtlichen Samstagen  wurde praxisnah und mit viel Freude demonstriert, wie Obstbaumpflege funktioniert. Die Kursgebühren wurden für Naturschutzprojekte wie z. B. Nistkästen gespendet, um weitere regionale Umweltschutzprojekte zu unterstützen.

  • Belegschaftsspende | Volkswagen Financial Services | Soziales

    VW FS-Mitarbeiter spenden
    Die Belegschaftsspende der Volkswagen Financial Services ist in 2020 mit dem Gesamtbetrag von 6.700,41 Euro an Braunschweiger Tafel e.V. und an die Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig vergeben worden. Die Spende kommt je zur Hälfte der Braunschweiger Tafel und der Stiftung zugute.

  • Belegschaftsspende | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    2020 spendete die Volkswagen Nutzfahrzeuge Belegschaft am Standort Hannover 25.000 Euro. Der Betrag wurde von der Unternehmensseite auf 30.000 Euro aufgestockt. Mit dem Geld werden langfristige Lern-, Freizeit- und Sozialprojekte in Stadt und Region Hannover unterstützt. 2020 ist die Spende auf Wunsch des VWN-Belegschafts-Ausschusses zu 100 Prozent an die Stiftung der Hannoverschen Kinderheilanstalt AUF DER BULT (HKA) gegangen und ermöglichte die Fortsetzung der seit 2017 bestehenden Spendenpartnerschaft zwischen VWN und der HKA. Neben der Anschaffung neuer Untersuchungsliegen für Tagesklinik und Kinderchirurgie, wurde die Spende in eine hochmoderne, rund 25.000 Euro teure Neugeborenen-Reanimationspuppe zur Aus- und Weiterbildung junger Ärzte sowie Rettungs- und Pflegepersonal investiert, die jetzt neue Versorgungsstandards setzen wird.

    „Mit dieser Spende, die erneut sehr effektiv für die Anschaffung eines hochmodernen medizinischen Gerätes eingesetzt wird, leisten Volkswagen Nutzfahrzeuge und seine Mannschaft einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige und exzellente medizinische Versorgung von Kindern- und Jugendlichen in Hannover und der Region“, waren sich VWN Vorstandschef Prof. Carsten Intra und der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Stavros Christidis bei der Corona-bedingt digitalen Scheckübergabe einig.  

  • Beratung durch Mobile Familie e.V. | Audi | Arbeit und Familie

    Bedarfsgerechte Unterstützung von Familien mit Au-Pairs, Notrufleitungen, Kinderbetreuer usw. in Ingolstadt. 

  • Beteiligung an der Rotary-Oldtimer-Rallye (Unterstützung sozialer Projekte für Kinder) | Audi | Soziale Projekte

    Platinsponsor, die Spende von 7.500 € wurde für soziale Projekte verwendet, die Kindern in der Region zugute kommen.

  • Betriebsnahe Kinderbetreuung von Volkswagen Nutzfahrzeuge | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    In zwei betriebsnahen Kindertagesstätten bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insgesamt 127 Kinderbetreuungsplätze für Kinder zwischen null und sechs Jahren mit flexibel nutzbaren Öffnungszeiten an, um eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. VWN investiert dabei in ganzheitliche, pädagogische Konzepte und eine hohe Betreuungsqualität mit einem Betreuungsschlüssel über dem gesetzlichen Standard.

    BulliGarten
    2015 eröffnete Volkswagen Nutzfahrzeuge die Kindertagesstätte „BulliGarten“ in Stöcken.

    In fünf Krippengruppen und einer Kindergartengruppe werden insgesamt 94 Kinder betreut. In Kooperation mit der Stadt Hannover werden dort in zwei Krippengruppen auch Plätze für Kinder angeboten, deren Eltern nicht bei VWN arbeiten. Die frühe Öffnungszeit (5.30 Uhr) ist außergewöhnlich und ermöglicht eine große Flexibilität, insbesondere für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Randbetreuungszeiten benötigen.

    Varta-Bulli-Starter
    Aufgrund der hohen Nachfrage nach betriebsnaher Kinderbetreuung hat Volkswagen Nutzfahrzeuge 2018 in einer Verbundkindertagesstätte gemeinsam mit Johnson Controls weitere 77 Betreuungsplätze aufgebaut. In fünf altersgemischten Krippen- und Kindergartengruppen, die den Erziehungsschwerpunkt auf Bilingualität legen, werden hier 33 Betreuungsplätze für Kinder von VWN Mitarbeitern angeboten.

  • Betriebskindergarten | Volkswagen Financial Services | Soziales, sonstiges

    Kinderhaus Frech Daxe
    Die betriebliche Kindertagesstätte "Frech Daxe" ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Damit die Kinder der Mitarbeiter während deren Arbeitszeit gut aufgehoben sind und zusätzliche Wege entfallen, bietet das Unternehmen eine umfassende Betreuung für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren.

  • Beweidungskonzept | Porsche | Naturschutz

    Implementierung und Aufrechterhaltung der landschaftspflegerischen Anforderungen aus dem landschaftspflegerischen Begleitplan zur Entwicklung der Geländefahrstrecke (ehemaliger militärischer Truppenübungsplatz), Erhalt und Förderung der Biodiversität am Standort.

  • Bienenhonig aus dem Werk Neckarsulm | Audi | Natur- und Umweltschutz

    Ein Audi-Mitarbeiter kümmert sich um zehn Bienenstöcke auf dem Werksgelände (Neckarsulm und HN Böllinger Höfe).

  • Biodiversitätstouren | Volkswagen | Naturschutz

    Im Jahr 2017 fanden einige Biodiversitätstouren mit interessierten, externen  Gruppen statt. Die Besucher nutzten die kostenlosen Touren durchs Werk Emden, um sich über die Artenvielfalt in Form der verschiedenen, regionalen, alten Obstbaumsorten im industriellen Umfeld zu informieren. Die Touren beginnen mit Vorträgen über die Relevanz der Biodiversität. Danach werden praktische Umsetzungen anhand umgesetzter Projekte im und ums Werk in Emden erklärt.

  • Blutspenden | Volkswagen Financial Services | Gesundheit, Sonstiges

    Blutspenden heißt Leben retten
    Spenderblut ist für viele Menschen überlebenswichtig. Der Betriebsrat der Volkswagen Financial Services organisiert die jährliche Blutspende-Aktion seit 2010. An drei Tagen steht das Blutspendemobil des Roten Kreuz auf dem Firmengelände. In diesem Jahr fiel die Blutspende-Aktion aufgrund der Corona-Pandemie aus.

  • Blühwiese | Volkswagen | Naturschutz

    Bevor im Frühjahr 2018 eine ca. 3 Hektar große, werksinterne Fläche in Emden für das Anlegen einer Streuostwiese genutzt wird, wurde ein erster großer Versuch hinsichtlich einer Blühwiese unternommen- mit Erfolg! Die Blühwiese ist hervorragend angekommen und hat vielen Insekten eine Nahrungsgrundlage bieten können. 

  • Blühwiesen | Volkswagen | Naturschutz

    Blühwiese am Standort Braunschweig - aus monotonem Rasen wird Naturwiese

    Im Volkswagenwerk Braunschweig wurden im Jahr 2020 etwa 3.000 m2 Grünfläche im Bereich des Besucherparkplatzes, des Feuerwehrgebäudes und des Betriebsrestaurants in eine Naturwiese umgewandelt.

    Wo zuvor mindestens alle 14 Tage die Flächen gemäht wurden, ließ man der Natur freien Lauf. Lediglich ein ca. 80 cm breiter Saum wurde jeweils ringsherum als Einfassung gemäht. Innerhalb weniger Wochen war das Gras kniehoch und erste Blüten waren zu sehen.

    Ein solches Grasmeer entspricht sicherlich nicht dem jahrzehntelang eingeübten Klischee einer schönen, gepflegten Grünfläche bietet aber ökologisch viele Vorteile. So dienen die Blühpflanzen bis in den Spätherbst als Nahrungsquelle für Wildbienen und andere Insekten. Das Kleinklima vor Ort wird verbessert, weil durch das lange Gras Niederschlagswasser nicht so schnell verdunstet. Schall wird besser absorbiert und an heißen Tagen ist auch eine gewisse Kühlfunktion gegenüber den umliegenden Asphalt- und Betonflächen gegeben.

  • Blühwiesen | Volkswagen | Naturschutz

    Im Werk Emden werden verschiedene, werkinterne Flächen für das Anlegen von Streuostwiesen genutzt. Die Blühwiesen bieten vielen Insekten eine Nahrungsgrundlage.Im Werk Emden werden verschiedene, werkinterne Flächen für das Anlegen von Streuostwiesen genutzt. Die Blühwiesen bieten vielen Insekten eine Nahrungsgrundlage.

  • Blühwiese mit Insektenhotel am Kraftwerk Kassel | Volkswagen Kraftwerk | Naturschutz

    Schaffung von zwei Blühinseln mit Sträuchern und Insektenhotel auf dem Areal von Tank 3 und 4 am Kraftwerk Kassel.

  • Brückenbauen | Volkswagen Group Components | Chancengleichheit

    Unterstützung von Kindereinrichtungen entfiel aufgrund der Pandemie

  • Bulli-Bienen am Standort Hannover | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Naturschutz und Freiwilligenarbeit

    Seit dem Frühsommer 2020 sind neun Bienenvölker mit insgesamt rund 450.000 Bienen neben dem VWN Kundencenter am Standort Hannover im Einsatz. Die fleißigen „Bulli-Bienen“ leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Artenvielfalt von Flora und Fauna in Stadt und Region, sondern können bereits auf eine erfolgreiche erste Honig-Saison zurückblicken. Seit Dezember 2020 gibt es den Blütenhonig u.a. im VWN Kundencenter zu kaufen. Die Bienen gehören einem VWN Mitarbeiter, der sich um ihr Wohlergehen kümmert. Die Bienenstöcke gestalteten VWN Azubis und das Logo für die Biene und ihren Honig entwarfen die Kindergartenkinder des VWN Betriebskindergartens. Damit sind die Bulli-Biene und ihr Honig ein 100-prozentiges VWN Produkt.

  • Bundesgartenschau Heilbronn | Audi | Natur- und Umweltschutz

    Ausstellung und Veranstaltungen, die neue Mobilitätskonzepte von Audi präsentieren (Audi on demand, Audi E-tron, Audi H-tron, Mikromobilität, E-tron Stromspeicher)Präsentation des neuen Mobilitätskonzepts von Audi

  • Bundesweiter Vorlesetag - Beteiligung im BulliGarten | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    VWN Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligen sich seit 2015 am bundesweiten Vorlesetag. Dieser findet jährlich am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, die Begeisterung der Kinder für das Lesen und Vorlesen zu wecken und sie bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Auch im Jahr 2020 haben sich Beschäftigte im BulliGarten daran beteiligt – diesmal virtuell über Videodienste.

  • Bürgerstiftung Stuttgart – Unterstützung für obdachlose Menschen | Porsche | Chancengleichheit

    Mit dem #guterdinge engagiert sich die Bürgerstiftung mit Projekten für obdachlose Menschen, die durch die Corona-Pandemie besonders leiden. Einrichtungen waren im Zuge des Lockdowns zeitweise komplett geschlossen. Da der Betrieb sowie die Essensversorgung von Obdachlosen in Stuttgart durch die einzuhaltenden Hygieneregeln noch immer stark eingeschränkt sind, hat die Bürgerstiftung das Projekt Soup_Optimal initiiert. Dabei werden Zubereitung und Ausgabe von Lebensmitteln sowie warmen Mahlzeiten an Menschen ohne Wohnsitz in Stuttgart koordiniert. Zudem wurden weitere Maßnahmen umgesetzt, um obdachlose Menschen in dieser Zeit zu unterstützen, beispielsweise durch eine Lastenrad-Initiative, die Lebensmittel und Hygieneartikel zu den Betroffenen bringt.

  • Calliope | Audi | Bildung

    Mit den gespendeten Mini-Computern sollen die Kinder in 39 Schulen in der Region Ingolstadt leichter programmieren lernen.  

  • Caritas Behindertenhilfe | Porsche | Gesundheit

    Die Porsche AG unterstützt die Behindertenhilfe des Caritasverbandes für Stuttgart e.V. mit 70.000 Euro. Mit dieser Soforthilfe ist dringend benötigte Corona-Schutzausrüstung angeschafft worden. Die Masken, Schutzkleidung und Desinfektionsmittel kommen rund 170 Bewohnern und Mitarbeitern des Wohnkomplexes Zuffenhausen der Caritas zu Gute.

    Mit rund 1.900 hauptamtlichen und ca. 750 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Caritasverband Stuttgart einer der größten Träger der freien Wohlfahrtspflege in der Region.

    Ihr Auftrag ist es unter anderem, mit ihren Angeboten Menschen mit Behinderungen in Stuttgart dabei zu unterstützen, ihr Leben nach ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten und damit Inklusion und Teilhabe zu erleben. Dabei sind die Unterstützungsmöglichkeiten, die sie Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen bieten, vielfältig. Sie reichen von allgemeiner Beratung über Urlaubs- und Freizeitangebote, ambulante und stationäre Wohn- und Betreuungsangebote für Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung bis zu Beschäftigungsangeboten in einer Werkstatt für behinderte Menschen.

  • Charity-Turnier: Spiel, Satz und erster Sieger für die gute Sache! | VW Immobilien | Freiwilligenarbeit

    Engagement hat viele Gesichter - und bei VWI tragen viele Kolleginnen und Kollegen auf unterschiedlichster Weise dazu bei, gesellschaftlich etwas zu verändern und sich einzubringen. Das kann dann auch mal mit einem Tennisschläger und gelben Filzbällen stattfinden: Bei den 1. Charity Tennis Meisterschaften 2019 in Hannover haben Adrian Kaczmarczyk und Coach Nils Jünger VWI würdig vertreten. Adrian hat sich in beiden Gruppenspielen und im Finale durchgesetzt.

    Die Siegerehrung erfolgte durch den ehemaligen Wimbledonsieger Michael Stich.

    Das Turnier wurde vom Deutschen Tennis Verein (DTV) und dem Lions Club Hannover Aegidius unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil organisiert und ausgerichtet. Die Erlöse kommen einer Einrichtung zugute, die sich um Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen kümmert.  

  • Chemnitz Bienenwiese | Volkswagen | Naturschutz

    Blühwiese mit mehreren Bienenvölkern
    Gewonnener Honig wird Mitarbeitern zum Kauf angeboten

  • CO₂-freier Schienenverkehr | Audi | Umweltschutz

    Die Logistikabteilung von Audi leistet Pionierarbeit im Klimaschutz. Seit Mitte 2016 ist der gesamte Schienenverkehr für die AUDI AG in Deutschland CO2-frei. Audi ist das erste Unternehmen in Deutschland, das seinen Logistikbetrieb im Schienenverkehr vollständig CO2-neutral organisiert. Durch den Wechsel zum Produkt „DBeco plus“ von DB Cargo reduziert das Unternehmen die CO2-Emissionen um mehr als 13.000 Tonnen pro Jahr und erreicht einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer CO2-neutralen Produktion.

  • Corona-Nothilfe DRK und Wohlfahrtswerk Stuttgart | Porsche | Gesundheit

    Das Team der Porsche Deutschland GmbH stellte im Jahr 2020 seine Sportwagen zur Erstellung einer Corona-Studie und für Hilfstransporte zur Verfügung. Hinter der repräsentativen Studie steht das Klinikum Stuttgart, das mit Unterstützung des DRK Stuttgart und Porsche bei mehr als 1000 Stuttgartern Stichproben nimmt, um weiteren Aufschluss über die Verbreitung des Coronavirus zu erhalten.

    Porsche unterstützt dabei mit seinen Fahrzeugen und Personal. In Summe waren über einen Zeitraum von zehn Tagen sechs Porsche-Sportwagen im Einsatz. Diese Hilfsaktion knüpft an die bisherige Kooperation von Porsche Deutschland mit dem DRK in Zeiten des Coronavirus an: Zahlreiche Fahrzeuge von Porsche Deutschland waren für gemeinnützige Organisationen sowie Hilfs-Transporte in der Region Stuttgart im Einsatz. So wurden in den Porsche-Sportwagen beispielsweise Mahlzeiten zu Pflegeeinrichtungen gebracht sowie Schutzkleidung und -masken ausgeliefert.

  • Corona-Nothilfe am Standort Schwarzenberg | Porsche | Regionalförderung / Gesundheit

    Die Porsche AG hat rund 30.000 Euro an vier gemeinnützige Organisationen in Schwarzenberg gespendet, dem Unternehmensstandort ihrer Tochtergesellschaft Porsche Werkzeugbau GmbH. Mit dieser Soforthilfe ist dringend benötigte Corona-Schutzausrüstung angeschafft worden. Empfänger der Spende waren das Deutsche Rote Kreuz (DRK), das Diakonische Werk, die Lebenshilfe und die Tafel.

  • Corona-Schutzausrüstung für gemeinnützige Einrichtungen | Porsche | Regionalförderung / Gesundheit

    Porsche engagierte sich 2020 mit vielfältigen Maßnahmen bei der Bewältigung der Corona-Krise. Im Mittelpunkt standen dabei die Standorte des Unternehmens in Stuttgart und Leipzig sowie ihrer Tochtergesellschaften.

    Zahlreiche wohltätige Einrichtungen und Organisationen standen vor großen Herausforderungen, die die Verbreitung des Coronavirus mit sich brachten. Insbesondere Einrichtungen, die Menschen betreuen, die zur Risikogruppen zählen, waren dazu angehalten, den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Porsche unterstützte diese Einrichtungen bei der Anschaffung dringend benötigter Schutzausrüstung, wie Mund-Nase-Schutzmasken, Desinfektionsmittel und Schutzhandschuhe.

    Beispiele für diese Einrichtung sind die Stiftung evangelische Altenheimat, der Nothilfeverein e. V., das Hospiz Stuttgart oder auch der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung.

  • Corona-Schutzausrüstung für Stuttgarter Kliniken | Porsche | Gesundheit

    Kliniken und ihre Mitarbeiter haben in der Corona-Krise die medizinische Versorgung der Menschen sichergestellt. Um die enorm gestiegenen Herausforderungen zu bewältigen, benötigten die Einrichtungen zusätzliche medizinische Geräte und Ausstattungen. Im Rahmen von „Porsche hilft“ unterstützt der Sportwagenhersteller das Klinikum Stuttgart und das Marienhospital mit einer Sofort-Spende in Höhe von insgesamt 1,3 Millionen Euro. Damit wurden unter anderem 20 Narkose- und 21 Beatmungsgeräte angeschafft, zudem ein mobiles Röntgengerät, 30 Perfusoren (Dosierpumpen) und mehr als 100.000 Premium-Schutzmasken.

    Das Klinikum Stuttgart erhielt rund 810.000 Euro. Mit dem Geld konnten 20 Narkose-, 21 Beatmungsgeräte und zusätzliche Endoskope zur Intubation für das Katharinenhospital, das Krankenhaus Bad Cannstatt und Deutschlands größte Kinderklinik, das Olgahospital angeschafft werden. Auch ein Laborgerät unter anderem für den Nachweis des Corona-Virus in DNA-Proben konnte gekauft werden.

    Rund 500.000 Euro spendete Porsche im Rahmen eines weiteren Leuchtturmprojekts an das Marienhospital in Stuttgart. Mit dem Nothilfefonds kaufte das Krankenhaus ein mobiles Röntgengerät sowie 15.000 FFP2-Schutzmasken und 100.000 Mund-Nase-Schutzmasken der Premiumstufe. Zusätzlich wurden 30 Perfusoren ermöglicht – Dosierpumpen für das kontinuierliche Injizieren von Medikamenten.

  • Corona-Nothilfe AWO Württemberg | Porsche | Gesundheit

    Die AWO bietet in Württemberg für alle Altersgruppen vielfältige und umfassende soziale Dienstleistungen an: Einrichtungen für SeniorInnen, für Kinder und Jugendliche, für Familien, für Migrantinnen und Migranten sowie für Menschen mit Behinderung. Damit der Betrieb der vier stationären Seniorenpflegeheime in Stuttgart und Kornwestheim gewährleistet werden kann, ist die Installation von umfassenden Schutzmaßnahmen in allen Einrichtungen notwendig. Mit der Spende kann die Beschaffung von großen Mengen an Desinfektionsmitteln bzw. -ständern, Masken und Schutzbekleidung finanziert werden.

  • Corona-Nothilfe am Standort Leipzig | Porsche | Regionalförderung / Gesundheit

    Porsche unterstützte im Jahr 2020 zahlreiche gemeinnützige Einrichtungen in Leipzig, die vor besonderen Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie standen. Dazu zählen soziale, kulturelle und auch medizinische Einrichtungen.

    Beispiel hierfür ist das Universitätsklinikum Leipzig, das mit einer Spende von Porsche elf Beatmungsgeräte, zwei Blutgasanalysatoren sowie zusätzliche Schutzmasken und Gesichtsschutzvisiere anschaffen konnte. Zudem wurde der Verein „Herbie“ unterstützt, der sich für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien in Leipzig kümmert und mit der ELTERN-AG einen wichtigen Grundstein dafür legt, dass Eltern auch in schwierigen Lebenslagen Wege zur Stressbewältigung aufzeigt und Erziehungskompetenzen fördert. Des Weiteren unterstützte Porsche in Leipzig verschiedene soziale Verbände und Einrichtungen bei der Anschaffung von Schutzausrüstung oder der Umsetzung von Hygienemaßnahmen, zum Beispiel die Johanniter-Unfall-Hilfe oder den Wolfsträne e. V.  

  • Corona-Studie der Stiftung Kinderklinik Leipzig | Porsche | Chancengleichheit

    Mit der Spende kann die Stiftung Kinderklinik die Studie „LIFE Child“ weiter vorantreiben. Ziel ist es, die Auswirkungen der Shut-Downs auf die psychosoziale Situation von Familien zu untersuchen. Schwerpunkte der Betrachtung sind die Gesundheit, das Wohlbefinden, die gesellschaftliche Teilhabe und damit auch langfristig der berufliche Erfolg von Kindern und Jugendlichen unter dem Einfluss von Homeschooling und der Schließung von Schulen und Kindergärten.

  • Demenz Partner | Audi | Arbeit und Pflege

    Sensibilisierung für das Thema Demenz, Veränderung der Wahrnehmung der Erkrankung, Vereinbarkeit von Beruf & Pflege.

    Durchführung von Online-Schulungen zum Thema Demenz für betroffene und interessierte Mitarbeiter.

  • Deutsche Gesellschaft für Immunologie | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Zielsetzung der Deutschen Gesellschaft für Immunologie ist es, die Immunologie in ihren Grundlagen und in der klinischen Forschung zu fördern. Um hierbei gezielt den wissenschaftlichen Nachwuchs zu unterstützen, vergibt der Verein jährlich Preise an Nachwuchswissenschaftler.

    Mit dem von Porsche unterstützten Otto-Westphal-Promotionspreis für die beste Dissertation auf dem Gebiet der Immunologie sowie dem Georges-Köhler-Preis für Wissenschaftler, deren Arbeit zum besseren Verständnis des Immunsystems beigetragen hat, werden herausragende Forschungsarbeiten gewürdigt.

    2020 ging der Otto-Westphal-Promotionspreis an Dr. rer. Nat. Julia Kolter, die sich in ihrer Dissertation mit der Frage beschäftigt, wie das angeborene Immunsystem die lokale Immunität an Grenzflächen (z.B. Haut) dirigieren kann, insbesondere bei neugeborenen Kindern, die ihr eigenes Immunsystem erst aufbauen müssen. Dr. Guoliang Cui erhielt den Georges-Köhler-Preis für seine Arbeit zum Forschungsthema Immunmetabolismus. Damit wird die Schnittstelle zwischen Stoffwechsel und Immunsystem betrachtet und wie sich diese gegenseitig beeinflussen.  

  • Deutschlandweite Beratung für Mitarbeiter durch die famPLUS GmbH | Audi | Arbeit und Familie

    Deutschlandweite Beratung für Mitarbeiter, die Kinderbetreuung benötigen. Nach Bedarf erhalten die Familien Au-pairs, Kindermädchen usw.

  • Deutschlandstipendium | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Das Deutschlandstipendium fördert mit 300 Euro monatlich Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Volkswagen Nutzfahrzeuge förderte auch im Jahr 2020 wieder vier Studierende der Leibniz Universität Hannover.

  • Dialog mit regionalen Unternehmen | Audi | Stakeholder-Management

    Initiiert wird ein Dialog zwischen CSR-Verantwortlichen verschiedener Unternehmen in der Region. Audi hat die Vertreter in die Zentrale eingeladen und war Gastgeber des Dialogs. 

  • Dialog mit Nachbarn und interessierten Bürgern zur „frühen Öffentlichkeitsinformation" | Audi | Stakeholder-Management

    Informationsveranstaltung und Diskussionsforum mit Nachbarn und interessierten Bürgern, frühe Öffentlichkeitsinformation über den Bau einer neuen Lackiererei.

  • Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen | VW Immobilien | Gesundheit

    Masken gibt es in verschiedenen Farben, Schnitten und Mustern. Volkswagen Immobilien hat eigene Masken für seine Mitarbeiter bestellt, die Schutz bieten und gleichzeitig ein lächeln ins Gesicht zaubern.

  • Digitale Beratungsplattform des Bundesverband Kinderhospiz e. V. | Porsche | Gesundheit

    Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. macht sich seit 2002 für die über 50.000 Familien in Deutschland stark, die ein lebensbedrohlich oder lebenslimitierend erkranktes Kind, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen in ihrer Mitte haben sowie für Kinder und junge Menschen, die den Verlust einer Bezugsperson erleben müssen. Auch jene Familien, die um ihr Kind trauern, sind Teil des Versorgungsnetzes des Bundesverbands Kinderhospiz.

    Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele klassische Beratungsangebote des Bundesverband Hospiz e.V. weggefallen oder können nicht von Familien mit schwer heilbaren Familienmitgliedern aufgrund der Ansteckungsgefahr genutzt werden. Die Plattform Frag OSKAR.de ist auf verschiedenen Ebenen (Chat, Mailberatung, telefonische Hilfe) rund um die Uhr erreichbar und stellt für Familien in Not eine wichtige Unterstützung dar. Porsche hat den Bundesverband Kinderhospiz e. V. dabei unterstützt diese Plattform auszubauen und BeraterInnen zu aus- und weiterzubilden.

  • Digitale Bühne der Ludwigsburger Schlossfestspiele | Porsche | Kunst und Kultur

    Die Ludwigsburger Schlossfestspiele sind eines der ältesten Kulturfestivals in Deutschland. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Festspiele in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Aus diesem Grund wird das Konzept nun um eine „digitale Bühne“ erweitert, um ein niederschwelliges Kulturangebot für Jung und Alt anzubieten, unabhängig von Kontaktbeschränkungen oder Schutzmaßnahmen.

  • Digitale Kulturbildung | Porsche | Kunst und Kultur

    Das Gewandhausorchester ist ein Sinfonieorchester mit Sitz in Leipzig. Es gehört international zu den führenden Orchestern und gilt als weltweit größtes Berufsorchester.

    Um trotz der Beschränkungen durch die Verbreitung des Coronavirus ein Kulturangebot anzubieten, hat der Förderverein des Gewandhauses ein Kulturbildungsprogramm 2020 ins Leben gerufen. Dafür werden Lehrvideos für Kinder und Jugendliche zum Zusammenhang zwischen Musik und Physik produziert. Themen sind beispielsweise die Klangerzeugung und Funktionsweise der Orchesterinstrumente sowie die physischen Vorgänge im Körper eines Musikers.  

  • Digitalisierung in Einrichtungen des Bundesverbands evangelische Behindertenhilfe | Porsche | Chancengleichheit

    Isolation und Einsamkeit vermeiden: Mit diesem Ziel fördert Porsche die Möglichkeiten von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Insgesamt stellt der Sportwagenhersteller 125.000 Euro zur Verfügung, um Einrichtungen des Bundesverbands evangelische Behindertenhilfe in Baden-Württemberg und Sachsen mit bedarfsgerechter digitaler Ausstattung zu unterstützen. In Zeiten von notwendigen Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie können die Menschen so Informationen erhalten und weitervermitteln, Kontakte aufrechterhalten und sich für die eigenen Belange einsetzen.

    Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) ist ein Fachverband für Behindertenhilfe im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung der Evangelischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Berlin. Der Verband fördert, unterstützt und begleitet Einrichtungen und Dienste der Hilfe für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung und deren Angehörige.

  • Diversity wins | Volkswagen Group Components | Chancengleichheit

    Nur VW-intern

  • DHBW-Stiftung | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Mit rund 34.000 Studierenden in Bachelor- und Masterstudiengängen gehört die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zu den größten Hochschulen in den Regionen Stuttgart und Oberer Neckar. Das Prinzip der dualen Ausbildung, mit einem Wechsel zwischen Theorie und Praxis im dreimonatigen Rhythmus, verfolgt die Hochschule an drei Standorten in Kooperation mit Unternehmen und sozialen Einrichtungen. Porsche ist für rund 100 Studierende die Ausbildungsstätte der DHBW. Theorie und Praxis sind eng aufeinander abgestimmt, denn die Studierenden sollen neben fachlichem und methodischem Know-how praktisches Erfahrungswissen sowie relevante Handlungs- und Sozialkompetenz sammeln.

    Die DHBW-Stiftung unterstützt die Duale Hochschule, um deren Profil und Kompetenz zu stärken und weitere Impulse für Lehre, Forschung und Weiterbildung zu geben. Bei der Gründung der Stiftung im Jahr 2013 zählte Porsche zu den Gründungsstiftern.

  • Drachenbootrennen und jährlicher Gesundheitstag Standort Kassel | Volkswagen | Gesundheit

    Rund um das traditionelle Drachenbootrennen macht das Gesundheitswesen gemeinsam mit vielen Unterstützern die Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung erlebbar. Die Mitarbeiter können sich an einer Vielzahl von Ständen über Präventions- und Gesundheitsangebote informieren und aktiv mitwirken.

  • Dresden Anlegen Blumenstreuwiese | Volkswagen

    Anlegen von 300 m² Blumenstreuwiesen auf dem Außengelände der Gläsernen Manufaktur Dresden

  • Dresden Aufstellen Bienenkörbe | Volkswagen | Naturschutz

    Ansiedeln von 12 Bienenvölkern auf dem Gelände der Gläsernen Manufaktur Dresden

  • Dresden Kooperation mit angrenzenden Botanischen Garten | Volkswagen | Naturschutz

    Ansiedlung/-pflanzung von selteneren Pflanzen auf dem Gelände der Gläsernen Manufaktur Dresden

  • E-Mobilitätsprogramm | Volkswagen Financial Services | Natur, sonstiges

    E-Mobilitätsprogramm „Blaue Flotte“
    Die Volkswagen Financial Services und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. kooperieren im Rahmen des E-Mobilitätsprogramms „Blaue Flotte“. Großkunden erhalten dadurch den Zugang zu allen Facetten der Elektromobilität – von der Fuhrparkanalyse, über die Fahrzeugbeschaffung und Infrastrukturberatung bis hin zu zahlreichen Instrumenten und Produktpaketen zum erfolgreichen Betrieb einer E-Flotte. Dazu gehört auch, dass die Volkswagen Financial Services, entsprechend der Fahrzeugnutzung während der Leasingvertragslaufzeit in konkrete Klimaschutzmaßnahmen investieren – genauer gesagt in Moorschutzprojekte des NABU. Eines der Kernprojekte ist die Renaturierung des Sulinger Moors in Niedersachsen. 

  • Ergänzungskrankenhaus im Global Inn | VW Immobilien | Gesundheit

    Das Volkswagen Immobilien eigene Hotel Global Inn wurde in der Corona-Pandemie zum Ergänzungskrankenhaus umgebaut. Das Hotel sollte als stationäres Behandlungszentrum für leichte und mittel schwer erkrankte Corona-Patienten zur Verfügung stehen, um das Städtische Klinikum Wolfsburg zu entlasten.

  • Erstqualifizierung junger geflüchteter Menschen durch die Akademie Kassel | Konzern | Chancengleichheit

    Durch die Qualifizierung sollen jungen geflüchteten Menschen die Teilhabe am Berufsleben ermöglicht werden.

  • Fernwärmesystem mit Abwärmenutzung | Audi | Umweltschutz

    Seit 2004 wird der Standort Ingolstadt durch ein Fernwärmesystem versorgt, das Abwärme von der örtlichen Müllverbrennungsanlage nutzt. Die nächste Stufe des Fernwärmesystems ging 2012 in Betrieb. Diese stellt Abwärme aus der nahegelegenen Gunvor-Raffinerie bereit. Insgesamt werden pro Jahr mindestens 120.000 MWh Energie aus Abwärme genutzt.

  • Ferry-Porsche-Stiftung | Porsche | Sonstiges

    Durch die 2018 gegründete Ferry-Porsche-Stiftung hat Porsche sein gesellschaftliches Engagement verstärkt. Sie fördert und initiiert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung & Wissenschaft, Kultur und Sport. Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement will die Stiftung vor allem junge Menschen an den Unternehmensstandorten der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG unterstützen. Namensgeber ist Ferry Porsche, der 1948 die Sportwagenmarke Porsche gründete.

    Auch im Jahr 2020 hat die Ferry-Porsche-Stiftung durch eigene Programme und Förderungen einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft geleistet. Im Dezember förderte die Stiftung zu Ehren des 111. Geburtsjahres von Prof. Dr. Ing. h.c. Ferdinand „Ferry“ Porsche 111 Tafeln in Deutschland mit jeweils 5.000 Euro, in Summe 550.000 Euro.

    Unter dem Motto „Ferry Porsche bildet“ stellte die Stiftung rund eine Million Euro für die Hochbegabtenförderung im Raum Stuttgart, für Umweltbildungsprojekte, für Inklusion im Sport und für die Bildung sozial sowie gesundheitlich benachteiligter Kinder und Jugendlicher bereit.

    2020 fand erstmals die „Ferry Porsche Challenge“ statt. Dieser Spendenwettbewerb förderte 70 nachhaltige Projekte, kreative Ideen und neue Initiativen mit insgesamt 1,5 Millionen Euro. Um die Fördergelder hatten sich rund 600 Projekte im Raum Stuttgart und Leipzig beworben. Unter dem Motto „Schule digital gestalten“ startete im November die „Ferry Porsche Challenge 2021“. Sie richtet sich an Digitalprojekte von Schulen aus Baden-Württemberg und Sachsen, für die eine Million Euro vorgesehen sind.  

  • Festival „Wagner 22“ | Porsche | Kunst und Kultur

    Porsche und die Oper Leipzig starteten eine gemeinsame Partnerschaft: Für Sommer 2022 lädt die Kulturinstitution Wagner-Liebhaber aus aller Welt zum Festival „Wagner 22“ ein. Innerhalb von drei Wochen werden alle Opern des deutschen Komponisten aufgeführt. Die gemeinsamen Planungen für dieses Großevent haben begonnen. Porsche unterstützt die Veranstaltung als Hauptsponsor. Ziel ist, Kultur für jedermann zugänglich zu machen und unvergessliche Klangerlebnisse im Herzen der Leipziger Innenstadt zu schaffen. Die Partnerschaft mit Porsche ermöglicht, Wagner-Fans und –Interessierten kostenfrei an zwei Aufführungen teilhaben zu können: Geplant ist die öffentliche Übertragung von zwei Opern auf den Augustusplatz.

  • Finanzielle Unterstützung des Leckerhauses Hannover | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    Seit 2013 unterstützt Volkswagen Nutzfahrzeuge im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements in Hannover und der Region das Leckerhaus, eine soziale und pädagogische Einrichtung für Kinder und Jugendliche im hannoverschen Stadtteil Stöcken. Das Leckerhaus liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum VWN-Standort Hannover. Gestartet als Mittagstisch mit Hausaufgabenbetreuung für inzwischen über 50 Kinder und Jugendliche, wurde das Betreuungsangebot um Sprach- und Bewegungsförderung sowie Freizeitangebote kontinuierlich erweitert. Durch Sprachkurse und ehrenamtlicher Unterstützung bei Behördengängen, ist das Team des Leckerhaus auch eine Anlaufstelle für zugezogene Geflüchtete. 2020 setzten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Engagement auch unter den herausfordernden Bedingungen der COVID-19 Pandemie im Rahmen der Möglichkeiten fort - insbesondere, zur Unterstützung Alleinerziehender und großer Familien.

  • Flexible Kinderbetreuung | Audi | Beruf und Familie

    Flexible Kindertagesbetreuung: 15 Plätze in Bad Friedrichshall/Neckarsulm   

  • Förderverein ready4work | VW Immobilien | Bildung und Wissenschaft

    Eine fundierte und qualitative Ausbildung ist der beste Start in eine berufliche Zukunft. Wenn dieser Start aus den unterschiedlichsten Gründen nicht gelingt, ist Unterstützung gefragt. Diese leistet in der Region seit 2003 die Initiative ready4work. Volkswagen Immobilien ist seit vielen Jahren als aktives Mitgliedsunternehmen dabei und setzt sich für die Ausbildung von jungen Menschen ein.  

  • Förderkreis krebskranke Kinder | Porsche | Gesundheit

    Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind sehen sich mit oft monatelangen medizinischen Eingriffen und Therapien konfrontiert und müssen sich auf neue Lebensumstände einstellen. Der Förderkreis krebskranker Kinder bietet ihnen ein breites Spektrum an Hilfeleistungen.

    Porsche-Azubis haben dem Förderkreis krebskranker Kinder Stuttgart einen Scheck über 10.000 Euro übergeben. Es handelt sich dabei um den Tombola-Erlös der Azubi-Weihnachtsfeier 2019. Das Gewinnspiel zugunsten des Förderkreises wird seit mehreren Jahren umgesetzt. So konnten dem Verein bereits 53.400 Euro übergeben werden.  

  • Freiwilliger Covid-19-Test für Beschäftigte bei Volkswagen Immobilien | VW Immobilien | Gesundheit

    Um Beschäftigte und das Unternehmen bestmöglich vor den Auswirkungen eines Corona Ausbruchs zu schützen, hat Volkswagen Immobilien entschieden, allen Beschäftigten auf freiwilliger Basis die Durchführung von Test auf das Coronavirus anzubieten. Ziel der Teststrategie ist es Infektionen frühzeitig zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus zu Verhindern. Mit diesem Vorgehen sollen Infektionsketten frühzeitig durchbrochen bzw. die Bildung von Infektionsclustern unterbunden werden.  

  • Freude schenken | Audi | Soziale Projekte

    Audi-Mitarbeiter engagieren sich zwei bzw. vier Wochen lang in sozialen Projekten, hauptsächlich für Menschen in Pflegeheimen, die dauerhaft auf Hilfe angewiesen sind.

  • FS Check-up | Volkswagen Financial Services | Gesundheit, sonstiges

    Aktiv werden bevor es akut wird
    Die Volkswagen Financial Services bieten mit dem FS Check-up den Mitarbeitern ein kostenloses Präventionsprogramm für deren Gesundheit und Fitness an. Ziel ist es, mögliche Risikofaktoren – etwa Bluthochdruck oder Beeinträchtigungen des Stoffwechsels – frühzeitig zu erkennen.  

  • Fünf Insektenhotels auf dem Werkgelände | Volkswagen | Naturschutz

    Zur Förderung der biologischen Vielfalt wurden auf dem Werkgelände in Wolfsburg fünf Insektenhotels aufgestellt, die von Volkswagen Tischlerei gebaut wurden.

    Das Projekt, das zunächst mit einem Versuchshotel an der Gärtnerei startete, wurde um vier weitere Insektenhotels erweitert.

  • Gartenkonzerte für die Bewohner Wohnanlage WIR (Wohnen im Ruhestand) | VW Immobilien | Kunst & Kultur

    Gerade für viele ältere Menschen waren die strengen Kontaktbeschränkungen und Regelungen im Umgang mit der Corona Pandemie einschneidend. Persönliche Kontakte mussten auf ein absolutes Minimum reduziert werden. In Pflegeheimen mussten viele über Wochen auf Besuch verzichten.

    Mit vier Gartenkonzerten in der Wohnanlage WIR in Fallersleben ermöglichte Volkswagen Immobilien, unter Beachtung der allgemein geltenden Schutzmaßnahmen, den Bewohnerinnen und Bewohnern trotz Einschränkungen kulturelle Angebote. Matthias Klingbiel und Andreas Meyer (Leiter der Musikschule der Stadt Wolfsburg) gaben vier kostenlose open air Akustik-Konzerte und bekamen von den Zuschauern auf den Balkonen und im Freien dankbaren Applaus für ein besonderes Klangerlebnis.

  • Geländestrecke | Porsche | Naturschutz

    Verbesserung des Lebensraumes ehemalige Munitionsbunker für die ansässigen Fledermäuse durch Einbringen von Einbauten (Versteck-/Rückzugsmöglichkeiten).

  • Georgisches Kammerorchester Ingolstadt | Audi | Kunst und Kultur

    Die Geschichte des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt ist eng mit der Audi AG verknüpft. Das Engagement des Unternehmens ermöglichte es den Musikern, eine zweite Heimat im Herzen Bayerns zu finden, als das Land im Kaukasus im Bürgerkrieg versank. Seit 1990 entwickelte sich eine intensive Partnerschaft und das Georgische Kammerorchester ist heute ein integraler Bestandteil des Ingolstädter Kulturlebens.

    Das Ensemble ist fester Bestandteil der von Audi organisierten kulturellen Veranstaltungen, etwa den Audi Sommerkonzerten und dem Audi Weihnachtskonzert.

  • Gesundes Schulfrühstück | Audi | Soziale Projekte

    EDEKA, Audi und der FCI unterstützen im Rahmen eines Pilotprojekts fünf Mittelschulen in der Region Ingolstadt mit einem kostenlosen Frühstück. Mit der Aktion „Fit für den Tag – gesundes Frühstück an Schulen“ wollen die drei Partner Kindern und Heranwachsenden einen erfolgreichen Start in den Schultag ermöglichen.

  • Gesundheitsförderungsmaßnahmen für mobiles Arbeiten (Ernährung, Bewegung und Entspannung) | Volkswagen | Gesundheit

    Seit 2020: Ein Online-Kursangebot für aktive Pausen und Ausgleichsübungen haben die Experten von Group Services entworfen. Viele Kolleginnen und Kollegen sind aktuell in mobiler Arbeit daheim. Wer trotzdem nicht auf Bewegungsangebote verzichten will, sollte hier einmal reinschauen und mitmachen.

  • Gewaltprävention Seehaus e. V. | Porsche | Chancengleichheit

    Mit dem Präventionsprojekt „Frauen und Gewalterfahrungen“ werden gezielt Frauen angesprochen, die bereits Opfer von Gewalt geworden sind. Durch Teilnahme am Projekt sollen Frauen lernen, wie sie sich in Zukunft besser selbst behaupten und schützen können. Mit der Spende wird die Umsetzung des Projekts an verschiedenen Standorten im Raum Stuttgart unterstützt.

    Seehaus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich der Jugendhilfe, Kriminalprävention und Opferhilfe tätig ist. Als Alternative zum geschlossenen und offenen Strafvollzug betreibt der Seehaus e. V. Strafvollzug in freier Form im Seehaus Leonberg und im Seehaus Leipzig, mit Ausbildungsbetrieben in den Bereichen Schreinerei, Zimmerei/Bau, Metall sowie Garten- und Landschaftsbau. Zweck des Vereins ist die Hilfe für Straffällige, ehemalige Strafgefangene, Opfer von Kriminalität, jeweils deren Familien und alle, die mit Kriminalität konfrontiert sind.

  • Girls Day | Volkswagen Group Components | Chancengleichheit

    Entfiel in 2020 aufgrund der Corona-Pandemie

     

  • Grippeschutzimpfung | Volkswagen Financial Services | Gesundheit, sonstiges

    Kostenlose Grippeschutzimpfung
    Die Volkswagen Financial Services bieten eine kostenlose Grippeschutzimpfung an, die während der Arbeitszeit im Gesundheitszentrum in Anspruch genommen werden kann.

  • Grünstrom | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Der Strom ist grün
    Ab dem 1. Januar 2018 beziehen die Volkswagen Financial Services 100 Prozent Grünstrom aus erneuerbaren Energiequellen.

  • Grüner Strom | Audi | Umweltschutz

    Audi wechselt in seinem Produktionsbetrieb verstärkt zu grünem Strom. Seit Anfang 2012 baut Audi seine Fahrzeuge in Ingolstadt ausschließlich mit grünem Strom. Der High-Tech-Standort Audi Neuburg und der Produktionsstandort Audi Münchsmünster beziehen ihren Strom zu 100 % aus erneuerbaren Quellen.

  • Grüner Zug | Konzern | Sonstiges

    Gemeinsam mit der Konzernlogistik wird in unserem Bahn-Netzwerk eine 100%ige Umstellung aller DB Cargo-Verkehre auf EcoPlus (CO2-frei) verfolgt. Ziel ist, dass die Bahn alle nationalen Transporte mit Grünstrom fährt. Unsere Verkehre tragen einen wesentlichen Anteil an CO2 im Gesamtnetzwerk.

  • Herbst: Zeit zum Schenken | Audi | Soziale Projekte

    Während der zweiwöchigen Projekte engagieren sich die Audi-Mitarbeiter für 2 bis 4 Stunden in sozialen Projekten, insbesondere für ältere Menschen.

  • Hilfe bei „Kurzzeitpflege“ für Mitarbeiter | Audi | Beruf und Pflege

    Seit dem 1. März 2019 gibt es das auf ein Jahr angelegte Pilotprojekt „Kurzzeitpflege“. Für Mitarbeiter, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, stehen vier Pflegeplätze in einer Wohnung bereit für den Fall, dass der oder die Pflegende selbst krank wird, vorübergehend keine Pflege leisten kann oder einfach eine Pause für sich braucht.

  • Hochwasserschutz | Audi | Naturschutz

    Schutz des Audi-Werks in Neckarsulm vor weiteren Überschwemmungen (nach Überschwemmungen in den Jahren 1970 und 2016). Finanzielle Unterstützung des Wasserverbands Sulm, der 17 Hochwasserrückhaltebecken in der Region geschaffen hat.

  • Honigbienen | Porsche | Naturschutz

    Am Standort Stuttgart-Zuffenhausen wurden 13 Bienenvölker angesiedelt. Eine Betreuung findet durch einen externen Imker statt.

  • Honigbienen auf dem Leipziger Werksgelände | Porsche | Naturschutz

    50 Bienenvölker sind auf dem Werksgelände, im Bereich der Geländestrecke, etabliert und werden durch externen Imker betreut.

  • Hotline Covid-19 und Hotline zur Terminierung Standort Kassel | Volkswagen | Gesundheit (Standortübergreifend)

    Das Volkswagen Gesundheitswesen hat eine Hotline zum Thema Covid-19 (Sars-CoV-2 / Coronavirus) eingerichtet: Täglich zwischen 8 und 16 Uhr können Beschäftigte Fragen stellen. Die Fachleute des Gesundheitswesens sind arbeitstäglich von 8 bis 16 Uhr zu erreichen.

  • Ingolstädter Jazztage | Audi | Kunst und Kultur

    Seit 1984 wird Ingolstadt im Herbst für einige Wochen zur Jazz-Metropole. Internationale Stars der Szene treffen auf Nachwuchstalente der Region. Neben der stilistischen Offenheit zeichnet die Ingolstädter Jazztage eine unvergleichlich intime Atmosphäre aus – vor allem bei den längst legendären „Jazzpartys“. Die Gäste des Festivals haben wie kaum anderswo die Gelegenheit, Weltstars über die Schulter zu blicken. Die AUDI AG unterstützt das Festival als Hauptsponsor und bereichert so die kulturelle Vielfalt am Standort Ingolstadt.

    Vom 26. Oktober bis 11. November 2019 inspirierten die 36. Ingolstädter Jazztage ihr Publikum mit Highlights wie Nigel Kennedy, Rebekka Bakken und Samy Deluxe.

  • Initiative „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“ | Volkswagen Group Components | Regionalförderung

    Teilnahme des Standorts Kassels an der regionalen Initiative für Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz in Kassel und Nordhessen.

  • Inklusives Praktikum bei Audi | Audi | Soziale Projekte

    Praktikumstage im Audi Trainingscenter und in der Lernstation für Schüler und Schülerinnen der Astrid-Lindgren-Schule.

  • Inklusion im Stadion | VfL Wolfsburg | Chancengleichheit

    Gemeinsam mit der Beratungsstelle KickIn sowie der KOFAS werden Zugangsbarrieren für Stadionbesucher*innen hinsichtlich Alter, Behinderungen und chronischen Krankheiten aber auch Geschlecht, sexuelle Orientierung, ethnische und soziale Herkunft sowie Religion und Weltanschauung analysiert und Maßnahmen zur Beseitigung dieser Barrieren definiert und umgesetzt.

  • Integration von Flüchtlingen | MAN | Chancengerechtigkeit

    MAN bietet Flüchtlingen berufliche Perspektiven. Dafür gliedert das Unternehmen Flüchtlinge gezielt ins Arbeitsleben bei MAN ein. In den vergangenen Jahren integrierte das Unternehmen Flüchtlinge auf unterschiedlichen Wegen: Praktika, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung und Start Arbeitsverhältnis. Auch in Zukunft möchte MAN Flüchtlingen verschiedene Perspektiven bieten.  

  • Internationales Kurzfilmfestival 20minmax | Audi | Kunst und Kultur

    Künstlerischer Anspruch mit hohem Unterhaltungswert – Audi ArtExperience fördert das Internationale Kurzfilmfestival 20minmax seit seinem Bestehen. Das Festival lockt alljährlich die aktuelle Kurzfilmszene nach Ingolstadt. Während der Festivalwoche im Frühjahr werden rund 70 internationale Kurzfilme gezeigt. Das 13. internationale Kurzfilmfestival 20minmax fand vom 26. März bis zum 6. April 2019 statt.

    Audi ArtExperience stiftet nicht nur Preisgelder, sondern unterstützt auch den Medienkompetenzworkshop für Schulkinder. Unter fachlicher Anleitung sichten Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren Kurzfilme, diskutieren darüber und wählen die besten Beiträge für die Kindervorstellung aus. Zusätzlich konzipieren und drehen die Kinder selbst einen Film, der auf der Abschlussveranstaltung vorgeführt wird. So werden die Kinder auf spielerische Weise an die praktische Medienarbeit herangeführt und können ein Bewusstsein für Medien entwickeln.

  • Interne Beratung zu Pflegethemen | Audi | Beruf und Pflege

    „Demenzparcours“: Mitarbeiter-Parcours zur Sensibilisierung 

    persönliche Erfahrungen/Selbstwahrnehmung, Bewusstseinsbildung/Sensibilisierung für die Symptome von Demenz und Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen  

    Informationsplattform mit deutschlandweiten Pflegeheimen, Einrichtungen und sekundären und hilfreichen Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Angehörigen pflegen

  • ISO 14001 | Volkswagen Financial Services | Sonstiges

    Umweltpolitik der Volkswagen Financial Services
    Für Volkswagen Financial Services ist die Grundlage des unternehmerischen Handelns, ökologische Verantwortung zu übernehmen. Deswegen hat das Unternehmen unter anderem ein nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem implementiert. Auf dieser Basis erfassen, bewerten und minimieren die Volkswagen Financial Services die Umweltauswirkungen ihres Geschäftsbetriebs. Das System hilft dabei, die Energie- und Ressourcenbilanz systematisch zu verbessern.

  • Jazz im Audi Forum Ingolstadt | Audi | Kunst und Kultur

    Zehntausende Besucher sahen seit 2001 am Audi Forum Ingolstadt Konzerte von erlesener Qualität. Jazz spielt eine besondere Rolle im Kulturengagement der AUDI AG. Das liegt nicht zuletzt an der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Veranstalter der Konzerte, dem Birdland Jazz Club Neuburg.

    So gastierten in den letzten 15 Jahren große Namen wie u.a. das Count Basie Orchestra, Freddie Hubbard, Paul Kuhn und das Pasadena Roof Orchestra. Bei den Konzerten entstanden vier Live-CDs. Das „Live On Stage“-Event (Warner), das Klaus Doldinger 2007 mit seiner Langzeit-Formation Passport im museum mobile einspielte, ist inzwischen legendär. Die Produktion wurde 2010 mit einem „Echo Jazz“ in der Kategorie „Bestes Livealbum“ ausgezeichnet. Audi und der Birdland Jazz Club Neuburg präsentieren die Konzerte verschiedener Jazzrichtungen zwischen Januar und Juni sowie von September bis Dezember.

  • Jährliche „Azubi Fit Tage“ am Standort Kassel | Volkswagen | Gesundheit

    2020: Jährlich werden alle Auszubildenden eines jeweiligen Jahrgangs im Rahmen des Programms Azubi-Fit für Themen rund um die Gesundheit sensibilisiert.

    Azubi-Fit wurde in Zusammenarbeit mit der Volkswagen Akademie, dem Gesundheitswesen und der Audi BKK initiiert. Ziel der Schulung ist es, den Präventionsgedanken zu verankern und auf ein gesundheitsbewusstes Verhalten aufmerksam zu machen. Die Auszubildenden des 2. Lehrjahres werden in den Themen Ergonomie, Lärmprävention, Hautschutz, Umgang mit Prüfungsangst, Stressmanagement, Trainingsprogramme und über die vielfältigen Angebote des Gesundheitswesens unterwiesen.  

  • Jährliche Grippeschutzimpfung Standort Kassel | Volkswagen | Gesundheit (standortübergreifend)

    Die Grippeschutzimpfung ist eine freiwillige Impfung. Das Volkswagen Gesundheitswesen lädt wie jedes Jahr gemeinsam mit dem Gesundheitspartner Audi BKK dazu ein. Impfen lassen können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig und kostenlos sowie unabhängig davon, bei welcher Krankenkasse sie versichert sind. Für Nicht-Audi BKK- Versicherte wird – ebenfalls wie immer – noch ein zusätzliches Formular benötigt, das pünktlich zum Start auf den Seiten des

    Gesundheitswesens im Personal Portal zur Verfügung gestellt wurde.

  • Jährliche Typisierungsaktionen für Leukämie erkrankte Kollegen am Standort Kassel | Volkswagen | Gesundheit

    Typisierungsaktion für an Leukämie erkrankten Kollegen aus Halle 2, vom 27. bis 27. September 2020  

  • Joblinge Stuttgart | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Arbeitslosigkeit von jungen Menschen ist eine gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit. Die Initiative "Joblinge", eine Kooperation von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft, gibt perspektivlosen Jugendlichen eine Chance. Seit der Gründung im Jahr 2008 ist Joblinge ein Erfolgsmodell. In einem rund sechsmonatigen Programm erlernen die Jugendlichen "on the job" wichtige Schlüsselqualifikationen, trainieren soziale Kompetenzen und erarbeiten sich ihren Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

    Im Mai 2014 wurde die Aktion von der Porsche AG mitgegründet und seither konsequent gefördert. Unter anderem engagiert sich das Unternehmen über die Porsche Basketball-Akademie und hat einen Sportbaustein in das bestehende Programm integriert. Durch das Sportprogramm werden wesentliche Voraussetzungen wie Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen aufgebaut, um einen erfolgreichen Start der Jugendlichen ins Berufsleben zu unterstützen. Neben dem Unternehmen engagieren sich auch Porsche-Mitarbeiter ehrenamtlich als Mentoren und unterstützen auf diese Weise das Programm.

  • Jobticket | Audi | Verkehr und Mobilität

    Seit 2012 bietet Audi in Kooperation mit den örtlichen Verkehrsbetrieben den Beschäftigten in der Zentrale ein subventioniertes Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel an. Das Ticket ist ein Jahr lang in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig. Ziel ist es, den Mitarbeitern einen Anreiz zu geben, anstelle ihres Autos Bus und Bahn zu nutzen und so das Verkehrsaufkommen in der Region zu senken. Darüber hinaus bietet Audi ein Busticket für ein halbes Jahr, ein kombiniertes Ticket für Bus und Bahn und ein Ticket nur für die Bahn an.

  • Jugendhaus Stuttgart | Porsche | Chancengleichheit

    Die Stuttgarter Jugendhaus gGmbH ist Träger von 41 Einrichtungen der offenen Kinder- & Jugendarbeit, kooperiert mit Schulen im Rahmen der Schulsozialarbeit, verfügt über vielfältige Bildungs- & Betreuungsangebote bis hin zur Berufsorientierung im Übergang von Schule in den Beruf und realisiert zahlreiche Projektangebote.
    Im Rahmen der Corona-Nothilfe wurden verschiedene Maßnahmen des Stuttgarter Jugendhauses von Porsche gefördert.

    Zum einen wurde eine digitale „Ideenwerkstadt“ unterstützt, die Kindern, Jugendlichen sowie deren Familien Tipps gegen Langeweile, Beratungsangebote und vieles mehr bietet. Zum anderen konnte eine Plattform zur Nachbarschaftshilfe eingerichtet werden, einer solidarischen Tauschbörse zur Begegnung und Nachbarschaftshilfe zwischen Alt und Jung.

    Um die Beratungs- und Bildungsangebote in den 41 Kinder- und Jugendhäusern weiter zu gewährleisten, wurde die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft zudem bei der Anschaffung von Schutzausrüstung unterstützt.

  • Jugendverkehrsschule Ludwigsburg | Porsche | Verkehrserziehung

    Viele Kinder sind gerne mit dem Fahrrad draußen unterwegs, erkunden die Umgebung, fahren zu Freunden oder in die Schule. Damit sie unfallfrei an ihr Ziel kommen, durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler in der vierten Klasse eine Radfahrausbildung. Geschult werden sie von der Polizei auf Übungsplätzen, Schulhöfen und im öffentlichen Verkehrsraum. Weil der Verkehr auf den Straßen stark zugenommen hat, ist es umso wichtiger, dass es stationäre Übungsplätze gibt, auf denen die Kinder realitätsnah für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden können. Die Jugendverkehrsschule Ludwigsburg wurde gemeinsam von der Kreisverkehrswacht Ludwigsburg, der Stadt Ludwigsburg, dem Polizeipräsidium Ludwigsburg und Porsche ins Leben gerufen, um allen umliegenden Schulen diesen stationären Verkehrsübungsplatz zu bieten.

  • Junior Cup | VfL Wolfsburg | Vereine

    E-Junioren Turnier für alle 140 Partnervereine.
    Es werden 5 Vorrunden in der Region ausgespielt und eine Finalrunde in Wolfsburg.
    An dem Turnier nehmen insgesamt ca. 50 bis 75 Fußballvereine der Region teil.

  • Junior Football Train the Trainer | VfL Wolfsburg | Sport

    Das Volkswagen Junior Football Train-the-Trainer-Programm ist ein wichtiger Bestandteil des Volkswagen Junior Football Programms. Das Programm wird von der China Sports Foundation unterstützt - Volkswagen Junior Football Development Fond. Das Projekt wird gemeinsam vom chinesischen Fussballverband, der China Sports Foundation und der Volkswagen Group China (VGC) umgesetzt. Ziel des Programms ist es, chinesische Nachwuchsfußballer zu fördern und damit die Entwicklung des Juniorenfußballs in China voranzutreiben, eine nachhaltige Fußballkultur zu fördern sowie den chinesisch-deutschen Austausch und die Zusammenarbeit in Sport und Kultur zu fördern.

    Seit 2015 hat das Train-the-Trainer-Programm von Volkswagen Junior Football mehr als 322 lokale Junioren-Fußballtrainer aus 42 registrierten nationalen Junioren-Fußballtrainingszentren ausgebildet und damit rund 40.000 Juniorenfußballern in China geholfen. Das Trainingsprogramm dauert 4 Wochen und konzentriert sich speziell auf Junior-Fußballcoaching und -training. Basierend auf dem aktuellen Stand des chinesischen Nachwuchsfußballtrainings und den Erwartungen der Trainer, haben Experten des VfL Wolfsburg ihre Trainingsmethoden durch theoretischen und praktischen Anwendung geteilt.

    Vom 17. bis 30. September 2017 wurden 15 erfahrene Junior-Fußballtrainer ausgewählt und nach Deutschland zu einer vertieften Fußball-Nachwuchsausbildung in Wolfsburg eingeladen. Neben theoretischen und praktischen Schulungen des VfL Wolfsburg besuchten die chinesischen Trainer den Köln F.C., Hertha BSC und F.C. Union Berlin, sowie die Kölner Sporthochschule, die DFL sowie Bundesliga-Spiele. Es war das erste Mal, dass ein Trainingsprogramm für Juniorenfußballtrainer in Deutschland erprobt wurde und alle Trainer zeigten sich begeistert.

    Aktuell: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/weiterbildung-fuer-verbandstrainer-aus-china-47373.html
     

  • Kinderbetreuung in den Sommerferien mit dem Programm „Audi Sommerkinder“ und Betreuungsangebote in den „kleinen Ferien“ | Audi | Arbeit und Familie

    • Ferienlager für Kinder in Neckarsulm: 50 Plätze pro Woche, 4 Wochen
    • Ferienlager für Kinder in Ingolstadt: 90 Plätze pro Woche, 4 Wochen
    • Kinderbetreuung in den Oster-, Pfingst- und Herbstferien
    • „Audi Kindertag“ am Buß- und Bettag am Standort Ingolstadt
  • Kinder Palliativ Team Südhessen | ŠKODA | Gesundheit

    In dem Gebiet zwischen Rüdesheim und Fulda sowie Butzbach und Hirschhorn am Neckar stehen dem KinderPalliativTeam Südhessen bei der Pflege der jungen Patienten mehrere ŠKODA-Fahrzeuge zur Verfügung. Das KinderPalliativTeam Südhessen ermöglicht Familien, mit ihren schwerstkranken Kindern bis zum Ende gemeinsam Zeit zu Hause zu verbringen. Das Team bietet zuverlässige medizinische Versorgung und psychosoziale Unterstützung in der häuslichen Umgebung.

  • Kinderferienbetreuung | Volkswagen | Bildung und Wissenschaft

    Minireporter ganz groß

    Im Rahmen der Kinderferienbetreuung durften die Kids einen Tag lang in die Haut eines Reporters schlüpfen. Dazu gehörte das Fotografieren, Filmen und das Ausarbeiten spannender Fragen. Und dann ging es zur Sache, als es hieß: Interview mit dem Pressesprecher des Werkes Emden. In der Woche besuchten die Kinder die Werkfeuerwehr, besuchten die Werksicherheit und erstellten Werkausweise. Am letzten Tag wurde im Betriebsrestaurant gebacken für den Abschlussnachmittag mit den Eltern.

  • Kinderferienbetreuung | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Zur Entlastung der Beschäftigten bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge während der Ferien normalerweise Inhouse-Kinderbetreuung für jeweils 30 Kinder der Beschäftigten im Alter zwischen 6 und 12 Jahren an. Die Kinderferienbetreuung konnte in 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht im Werk stattfinden. Ersatzweise gab es deswegen Outdoor-Tagesausflüge und eine Notbetreuung durch einen Dienstleister. Die Ferienbetreuungszeiten ermöglichen den Beschäftigten mehr Flexibilität bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Bei der Konzeption des Programms der Ferienwochen wird jeweils ein Schwerpunktthema ausgewählt, das individuell auf die Bedürfnisse von VWN Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugeschnitten ist.

  • Kindernothilfe e.V. (KNH) | ŠKODA | Chancengerechtigkeit

    KNH widmet sich der Unterstützung für hilfsbedürftige Kinder weltweit durch nachhaltige Entwicklungsprojekte, humanitäre Hilfe und Einsatz für Einhaltung der Rechte von Kindern. SAD unterstützt KNH durch Bereitstellung eines Wagens, damit das deutsche Team bei seiner Arbeit mobil ist.

  • Kinderspielplatz-Workshop | VW Immobilien | Regionalförderung

    In einem gemeinsam von Volkswagen Immobilien (VWI) und der Jugendförderung der Stadt Wolfsburg ausgerichteten Workshop erarbeiteten Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren zusammen Ideen, wie der zukünftige Spielplatz im Lavendelweg der Steimker Gärten aussehen solle. Unterstützt wurden sie dabei von Mitgliedern des Kinderbeirats der Stadt Wolfsburg. Mithilfe einer Modellbaufläche für gemeinsames Gestalten wurde dabei die Grundfläche des Spielplatzes nachgestellt, auf der sich die Kinder dann austoben durften: Mit Lehm, Sand, Holz, Steinen und anderen Materialien realisierten die Kinder ihre Wünsche und Vorstellungen im Miniaturformat. Auf einer Präsentationswand wurden außerdem die Visionen in Form von Zeichnungen der jungen Teilnehmenden dokumentiert.

  • Klasse für junge Flüchtlinge an einer berufsbildenden Schule | Audi | Bildung

    Seit Januar 2016 haben 24 junge Flüchtlinge zwischen 18 und 26 Jahren die Berufsschule in Ingolstadt besucht. Sie werden unter anderem in Deutsch, Mathematik und Kulturwissenschaften unterrichtet mit dem Ziel, Sprachkenntnisse des Niveaus B1 zu erlangen.

  • Knochenmark-Typisierung | Audi | Gesundheitsförderung

    Das per Venenpunktion entnommene Blut wird für eine Knochenmarkspende typisiert.

  • Kolloquium Gesundheitswesen „Besser Schlafen bei Schichtarbeit“ | Volkswagen | Gesundheit

    Besser schlafen bei Schichtarbeit war das Thema eines Vortrags im Rahmen der Kolloquium-Reihe des Gesundheitswesens am 26. Februar 2020, die durch den Kooperationspartner AUDI BKK unterstützt wird. Unter dem Titel „Selbstwirksame Techniken für einen guten Schlaf“ vermittelte Dr. Hans-Günter Weeß, Leiter der Akademie für Schlafmedizin, in seinem Vortrag im Kinosaal des Besucherzentrums Tipps, Tricks und Methoden, um auch als Schichtarbeiter tief und fest schlafen zu können und am Tag ausgeruht und fit zu sein. Dabei ging es nicht nur um das richtige Verhalten bei Schichtarbeit, sondern auch um die richtige innere Haltung und Einstellung zum Schlafen.

  • Kombinierter Verkehr | Volkswagen | Naturschutz

    Kombinierter Verkehr

    Das Volkswagen Werk Emden würdigte den neuen „Kombinierten Verkehr“ mit einem Festakt. Mit dem Konzept wird ein Teil des LKW-Verkehrs für das Werk Emden umgestellt, sodass Materialien gebündelt per Bahn angeliefert und nur noch Teilstrecken mittels LKW zurückgelegt werden. Anstelle von bisher 102 LKW pro Woche werden somit nur drei Güterzüge benötigt. Für das Werk bedeutet die Verlagerung des Hauptlaufes von der Straße auf die Schiene eine Einsparung von 5.000 Tonnen CO2-Emmission pro Jahr.

  • Kontinuierliche Verringerung der Umweltauswirkungen der Audi Werke und Produkte | Audi | Umweltschutz

    Grundlage des ökologischen Engagements von Audi sind die Umweltmanagementsysteme an den Unternehmensstandorten. Das strenge System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung (Eco-Management and Audit Scheme, EMAS) der Europäischen Union wurde 1997 am Standort Ingolstadt eingeführt und seither permanent optimiert.

    2017 wurden die Umweltmanagementsysteme des Standorts Ingolstadt von der DEKRA Certification GmbH (einem Unternehmen für Umweltprüfungen) erneut nach EMAS-Spezifikationen und ISO 14001 zertifiziert. Der Standort ist damit bereits seit 20 Jahren mit dem EMAS-Gütesiegel ausgezeichnet. Zudem entspricht das Audi-Werk in Ingolstadt dem neuen Standard DIN EN ISO 50001 mit seinen extrem strengen Auflagen an eine systematische und fortlaufende Reduzierung des Energieverbrauchs.

  • Kooperation mit Bürgerinitiative Pro Region HN-Franken | Audi | Regionale Hilfe

    Kinder sammelten am Neckar Kunststoffabfälle, aus denen ein Stehpaddelbrett hergestellt wurde. Das Brett wird für verschiedene Veranstaltungen und Zwecke genutzt. Informationsstelle am Neckarradweg im Rahmen der Kampagne „Unser Neckar“

  • Kooperation mit dem neuen Wissenschaftszentrum Experimenta für das Automotive Lab | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Arbeit an einem Kooperationskonzept (Workshops, Spende: Crash Car).

  • Kooperation mit Hochschulen | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Bereits seit vielen Jahren setzt sich Porsche für die Förderung von Bildung und Wissenschaft ein. Die Kooperationen mit führenden Hochschulen wurden 2017 speziell zum Schwerpunktthema Digitalisierung weiter ausgebaut. Als Partner der ersten Stunde engagiert sich Porsche an der neu gegründeten CODE University in Berlin. Mit der RWTH Aachen wurde ein im Jahr 2018 beginnendes Stipendienprogramm mit dem Fachbereich Informatik aufgelegt. Hinzu kommt ein neu aufgesetztes Forschungsprojekt am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam. Verlängert und inhaltlich angepasst wurde das Engagement am seit 2013 bestehenden Stiftungslehrstuhl der Porsche AG an der Handelshochschule Leipzig. Der Lehrstuhl beschäftigt sich seit 2018 mit dem Themenfeld "Strategisches Management und Entrepreneurship im digitalen Zeitalter".

  • Kooperation mit Hochschulen | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Wechselseitiger Nutzen
    Die Volkswagen Financial Services setzen sich seit vielen Jahren für die Förderung von Bildung und Wissenschaft ein. Die Kooperation mit der Universität Hildesheim konzentriert sich primär auf Big Data Analytics. Außerdem wird der Wissenstransfer in den Studiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik zwischen den Volkswagen Financial Services und der 1855 gegründeten Universität Hildesheim, die inzwischen in eine Stiftung überführt worden ist, gefördert werden. Die Hochschulkooperation ist mit insgesamt 750.000 Euro ausgestattet. Hildesheim ist in Deutschland der größte und einzige Standort, an dem ein internationales Studium im Bereich „Data Analytics“ möglich ist. In dem Hildesheimer Masterprogramm studieren derzeit 85 Studentinnen und Studenten aus mehr als 25 Ländern.

    Darüber hinaus bestehen weitere langjährige Kooperationen mit der Technischen Universität Braunschweig und der Martin-Luther-Universität in Halle. Auch hier liegt der Fokus auf die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft und dem Wissenstransfer, was sich unter anderem in gemeinsam durchgeführten Projektseminaren widerspiegelt.

  • Kooperation mit Kinderhospiz Bärenherz | ŠKODA | Gesundheit

    ŠKODA AUTO Deutschland (SAD) ist in ganz besonderer Weise mit der Stiftung Bärenherz verbunden. Die Stiftung finanziert Kinderhospize in ganz Deutschland. In Leipzig und Wiesbaden unterstützt ŠKODA Einrichtungen, in denen unheilbar kranke Kinder die letzten Wochen oder Monate ihres Lebens gemeinsam mit ihrer Familie verbringen können. Der Beitrag von SAD ist eine jährliche Geldspende.

  • Kooperation mit der Stiftung Neuerkerode | Volkswagen Financial Services | Soziales

    Demografischer Wandel und steigende Lebenserwartung führen dazu, dass die VW FS das Thema „pflegende Mitarbeiter“ in den Fokus nehmen. Seit Anfang 2020 bietet das Unternehmen in Kooperation mit der Stiftung Neuerkerode eine Beratungsleistung für Mitarbeiter zum Thema Pflege von Angehörigen an. Zudem können die Mitarbeiter über eine Hotline schnelle Rückmeldungen bei akuten Fragen rund um das Thema Pflege- und Seniorenhilfe bekommen. Außerdem wird eine Vermittlung von Plätzen in den Einrichtungen der Unternehmensgruppe gewährleistet sein, sofern die Kapazitäten dies ermöglichen.

    Des Weiteren finden Vorträge zu wechselnden Themen wie „Pflegefall – was nun?“, „Generalvollmacht und Patientenverfügung“ und „Palliative Pflege und Zentrum Würde“ statt.

  • Krisenteam Corona-Pandemie 2020 | Audi | Soziale Projekte

    Internationale Koordination des Audi-Spendenrahmens während der Corona-Pandemie

    • Einrichtung einer zentralen E-Mail-Adresse als Anlaufstelle für Mitarbeiter und Externe
    • Bearbeitung von Spendenanfragen
    • Koordination von Hilfsangeboten
    • Mitarbeit im Krisenteam der Gruppe
    • Leitung des Krisenstab-Unterprojekts Spenden & soziale Aspekte
  • Länderübergreifende Entwicklung des Naturparks Drömling | Volkswagen | Naturschutz

    Die Volkwagen AG hat mit dem Ländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt eine Absichtserklärung zur Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Drömlings zum UNESCO-Biosphärenreservat unterzeichnet. Im Fokus stehen Projekte im Bereich Mitarbeiterengagement und Weiterbildung, ‚sanfter‘ Tourismus und Mitwirkung bei der Vermarktung regionaler Produkte.  

  • Leseohren e. V. | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Leseohren e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel Kindern die Freude an der Sprache und am Buch zu vermitteln. Knapp 600 ehrenamtliche Vorlesepaten werden mittlerweile von dem Verein betreut und geschult, die in Stuttgarter Kindertagesstätten, Bibliotheken oder Schulen regelmäßig vorlesen. Im Rahmen des Projekts Lese-Heimat bringen die Vorlesepaten geflüchteten Kindern den Umgang mit der deutschen Sprache in einer sicheren Umgebung nahe. Damit soll die Sprach- und Wahrnehmungsfähigkeit weiterentwickelt und somit die spätere Lesefertigkeit erleichtert werden. Durch die Corona-Krise konnten ab März 2020 keine Vorleseveranstaltungen mehr stattfinden. Deshalb hat der Verein digitale Vorleseangebote ins Leben gerufen. Dazu gehören unter anderem ein YouTube Kanal mit 110 Vorlese Videos und Fortbildungsformate für Paten (Sprechtraining, Buchvorstellung etc.). Porsche unterstützt die Lese-Heimat sowie den digitalen Ausbau in Form einer Spende.

  • Klimaschutz durch Radfahren | Volkswagen Group Components | Verkehr und Mobilität

    Unterstützung der Stiftungsprofessur Radtour Ostfalia mit Hilfe einer Wohnort- und Interessenanalyse sowie einem Empfang von Radfahren mit Würdigung des Projektes am Werkstor.  

  • Medienkompetenz für Kinder | Audi | Kunst und Kultur

    „Filme machen – Filme schauen“ für Kinder im Alter zwischen 7–12 Jahren im Rahmen des Internationalen Kurzfilmfestivals 20minmax in Ingolstadt  

  • Mentor- Die Leselernhelfer Nordhessen e.V. | Konzern | Belegschaftsspende/ Regionalförderung

    Anschaffung von Kinder- und Jugendbüchern für eine eigene Abteilung in der Stadtbibliothek der Stadt Kassel. Hier werden ehrenamtlich Kinder mit Leseschwächen unterstützt.

  • Mentoring-Programm | Audi | Bildung

    Führungskräfte fungieren als Mentoren für Jugendliche, indem sie ihnen ihre Lebens- und Berufserfahrung vermitteln und sich mit den Problemen der jungen Menschen auseinandersetzen.

  • Mobiler Beratungsbus | Porsche | Chancengleichheit

    Die Mobile Jugendarbeit ist ein Angebot für chancenarme junge Menschen in Stuttgart und bietet Beratung im öffentlichen Raum an. Zur Zielgruppe gehören Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 27 Jahren, die sozial benachteiligt sind. Einzuhaltende Hygieneschutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie sowie die Winterzeit schränken die Arbeit der Streetworker stark ein. Angebote können nicht mehr ohne Weiteres unter freiem Himmel angeboten werden. Damit eine verlässliche und regelmäßige Beratung sichergestellt werden kann, hat Porsche die eva Stuttgart bei der Finanzierung eines mobilen Beratungsbus unterstützt. So kann hilfs- und schutzbedürftigen Kindern und Jugendlichen weiterhin verlässliche und persönliche Unterstützung bei der Bewältigung herausfordernder Lebenssituationen geboten werden.

  • Mobilitätspakt für die Wirtschaftsregion Heilbronn/Neckarsulm | Audi | Verkehr und Mobilität

    Vereinbarung über Maßnahmen mit dem Verkehrsministerium und weiteren regionalen Partnern.

  • Museum und Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt | Audi | Kunst & Kultur

    Die Stiftung für Konkrete Kunst und Design wurde 2007 durch die Stadt Ingolstadt, die Gründungsstifter Ingeborg und Ludwig Wilding sowie die Audi AG ins Leben gerufen. Seitdem haben zahlreiche Künstler und Designer ihre Werke der Stiftung anvertraut. 2014 weitete Audi ArtExperience die Kooperation auch auf das Museum für Konkrete Kunst aus. Das Veranstaltungsformat Sonntags?Kunst! bietet Familien und allen Interessierten ein abwechslungsreiches Programm mit kostenfreien Führungen und Workshops. Aufgrund der starken und positiven Resonanz wurde die Kooperation im Februar 2017 um neue Veranstaltungsreihen erweitert. „Der neue DIYnstag“ soll Erwachsene die Möglichkeit geben, die künstlerische Arbeit näher kennenzulernen.

    Seit 2010 lädt die Stiftung für Konkrete Kunst und Design Besucher zur legendären „Art and Beat“ Kunstnacht ein, die einmal jährlich den fulminanten Auftakt einer Ausstellung der Stiftung und des Museums für Konkrete Kunst Ingolstadt bildet.

    2019 feierte die „Art and Beat“ Kunstnacht ihr zehnjähriges Jubiläum.
    Die „Art and Beat Revised 2020“ Kunstnacht präsentierte dabei die Ausstellung „Mind the Gap! Zwischen bekannten und neuen Räumen“. 12 Künstler wurden eingeladen, sich mit den Räumen auseinanderzusetzen und Installationen zu gestalten.

  • Muuvit-Abenteuer | VfL Wolfsburg | Gesundheit

    Zu den erfolgreichsten Initiativen des VfL Wolfsburg im Bereich der Gesundheitserziehung zählt das Muuvit-Abenteuer, Leuchtturmprojekt der Säule "Gesundheit" der "Gemeinsam bewegen"-Initiative. Das innovative Bildungsprogramm - ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für Lehrkräfte der Klassen eins bis sechs - setzt auf Gesundheit durch Freude an der Bewegung und ist mittlerweile weltweit aktiv.

    Der VfL nutzt das Projekt als zentrales Instrument, um im Rahmen seiner CSR-Initiative "Gemeinsam bewegen" seit 2009 über 40.000 Schulkinder zu mehr Bewegung zu motivieren und für eine gesunde Lebensweise zu begeistern. Der VfL Wolfsburg ermöglicht allen Schulkindern in der Kernregion des VfL Wolfsburg eine kostenlose Teilnahme am Muuvit-Abenteuer. Alle teilnehmenden Klassen haben darüber hinaus am Ende des Schuljahres die Möglichkeit, einen Aktionstag mit dem Trainerstab des VfL Wolfsburg zu gewinnen. Zusätzlich gibt es seit diesem Jahr einen großen Muuvit-Gesundheitstag an der Volkswagen Arena.

    Das Muuvit-Prinzip ist ganz einfach: Durch Bewegung sammeln die Kinder täglich Punkte - im Unterricht, in den Pausen und in der Freizeit. Jede Form der Bewegung zählt, und alle Klassenmitglieder arbeiten zusammen, um möglichst viele Bewegungspunkte zu sammeln. Diese Punkte entsprechen Muuvit-Kilometern, die die Klasse in eine Landkarte einträgt und so auf ihrer imaginären Reise vorwärtskommt. Begleitend bietet die Website des Projektes eine virtuelle Lernumgebung mit spannenden Reisezielen und kindgerechten Aufgaben, die die Schüler im Unterricht lösen können.

  • Nachhaltig versorgt -VWI nimmt eigene Photovoltaikanlage in Betrieb | VW Immobilien | Sonstiges

    Volkswagen Immobilien unterstützt mit der Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Bürogebäudes in der Schlosserstraße alternative Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge und profitiert davon mehrfach: Zum einen kann der erzeugte Strom direkt für das Laden von Fahrzeugen genutzt werden, zum anderen fließt die überschüssige Energie in das Gebäude bzw. wird in einem Batteriespeicher zwischengespeichert, um bei Bedarf den Stromverbrauch der technischen Anlagen im Haus zu reduzieren. Die Gesamtleistung der Photovoltaikanlage liegt bei max. 30 KWp.

  • Nachhaltigkeits-Rating: VWI erreicht im nationalen und internationalen Vergleich eine Spitzenposition | VW Immobilien | Sonstiges

    Volkswagen Immobilien (VWI) verfolgt einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz und hat ökologische, ökonomische und soziale Ziele im Rahmen der eigenen Unternehmensstrategie definiert. Diesen holistischen Ansatz hat die Immobilientochter des Konzerns nun erneut durch eine Rating-Agentur in einem weltweiten Vergleich prüfen lassen.  

  • Nachbarschaftsdialog | Audi | Stakeholder-Management

    Informationsveranstaltung und Diskussionsforum mit den Anwohnern (2020 fand der Dialog in Form von Briefen statt)

  • Neugestaltung Campus | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Erholungs- und Lebensraum
    Offener, einladender und nachhaltiger: Die strukturelle Änderung des Campus an der Gifhorner Straße brachte eine komplette Umgestaltung mit sich. Durch die Neugestaltung hat sich das Gelände für Kunden, Geschäftspartner und Bürger der Stadt Braunschweig geöffnet. Durch grüne Nischen und Sitzgruppen entstand eine natürliche Regenerationszone. Im Rahmen einer Pflanzaktion errichteten 20 Mitarbeiter zusammen mit Garten- und Landschaftsbauexperten Trockenmauern für Beete, pflanzten Bodendecker und Kräuter und schichteten Totholz und Steine als Lebensraum für Insekten auf. Die Planung der Anpflanzungen erfolgte mit Unterstützung des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU).

  • Neujahrsempfang für die Wolfsburger Tafel im Hotel Global Inn | VW Immobilien | Regionalförderung

    Volkswagen Immobilien unterstützt das ehrenamtliche Engagement der Wolfsburger Tafel seit mehreren Jahren mit unterschiedlichen Aktionen und hat in diesem Jahr neben einer Spende in Höhe von 4.500 Euro einen Neujahrsempfang für die rund 50 ehrenamtlichen Helfer*innen im Hotel Global Inn organisiert. In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie eigentlich noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen ein Mangel an Nahrungsmitteln. Die gemeinnützigen Tafeln schaffen hier einen Ausgleich: Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Mit ihrer schnellen und unbürokratischen Hilfe lindern die Tafeln die Folgen von Armut in der Gesellschaft - und stehen für Solidarität und Mitmenschlichkeit.

  • „NeverAgain“ | Audi | Soziale Projekte

    Wegen der Covid-19-Pandemie sind in Flossenbürg keine Besuche möglich.
    So haben wir in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Flossenbürg die Workshops in ein digitales Format überführt und werden es als Pilotprojekt nutzen. Die Erfahrungen der Teilnehmer werden anschließend zusammengeführt und ausgewertet.

  • NFV/VfL Junior Coach | VfL Wolfsburg | Vereine

    Die Trainerausbildung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), unter dem Titel "Junior-Coach", richtet sich an alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus Niedersachsen. Die Teilnehmer werden durch lizenzierte NFV-Trainer innerhalb von vier Tagen darauf vorbereitet, erste Trainertätigkeiten in Schulen oder Vereinen zu übernehmen.

  • Nikolaus Aktion | Volkswagen Nutzfahrrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    In den vergangenen Jahren wurde den Kindern in den VWN Kindertagesstätten eine Freude bereitet, wenn am 6.Dezember der Nikolaus mit kleinen Geschenken vor der Tür stand. Aufgrund der Corona-Pandemie war dies in 2020 nicht vor Ort möglich. Um den Kindern dennoch eine Freude zu machen, hat das Diversity-Team ein Nikolausvideo für den Nikolaustag in den Kindertagesstätten vorbereitet. Darin war der Nikolaus zu sehen, der seinen Sack auf dem Gelände versteckte. Die Kinder haben diesen dann gesucht und sich an den Überraschungen darin erfreut.

  • Nistkästen | Porsche | Naturschutz

    Aufhängung und Reinigung von Vogel-Nistkästen.

  • Nistmöglichkeiten für Turmfalken am Kraftwerk Kassel | Volkswagen Kraftwerk | Naturschutz

    Schaffung von 4 weiteren Nistmöglichkeiten für Turmfalken am Kraftwerk Kassel.  

  • Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige von Beschäftigten | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Volkswagen Nutzfahrzeuge arbeitet seit Anfang 2018 mit der Stadt Hannover im Rahmen des Projekts „FLUXX-Notfallbetreuung" zusammen und unterstützt damit zusätzlich die Vereinbarkeit Familie und Beruf. Herausforderungen können nicht nur bei der Betreuung von Kindern entstehen, sondern umfassen auch die Pflege von Angehörigen. Bei kurzfristigem Ausfall des privaten Betreuungsnetzwerks, ungeplanten zeitlichen Änderungen am Arbeitsplatz, plötzlicher Krankheit oder anderen familiären Engpässen haben VWN-Miterbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, vergünstigte Hilfe durch qualifiziertes Personal von „FLUXX“ zu bekommen.

  • Online-Aktion zum „Internationalen Tage der biologischen Vielfalt“ | Volkswagen | Naturschutz

    Aufgrund von Corona gab es zum „Internationalen Tag der biologischen Vielfalt 2020“ einen Aufruf an Volkswagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit zur Teilnahme an einer Online-Aktion, eigene Aktivitäten zur Unterstützung der Biodiversität im Volkswagen Netz vorzustellen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben durch die Ausgangsbeschränkungen in 2020 die Zeit genutzt, im Garten, auf dem Balkon oder in der freien Natur etwas für die Biodiversität zu tun. Gleichzeitig sollte es auch als Anreiz dienen, das Engagement zu verstärken.

    Weltweit haben an der Aktion Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Tschechien, Polen, Spanien, Mexiko und China teilgenommen.

  • Online-Beratung zu Pflegethemen | Audi | Beruf und Pflege

    Online-Informationsplattform mit deutschlandweiten Pflegeheimen, Einrichtungen und sekundären und hilfreichen Informationen für Mitarbeiterinnen und, die einen Angehörigen pflegen.

  • Orange Day 2020 in Hannover | Volkswagen Fahrzeuge | Chancengleichheit

    Seit 2016 fordert der sogenannte ‚Orange Day‘, der internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen, Menschen rund um den Globus dazu auf, ‘Farbe zu bekennen‘ und ein klares Zeichen gegen Gewalt und für den Schutz der Rechte von Frauen und Mädchen zu setzen. Jede dritte Frau in Deutschland wird aktuellen Schätzungen zufolge einmal in ihrem Leben Opfer physischer oder psychischer Gewalt. „Wir statt ich“, ist einer der wichtigsten Unternehmensgrundsätze von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Daher hat die Marke 2020 das Engagement der Soroptimistinnen Hannover e.V. mit dem orangenen e-Bulli auf dem ‚Orange Way‘ rund um 16 orange illuminierte bekannte Hannoveraner Gebäude, darunter auch den VWN-Tower, unterstützt. Für mehr Engagement zur Gestaltung einer nachhaltig gerechteren Gesellschaft.

  • Öffentliche Profilschule für Kinder und Jugendliche, die einen schwierigen Start ins Leben hatten | Audi | Bildung

    Kinder im Alter von 8 – 10 Jahren können sich für das Programm bewerben, das Nachhilfeunterricht sowie schulische Ferienprogramme, Exkursionen usw. beinhaltet.

  • Ökologisch nachhaltige Bodenverankerung | VW Immobilien | Sonstiges

    Durch die betonfreie Montage des Wurzelpfahl FERRADIX® leistet VWI ab sofort einen Beitrag zu einer besseren Ökobilanz...( Die Betonproduktion ist für etwa 6–9 % aller menschengemachten CO2-Emissionen verantwortlich, weiter führt die enorme Betonproduktion zu einer Verknappung der lebensnotwendigen Ressource Sand.)

    ...zusätzlich sinkt der Zeit- und Arbeitsaufwand pro Fundament deutlich und es steigt die Flexibilität bei baulichen Veränderungen...die Wurzelpfähle können ohne großen Aufwand wieder ausgebaut werden und kommen an einem neuen Standort wieder zum Einsatz.

    Wir sehen dieses System als Kleinfundamente (rund 200 Stück pro Jahr) im Wohnbestand in den Bereichen Verkehr, Werbung, Umzäunung, urbanes Mobiliar ein.

    Insbesondere: Verkehrs-, Hinweisschilder, Stadtmobiliar wie Bänke, Papierkörbe, Absperrpfosten, Fahrradbügel, Geländer und Zäune.  

  • PCR-Testungen Standort Kassel | Volkswagen | Gesundheit (Standortübergreifend)

    Beschäftigte der Volkswagen AG, die Corona-spezifische Symptome haben, können sich freiwillig testen lassen. Ziel ist es, mögliche Infektionen schnell zu erkennen und so einen erneuten Lockdown zu vermeiden.  

  • Pfandbecher für die Umwelt | Volkswagen | Naturschutz

    Emder Werk vermeidet Einwegmüll

    Im Volkswagen Werk Emden wird seit dem 26. November 2018 ein umweltfreundliches Pfandsystem als Alternative zum Einwegbecher angeboten. Der Mehrwegbecher, veredelt mit ostfriesischen Motiven, ist in den Betriebsrestaurants und Shops erhältlich.

  • Pfandbecher | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Pfandbecher für die Umwelt
    Seit 2017 wird bei den Volkswagen Financial Services ein umweltfreundliches Pfandsystem als Alternative zum Einwegbecher angeboten. Der Mehrwegbecher ist in den Cafébars erhältlich.

  • Photovoltaik-Anlage | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Eigenen Strom erzeugen
    Die Volkswagen Financial Services installierte neben der Photovoltaik-Anlage auf dem Gebäude des Betriebskindergartens auf drei weiteren Bürogebäudedächern Photovoltaik-Anlagen.

  • Pilotprojekt „binee“ bei Porsche in Leipzig | Porsche | Naturschutz

    Im Zuge der Porsche-Nachhaltigkeitsstrategie initiierte Porsche Leipzig die Zusammenarbeit mit dem sächsischen Start-up „binee“. Das 2015 gegründete Unternehmen hat einen Recyclingkreislauf entwickelt, der die Entsorgung von alten Elektrogeräten belohnt, die Wiederverwertung gezielt steuert und somit den unnötigen Abbau von Rohstoffen (etwa Eisenerz) vermeidet. Mitarbeitern von Porsche Leipzig wurde in einer dreimonatigen Pilotphase die Möglichkeit gegeben, ihre Mobiltelefone und Elektrokleingeräte einfach und unkompliziert auf dem Weg zur Arbeit zu entsorgen - ob Kaffeemaschine, Haartrockner oder Wecker. Entsorgt werden können alle Elektrogeräte bis zu einer Größe von 25 Zentimetern. Dank transparenter Prozesse erhält man als Kunde einen Einblick in die Recyclingkette und kann so den Weg des Altgerätes mitverfolgen. Als Dankeschön erhalten Teilnehmer einen Gutschein für einen Preisnachlass beim Einkauf bei einem binee-Partner. Die Zusammenarbeit zwischen Porsche und dem Start-up ist ein Beispiel für eine gelungene Symbiose aus Wirtschafts- und Innovationskraft in Leipzig.

  • Plätze in Kindertagesstätten und Kindergärten | Audi | Arbeit und Familie

    • 157 Plätze in Ingolstadt
    • 73 Plätze in Neckarsulm
  • Plogging-Event in Neckarsulm | Audi | Natur- und Umweltschutz

    Audi-Mitarbeiter sammelten beim Joggen Abfall ein.

  • Plug-in-Hybrid-Lokomotiven | Audi | Umweltschutz

    In Ingolstadt werden zwei moderne Plug-in-Hybrid-Lokomotiven mit deutlich geringeren Emissionen für Rangierarbeiten genutzt. Durch die ausschließliche Verwendung von Batterien sind Plug-in-Hybrid-Antriebe vollkommen emissionsfrei. Dies vermeidet Umweltverschmutzungen in sensiblen Gegenden oder Tunneln. Insgesamt werden die Emissionen hierdurch um bis zu 70 % reduziert, z. B. NOx (ca. 70 %) und Partikel (ca. 40 – 50 %).

  • Porsche hilft | Porsche | Freiwilligenarbeit

    Mit „Porsche hilft“ hat Porsche im Frühjahr 2020 eine Initiative ins Leben gerufen, bei der sich Mitarbeiter ehrenamtlich im Rahmen der Corona-Krise engagieren konnten. Im Intranet waren Organisationen und Verbände zu finden, die nach Helfern suchten – sei es für Blutspenden oder die Ausgabe von Lebensmitteln. Finden können interessierte Kollegen ihre Einsatzmöglichkeiten über eine Vermittlungsplattform. Sie bietet eine Auswahl aus mehr als 640 Non-Profit-Organisationen und über 2.300 Angeboten, um sich zu engagieren: einmalig oder regelmäßig, allein oder im Team, vor Ort oder digital, für Hand- oder Kopf-Themen – aber immer mit Herz.

    Bei einer Weihnachtsaktion von „Porsche hilft“ hatten die Mitarbeiter die Gelegenheit, insgesamt 60 Wünsche von Kindern aus benachteiligten Verhältnissen zu erfüllen. Für jeden erfüllten Wunsch spendete der Sportwagenhersteller 100 Euro. Insgesamt 6.000 Euro wurden an das Haus 49 der Caritas Stuttgart gespendet. Dabei handelt es sich um ein internationales Stadtteilzentrum im Norden Stuttgarts. Das Haus 49 bietet Bildungs- und Beratungsangebote, Eltern- und Familienarbeit, Berufseinstiegsbegleitung, Schulsozialarbeit sowie Räume für Begegnungen.

  • Porsche Jugendförderung – „Turbo für Talente“ | Porsche | Sport

    Die Förderung von Jugendlichen im Sport ist elementarer Bestandteil der Philosophie des Sportwagenherstellers, mit der Porsche gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt. Seit Jahren unterstützt er im Rahmen mehrerer Kooperationen unter dem Motto „Turbo für Talente“ die Jugendarbeit von Sportvereinen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Vereinbarkeit von Schule, Sport und Beruf. Zum anderen fördert das Programm soziale Aspekte und die Vermittlung von Werten wie etwa Teamgeist, Fairness, Leidenschaft und Respekt sowie die Entwicklung von Persönlichkeiten. Das deutschlandweite CSR-Programm hat seinen Schwerpunkt an beiden Unternehmensstandorten Stuttgart und Leipzig. In der Stuttgarter Region unterstützt Porsche seit mehreren Jahren Kinder und Jugendliche bei den Partnervereinen SC Bietigheim-Bissingen Steelers (Eishockey), SV Stuttgarter Kickers, SG Sonnenhof Großaspach (Fußball) sowie die Porsche Basketball-Akademie Ludwigsburg. Im Rahmen des Engagements bei RB Leipzig erleichtert Porsche unter anderem Kindern aus sozial benachteiligten Familien den Zugang zum Sport. Seit September 2020 engagiert sich Porsche zusätzlich in der Jugendförderung von Borussia Mönchengladbach.

    Ein Höhepunkt des Projektes ist die jährliche Ehrung talentierter und engagierter Sportlerinnen und Sportler mit den Porsche Turbo Awards. Hier werden die Nachwuchstalente in den drei Kategorien sportliche Entwicklung, schulische Leistung sowie engagiertes und vorbildliches Auftreten innerhalb ihrer Teams und Vereine ausgezeichnet.

  • Porsche Safari | Porsche | Naturschutz

    Bereits seit 2018 gehen Schulklassen, Kinder und Familien bei Porsche Leipzig auf Safari. Auf der 132 Hektar großen Naturfläche des Werks dort leben neben 75 Auerochsen und 30 Exmoor-Ponys zahlreiche Wildtiere, etwa Fasane, Schwarzmilane, Rehe, Feldhasen, Fledermäuse und Amphibien. Außerdem leben seit 2017 drei Millionen Honigbienen auf dem Naturgelände. Die Teilnehmer der Porsche Safari erleben sie und auch die heimische Flora und Fauna entlang eines rund vier Kilometer langen Wanderweges gemeinsam mit Umweltpädagogen des Kooperationspartners Auwaldstation Leipzig. Die Entdeckertouren verzeichneten in den vergangenen drei Jahren bereits rund 1.200 Teilnehmer. 2020 fand zum ersten Mal auch eine Bat Night im Rahmen der Porsche Safari zum Fokusthema Fledermäuse auf dem Naturgelände statt.

  • Porsche Safari | Porsche | Naturschutz/Umweltbildung

    Seit 2018 werden in Kooperation mit der Auwaldstation Leipzig regelmäßig Safaris auf der Geländestrecke durchgeführt. Zielgruppe sind Schulklassen 3.-6. Klasse nach dem sächsischen Bildungskonzept mit wechselnden Inhalten.

  • Porsche unterstützt den World Cleanup Day | Porsche | Freiwilligenarbeit

    Umweltschutz beginnt vor dem eigenen Werkstor. Am World Cleanup Day am 19.09.2020 haben Mitarbeiter rund um das Stammwerk in Zuffenhausen Müll gesammelt. Rund 25 Kollegen der Abteilungen Beschaffungsstrategie & Organisationsentwicklung (BSP), Nachhaltigkeit (GGN), Umwelt- & Energiemanagement (PBU) und Vertriebsstrategie & -projekte (VPS) packten mit an. Insgesamt füllte die Cleanup-Mannschaft über 70 Müllsäcke á 60 Liter. Der gesammelte Müll wurde von den Kollegen des Infrastrukturellen Gebäudemanagements (PBW8) entgegengenommen und fachgerecht entsorgt.

    Der World Cleanup Day findet jedes Jahr Mitte September statt und ist die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt. Ziel ist es, die Natur von möglichst viel (Plastik-) Müll zu befreien. Menschen in 180 Ländern säubern dafür freiwillig Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Flussufer und die Meere.

    Aufgrund der Corona-Pandemie fand der diesjährige World Cleanup Day unter Hygienerichtlinien und mit reduzierter Teilnehmerzahl statt.

  • Projektfinanzierung/Teamprojekte bei Audi | Audi | Soziale Projekte

    Jede lokale soziale Einrichtung erhält 500 € Unterstützung pro Projekt, das von Audi Mitarbeitern realisiert wird.

  • Projekt „Lukas“ | Porsche | Chancengleichheit

    Mehr als sieben Millionen schwerbehinderte Menschen leben in Deutschland. Sie und ihre Familien stehen oft vor großen Herausforderungen. Das Projekt „Lukas“ – „Ein Lächeln für Unternehmens-Kinder mit anderen Stärken.“ – will helfen. Porsche hat die Initiative 2019 ins Leben gerufen. Sie richtet sich an Kinder von Mitarbeitern, welche durch eine geistige, körperliche oder sowohl geistige als auch körperliche Behinderung so eingeschränkt sind, dass sie einer besonderen Förderung bedürfen.

    Mitarbeiter mit betroffenen Kindern und deren Familien erhalten seitdem mehr Unterstützung. Und zwar in Form einer finanziellen Spende an die Einrichtung, in der das Kind betreut wird. Dazu zählen beispielsweise Integrativkindergarten, Pflege- und Ganztagesbetreuungsstätten.

    Zahlreiche dort betreute Kinder gehören zur Risikogruppe, die durch die Corona-Pandemie noch stärker gefährdet sind. Aus diesem Grund wurden die gemeinnützigen Organisationen mit einer zusätzlichen Corona-Spende 2020 unterstützt, um die notwendigen Schutzvorkehrungen für die Sicherheit der Kinder, deren Betreuer und deren Familien umzusetzen.  

  • Projekt Porsche Junior | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Alte Porsche-Traktoren wieder in Schuss bringen - im Projekt Porsche Junior haben bereits mehr als 7.000 Jugendliche in rund 120 Einrichtungen gelernt, was hierzu nötig ist. Im Rahmen des Projektes werden Traktoren zur Restauration an Schulen und andere Institutionen vermittelt. Die Jugendlichen erledigen alle anfallenden Aufgaben von der Grundreinigung über die Reparatur defekter Teile und den Ölwechsel bis hin zur Montage. Dabei erlernen sie sowohl technische Grundfertigkeiten als auch die Arbeit im Team. Nach Abschluss des Projekts erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat als vorberufliche Qualifikation. Das Projekt wurde 2007 vom Porsche-Diesel-Club Europa ins Leben gerufen, Porsche unterstützt die Initiative.

  • Qualitätssiegel für sicheres Wohnen | VW Immobilien | Sonstiges

    VWI wurde für zwei Projekte mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ausgezeichnet.

    Das Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ist von der Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen entwickelt worden, um Wohnanlagen und Wohngebiete auszuzeichnen, die über nachweisliche Qualitäten verfügen und dadurch sicheres Wohnen ermöglichen. Die Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen, der neben der NBank und dem Sozialministerium landesweit tätige Verbände und Institutionen angehören, vergibt seit 2010 das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“.

    Weitere Informationen unter www.sicherheit-staedtebau.de

  • Qualitätssiegel für sicheres Wohnen | VW Immobilien | Sonstiges

    VWI wurde für zwei Projekte mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ausgezeichnet.

    Das Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ist von der Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen entwickelt worden, um Wohnanlagen und Wohngebiete auszuzeichnen, die über nachweisliche Qualitäten verfügen und dadurch sicheres Wohnen ermöglichen. Die Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen, der neben der NBank und dem Sozialministerium landesweit tätige Verbände und Institutionen angehören, vergibt seit 2010 das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“.

    Weitere Informationen unter www.sicherheit-staedtebau.de

  • Regenwassernutzung | Audi | Umweltschutz

    Um den Wasserbedarf zu decken, wird im Werk Ingolstadt u. a. Regenwasser genutzt. Diese Regenwassernutzung schont die natürlichen Wasserreserven. Hierzu wird Regenwasser auf einer Fläche von nahezu 450.000 Quadratmetern in unterirdischen Zisternen gesammelt. 2015 belief sich die so genutzte Regenwassermenge auf ca. 170.000 Kubikmeter.

  • Regenwasser auffangen | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Regenwasser ist ein wertvoller Rohstoff
    Regenwasser für die Bewässerung der Außenanlagen zu verwenden hat Vorteile: Zum einen ist es kostenlos und zum anderen schont seine Nutzung die Umwelt. So nutzen die Volkswagen Financial Services, das von den Bürogebäude-Dachflächen in Zisternen geleitete und gespeicherte Regenwasser für die Bewässerung der Außenanlagen an zwei großen Standorten des Unternehmens.

  • Renaturierung der Schunteraue in Braunschweig | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Die Volkswagen Financial Services fördern die Renaturierung der Schunter im Bereich Rühme – in direkter Nähe zum Firmensitz – mit 340.000 Euro. Das Projekt wird durch diese Förderung überhaupt erst möglich. Die Gesamtkosten für die Finanzierung des Projekts betragen rund 3,3 Millionen Euro. Die Renaturierung der Schunter bei Rühme soll bis Mitte 2022 durchgeführt werden.

  • Salzburger Festspiele | Audi | Kunst und Kultur

    Seit fast 25 Jahren ist die AUDI AG Hauptsponsor der Salzburger Festspiele. Die Partnerschaft gründet auf einer langjährigen und fruchtbaren Zusammenarbeit. Die gelungene Mischung aus Tradition, höchstem Niveau und kreativen Visionen macht die besondere Atmosphäre der Salzburger Festspiele aus – das passt perfekt zu Audi. Als Hauptsponsor trägt das Unternehmen dazu bei, dass die Festspiele künstlerisches Niveau von Weltrang bieten. Und das nicht nur in Salzburg: Denn seit Beginn der Partnerschaft sind die Salzburger Festspiele mit einem jährlichen Gastspiel zu Gast in Ingolstadt.

    Die AUDI AG hat den Kooperationsvertrag mit den Salzburger Festspielen bis 2022 verlängert. In den kommenden Jahren wollen beide Partner die gemeinsamen Projekte weiter ausbauen.

  • Salzgitteraner Energietage | Volkswagen Group Components | Klimaschutz

    Alle 2 Jahre; nicht in 2020

  • Schaffung von 4 weiteren Blühinseln mit Sträuchern und Insektenhotel auf dem Areal von Tank 3 und 4 am Kraftwerk Kassel | Volkswagen Kraftwerk | Naturschutz

    Einrichtung von 4 Blühinseln und Renaturierung von nicht mehr benötigten Funktionsflächen.

  • Schaffung von 4 weiteren Nistmöglichkeiten für Wander- und Turmfalken am Kraftwerk Kassel | Volkswagen Kraftwerk | Naturschutz

    Biodiversität: In Zusammenarbeit mit dem Wanderfalkenschutzbeauftragten der Oberen-Naturschutzbehörde im Regierungsbezirk Kassel wurden am Kraftwerk Kassel Nistplätze an Schornsteinen und Gebäuden eingerichtet zum Erhalt der Population von Wander- und Turmfalken.

  • Schirn & Städel Museum | ŠKODA | Kunst und Kultur

    Das Städel Museum und die Kunsthalle Schirn sind zwei renommierte und europaweit angesehene Kunststätten in Frankfurt am Main, die von demselben Direktor geleitet werden. Die Eröffnung ihrer Ausstellungen unterstützt SAD mit einem VIP-Shuttle sowie einem Fahrzeug für den Direktor.  

  • Schul-Schreibwettbewerb | VfL Wolfsburg | Bildung und Wissenschaft

    Ein Gedicht über das entscheidende Tor, eine Kurzgeschichte, welche die letzten, dramatischen Sekunden eines Spiels beschreibt oder ein Kochbuch, in welchem die besten „Sportlerrezepte“ dargestellt werden. All diese unterschiedlichen Textformate wurden von Schülerinnen und Schülern verfasst, mit dem Ziel einer der Gewinner des jährlichen Schul-Schreibwettbewerbs des VfL Wolfsburg zu sein.

    Dieser wird seit nun fünf Jahren vom VfL Wolfsburg veranstaltet, ganz nach dem Motto: „An die Stifte fertig, los“. Ziel ist es Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 9 für das Thema Schreiben zu motivieren und zu begeistern. Dafür können sich Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen und Sachsen- Anhalt ab Anfang Februar anmelden und Texte in fünf Textkategorien (Bericht, Kommentar, Kurzgeschichte, Gedicht, Kreativkategorie) zu den Themen Fußball sowie Sport verfassen und einreichen.

    Wie bereits beschrieben, wussten die Schülerinnen und Schüler bisher immer wieder mit kreativen Ideen zu glänzen. So beschreiben manche ihren ersten Stadionbesuch, geben Einblicke zum Thema Freundschaft oder stellen filmisch Projekte vor. Dabei müssen sich die Texte nicht zwingend mit dem Thema Fußball befassen, sondern können Sportarten behandeln. Texte über Pferdesport, Schach, Handball oder Schwimmen waren keine Seltenheit und sind weiterhin gerne gesehen.

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten textsortenspezifisch in den Klassenstufen 3 und 4, 5 und 6 sowie 7 bis 9 an und das Echo ist groß. Im Jahr 2020 nahmen 102 Schulen mit über 1278 Schülerinnen und Schüler am Schreibwettbewerb teil.

    Der Höhepunkt des Schul-Schreibwettbewerbs ist die jährliche Prämierungsfeier im Juni. Im Jahr 2020 fand diese coronabedingt erstmal digital statt. Zum ersten Mal konnten hier auch die Texte der Gewinnerinnen und Gewinner digital gelesen werden: Gewinner­innen und Gewinner Schul-Schreib­wettbewerb 2020

    Wenn Sie Interesse haben am diesjährigen Schreibwettbewerb 2021 teilzunehmen, können Sie sich über die VfL Homepage anmelden: Nachwuchs­talente im Schreiben gesucht

  • Schulwälder gegen Klimawandel | Volkswagen Group Components | Klimaschutz

    im Rahmen des Projektes der Stiftung Zukunft Wald:
    Auszubildenden von VOLKSWAGEN Salzgitter pflanzen und pflegen einen Volkswagen AZUBI Wald

    • sowie alljährliche (wald)pädagogisch Begleitung
    • Grundstück in der Gemarkung SZ-Thiede für 30 Jahre gepachtet.

    Hat in 2020 unter Einhaltung der Corona-Vorschriften stattgefunden.
     

  • Schülerwettbewerb „Creative Minds“ | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Schüler entwickeln Projekte mit Hilfe eines regionalen Experten und konstruieren einen Prototyp.

  • SOS Kinderdorf | MAN | Kooperationen

    1. SOS-Kinderdorf Salzgitter
      Die Schülerbetreuung wurde ins Leben gerufen, weil einige Kinder am Nachmittag nicht ausreichend versorgt und gefördert werden. Sie bekommen keine gesunde warme Mahlzeit, niemand macht mit ihnen die Hausaufgaben, fördert sie gezielt und sie lernen auch nicht, wie sie ihre Freizeit sinnvoll gestalten können. Das alles wirkt sich auf die Schulnoten aus, sie können keine guten Leistungen erbringen. Derzeit werden rund 30 Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren unterstützt.

    2. SOS-Kinderdorf Nürnberg - Ausbildung
      Seit 40 Jahren unterstützt das SOS-Kinderdorf Nürnberg Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenssituationen. Zu den Angeboten gehört neben Jugendwohngemeinschaften und Wohngruppen, das Berufsausbildungszentrum. Im Vordergrund der Arbeit steht dabei immer der Wunsch, jungen Menschen die bestmögliche Zukunftsperspektive zu eröffnen – auch und gerade bei der beruflichen Bildung. Das Berufsausbildungszentrum mit der Werkstattschule unterstützt rund 300 junge Menschen und bietet ihnen Möglichkeiten, die ihnen der freie Arbeitsmarkt nicht bietet.

    3. SOS-Kinderdorf München – Bildungspaten

      Kinder in belasteten und benachteiligten Lebenslagen erhalten häufig von ihren Eltern nicht die schulische Unterstützung, die sie benötigen. Besonders die Jungen und Mädchen, bei denen Probleme mit der Sprache oder einem Schulfach noch nicht so ausgeprägt ist, fallen durch das Raster, weshalb präventive Maßnahmen ganz wichtig sind. Eine wichtige Unterstützung sind hier die Bildungspaten. Sie begleiten die Kinder möglichst frühzeitig beim Übertritt vom Kindergarten in die Grundschule und tragen dazu bei, dass die Jungen und Mädchen die nötige individuelle Unterstützung erhalten. Mit diesem Projekt werden bis zu 40 Kinder pro Jahr unterstützt.
  • „Sozialfonds“ | Volkswagen | Soziales

    Mithilfe des „Sozialfonds“ werden verschiedene soziale Einrichtungen in Ostfriesland wie Frauenhäuser, der Elternverein krebskranker Kinder, Hospize oder Tafeln finanziell unterstützt. Die Unterstützungen werden seit 20 Jahren getätigt und im Sozialausschuss des Emder Werkes entschieden.

  • Sozial-ökologisches Engagement | MAN | Freiwilligenarbeit

    Soziale und ökologische Verantwortung ist ein integraler Bestandteil der Unternehmenskultur von MAN. Gerade in Zeiten des Lockdowns, aber auch darüber hinaus, haben viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerordentliches Engagement bewiesen. Nachfolgend eine beispielhafte Projektauswahl aus dem Jahr 2020:

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der MAN München haben die Kurzarbeitsphase dafür genutzt, 5200 Lebensmittelpakete an Bedürftige im ganzen Stadtgebiet und in den Münchener Vororten auszuliefern.

    Im Parts Distribution Center Dachau haben Mitarbeiter in ihrer Freizeit 170 Osterpakete für Kinder organisiert und liebevoll gepackt. In einer Blitzaktion wurden exakt 11.700 Atemschutzmasken umgepackt und mit Sonderfahrten versendet.

    Im Dezember 2020 haben Mitarbeiter der Vertriebsregion Südwest Erdbebenopfer in Kroatien unterstützt. Durch die Bereitstellung zweier TGX konnten die Spendengüter zu den Betroffenen des Erdbebens gebracht werden. Einer der beiden TGX wurden von zwei MAN Mitarbeitern in die 18 Stunden entfernte Region bei Zagreb gefahren. An Bord hatten sie insbesondere Hilfsausrüstung sowie Decken, Kleidung und Lebensmittel.

  • Soziales Engagement im Rahmen der Spitzensport-Förderung | Porsche | Sport

    Mit der Aktion "Asse für Charity" unterstützte der Porsche Tennis Grand Prix auch bei seinem Turnier im Berichtsjahr 2019 gemeinnützige Organisationen, die sich für das Wohl von Kindern einsetzen. Für jedes Ass spendete Porsche 100 Euro. 2018 wurden bis vor dem Finale 212  Asse geschlagen - und Porsche rundete die erzielten 21.200 Euro kurzerhand auf 30.000 Euro auf. Die Summe ging zu gleichen Teilen an die Stiftung Agapedia und den Landessportverband Baden-Württemberg für das Projekt „Integration durch Sport“

  • Spenden im Zusammenhang mit Corona | Volkswagen Financial Services | Gesundheit

    50.000 Euro für Bewohner der Senioren- und Altenpflegeheimen der Stiftung Neuerkerode
    Bereits zu Beginn der Pandemie kommunizierten führende Virologen in Deutschland, dass besonders die Senioren in dieser Ausnahmezeit geschützt werden müssen, da das Coronavirus für ältere Menschen ein größeres Risiko bedeutet. Als Folge herrschte bis Juni striktes Kontaktverbot zu Bewohnern von Senioren- und Pflegeheimen. Um die seelischen Auswirkungen des Besuchsverbots auf die Bewohner der Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Neuerkerode abzufedern, spendete die Volkswagen Financial Services Deutschland 50.000 Euro an die Stiftung. Mit dem Geld kaufte die Stiftung Tablet-Computer zum digitalen Kontakt mit den Angehörigen sowie Spielekonsolen zur Bewegung und Abwechslung im Alltag.  

  • Stadtjubiläum Neckarsulm (1250 Jahre) | Audi | Familie und Soziales

    Soziale Verantwortung gegenüber Neckarsulm zeigen, Audi-Fans und potenzielle Mitarbeiter begeistern.

  • „Stadtradeln“ | Audi | Sport

    Die Kampagne wurde vom Klimaschutzbündnis organisiert, um das Pendeln mit dem Fahrrad zu fördern und so CO2 zu sparen. Das Audi Team erhielt eine Auszeichnung vom Landratsamt Heilbronn für die höchste erzielte C02-Einsparung.

  • Stadttheater Ingolstadt | Audi | Kunst und Kultur

    Die AUDI AG und das Stadttheater Ingolstadt verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Audi ArtExperience ist Spielzeitpartner des Theaters und fördert gezielt ungewöhnliche Projekte und Programmformate.

    Mit dieser langfristigen Kulturpartnerschaft setzen die AUDI AG und das Stadttheater Ingolstadt die erfolgreiche Zusammenarbeit auch in den Jahren 2020/2021 fort.

  • Stakeholder-Dialog | Audi | Nachhaltige Bildung

    Das Audi Stakeholder Forum ist eine Konferenz zu strategisch wichtigen Themen, zu der Audi alle zwei Jahre ausgewählte Stakeholder einlädt. Das nächste Audi Stakeholder Forum mit Vertretern von Industrie, Wissenschaft und Landesverbänden findet Anfang 2020 in München statt. Die Teilnehmer werden verschiedenen Arbeitsgruppen zugewiesen, die über ausgewählte Themen diskutieren.

  • Start einer Arbeitsgruppe zur Entwicklung des Naturparks Drömling | Volkswagen | Naturschutz

    Die Volkwagen AG hat mit dem Ländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt eine Absichtserklärung zur Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Drömlings zum UNESCO-Biosphärenreservat unterzeichnet. Im Fokus stehen Projekte im Bereich Mitarbeiterengagement und Weiterbildung, ‚sanfter‘ Tourismus und Mitwirkung bei der Vermarktung regionaler Produkte. Dazu wurde eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der Biosphärenreservatsverwaltung Drömling, dem Landkreis Gifhorn, der Autostadt und verschiedenen Bereichen des Volkswagen Standortes Wolfsburg ins Leben gerufen, die 2020 ihre Arbeit aufgenommen hat.

  • Start-up-Wettbewerb für Schüler und Auszubildende | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Mit dem Start-up Wettbewerb „Jugend gründet“ werden Jugendliche in unternehmerischem Denken und Handeln praxisorientiert geschult. Rund 4.000 Schüler und Auszubildende waren ein Schuljahr lang in die Rolle von Start-up Gründern geschlüpft, haben innovative Geschäftsideen entwickelt und Businesspläne dafür erstellt. Im zweiten Schulhalbjahr erlebten sie mit ihren virtuellen Unternehmen die Höhen und Tiefen der Konjunktur und versuchten mit strategischen Entscheidungen ihr Unternehmen möglichst nachhaltig zum Erfolg zu führen.

    Porsche fördert den Businessplan- und Planspiel-Wettbewerb als Hauptsponsor. Die Teilnehmer erlangen tiefe Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge und lernen den Wert und die Bedeutung von Eigeninitiative und Unternehmergeist für das eigene Arbeiten kennen und schätzen. Zudem wurde 2020 der Porsche-Sonderpreis zum dritten Mal als Anerkennung für eine innovative digitale Geschäftsidee im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend gründet“ vergeben.

    Als Team „E-ChargeNets GmbH“ entwickelten drei Schüler vom Gymnasium Achern ein Lade- und Abrechnungskonzept zur privaten Nutzung von öffentlichen Energiequellen, zum Beispiel Straßenlaternen, als Ladestationsmöglichkeit für E-Mobile. Vergangene Woche wurden sie im Rahmen der Siegerehrung beim „Jugend gründet“ Bundesfinale 2020 mit dem Porsche Sonderpreis „Digitale Zukunft“ ausgezeichnet. Der Preis ist ein Besuch im DigitalLab des Sportwagenherstellers in Berlin.

  • Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder e.V. | Konzern | Belegschaftsspende/ Bildung/ Chancengleichheit

    Anschaffung von Laptops für Homeschooling. Schulisch und sozial benachteiligten Schulabgängern, jugendlichen Langzeitarbeitslosen und Migranten wird eine außerbetriebliche Erstausbildung vermittelt.

  • Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig | Volkswagen Financial Services | Chancengleichheit

    Die von der Volkswagen Financial Services AG im Dezember 2008 gegründete gemeinnützige „Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig“ konzentriert sich auf sozial benachteiligte Kinder. Neun Einrichtungen – Kindertagesstätten, Grundschulen und Hauptschulen – werden gegenwärtig durch bedarfsgerechte Förderung von Bildungsangeboten, gesunder Ernährung, Bewegungsschulung und musikalischer Früherziehung gefördert. Weitere Institutionen wie Sportvereine, Familienzentrum, Gesundheitsamt und Jugendclubs werden bei einmaligen Aktionen unterstützt.

    Die Stiftung hat im Jahr 2020 Projekte mit einem Volumen von 162.600 Euro realisiert.

    Davon sind 89.500 Euro in die Fördersäule Bildung, 33.700 Euro in die Fördersäule Ernährung, 21.200 Euro in die Fördersäule Musik und 18.200 Euro in die Fördersäule Bewegung geflossen.

  • Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft setzt sich für eine chancengerechte Bildung, exzellente Hochschulen und international wettbewerbsfähige Forschungseinrichtungen ein und fördert damit ganzheitlich in den drei Kernfeldern Bildung, Wissenschaft und Innovationen. Die Digitalisierung verlangt einen intensiven Wandlungsprozess im gesamten Bildungssystem. Deshalb wurde die Förderinitiative „Future Skills“ gegründet. Sie zielt darauf ab, die Bedingungen für den Erwerb digitaler und weiterer zukünftig relevanter Kompetenzen zu verbessern. Dafür soll die Vermittlung von digitalen Kompetenzen in Schulen vorangetrieben und Hochschulen bei der Entwicklung von neuen Lehr- und Lernmethoden unterstützt werden. Der Stifterverband gibt mit der auf drei Jahre angelegten Initiative einen Anstoß für mehr gesamtgesellschaftliche Anstrengungen in Deutschland, um Menschen die notwendigen Kompetenzen für den digitalen Wandel in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu vermitteln. Er entwickelt Konzepte und stößt Prozesse an, um neue Formen des Lernens und Lehrens zu initiieren und die Anforderungen der Wirtschaft während des gesellschaftlichen Digitalisierungsprozess zu berücksichtigen.

  • "Stimme-Firmenlauf" | Audi | Sport

    Unterstützung eines regionalen Sportprojekts, initiiert von der „Heilbronner Stimme“; Eintritt und T-Shirts für Mitarbeiter.

  • Stuttgarter Ballett | Porsche | Kunst und Kultur

    Die Porsche AG verlängerte im Jahr 2020 den Vertrag mit dem Stuttgarter Ballett als langjähriger Hauptsponsor um weitere drei Jahre bis 2023. Das Ensemble am Unternehmensstandort Stuttgart hat international einen herausragenden Ruf. Porsche ist seit 2012 Hauptsponsor des Balletts. Auch beim Neubau der John-Cranko-Schule leistet Porsche finanzielle Unterstützung.

    Der neue Vertrag umfasst auch die Präsentation des Kultur-Events Ballett im Park. In 2020 schafften das Stuttgarter Ballett und Porsche gemeinsam eine Alternative zu der beliebten Freiluftveranstaltung, die notgedrungen abgesagt werden musste. So wurde im Juli 2020 die Premiere des neuen Ballettabends RESPONSE I im Opernhaus vor einem begrenzten Publikum und unter Einhaltung der Auflagen und Hygieneregeln gezeigt. Zugleich wurde die Vorstellung auf die große Autokino-Leinwand bei den Kulturwasen übertragen. Auf dem Areal in Bad Cannstatt konnten rund 1.000 Fahrzeuge parken und damit rund 2.000 Menschen von ihrem Auto aus die Premiere live genießen. Außerdem gab es für eine begrenzte Personenanzahl die Möglichkeit, die Vorstellung vom Liegestuhl aus zu verfolgen. Der Eintritt zu Ballett am Kulturwasen war kostenlos. Dem Leitsatz „Ballett für alle“ blieb das Stuttgarter Ballett damit auch in diesem Jahr treu – trotz der Coronakrise und dank Unterstützung der Porsche AG.  

  • STÜTZRÄDER | Volkswagen Financial Services | Freiwilligenarbeit

    Die Volkswagen Financial Services fördern seit 2017 gesellschaftliches Engagement der Mitarbeiter. Gemeinnütziges Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der Corporate-Responsibility-Strategie von Volkswagen Financial Services. Gestern, heute und in der Zukunft wird gesellschaftlicher Erfolg auch durch qualifizierte und engagierte Menschen vorangetrieben, die sich in ihrem privaten Umfeld über das normale Maß hinaus einbringen und dabei von einem klaren Werteverständnis geleitet sind.

    Mit einem einmaligen Höchstbetrag von 5.000 Euro unterstützen Volkswagen Financial Services innovative und originelle Projekte, die einen Bezug zur Region Braunschweig haben. Voraussetzung: Der Mitarbeiter muss sich persönlich in dem Projekt engagieren.

    So unterstützte das Unternehmen bereits sechs gesellschaftliche Engagements, unter anderem das Zirkusprojekt des Fördervereins für die Grundschule KTK & Kita Veltenhof e.V, den Verein Kinderkrebsfürsorge in Gifhorn, die Freiwillige Feuerwehr Semmenstedt, die Flüchtlingshilfe Papenteich e.V., den Verein zur Förderung körperbehinderter Kinder“ (KöKi e.V.) sowie den DLRG OG Vorsfelde e.V.

  • Sustainability Academy | Audi | Nachhaltige Bildung

    Die Sustainability Academy bietet Lehrvorträge und Schulungen zum Thema Nachhaltigkeit, um eine Diskussion mit anderen Kolleginnen und Kollegen und Nachhaltigkeitsexperten anzuregen.

  • SWR3 New Pop Festival | Audi | Kunst und Kultur

    Das SWR3 New Pop Festival findet jedes Jahr im September in Baden-Baden statt. Der besondere Charakter des Festivals macht es zum idealen Baustein in der Audi Musikförderung. Die AUDI AG unterstützt das Festival seit 2011 als Hauptsponsor und Mitveranstalter. Damit weitet das Unternehmen sein kulturelles Engagement aus und spricht besonders jüngere Zielgruppen an.

    2019 leistete Audi einen wesentlichen Beitrag zum neuen grünen Konzept des Festivals. Dabei wurden zahlreiche Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes und des Stromverbrauchs, zur Müllvermeidung und zum Einsatz nachhaltiger Materialien umgesetzt.

  • Tafelspenden | Porsche | Chancengleichheit

    Die über 950 Tafeln in Deutschland retten überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an Menschen, die in Not sind. Pro Jahr werden rund 265.000 Tonnen Lebensmittel gerettet, die an über 1,6 Millionen Menschen weitergeben werden.

    Porsche unterstützt 2020 die Leipziger Tafel e. V., die Ludwigstafel e. V. sowie die Schwäbische Tafel Stuttgart e. V. mit Lebensmittelspenden und Mangelartikeln.

    Aufgrund der Corona-Krise sind die Tafeln besonders auf Spendengelder angewiesen. Aus diesem Grund hat Porsche die Spenden an die Tafeln auf insgesamt 250.000 Euro aufgestockt.

  • Tafelspenden (MHP) | Porsche | Chancengleichheit

    Die Covid-19-Pandemie ist für alle Menschen eine große Herausforderung und enorme Belastung. Ganz besonders betroffen sind aber diejenigen, die ohnehin schon auf die Unterstützung anderer angewiesen sind. Ihre Lage verschärft sich aktuell noch einmal. Aus diesem Grund haben sich die Geschäftsführung und die Partnerschaft der Management- und IT-Beratung MHP dazu entschlossen, die Tafeln in den Städten finanziell privat zu unterstützen, in denen die Porsche-Tochter Standorte unterhält. Das sind neben Ludwigsburg mit dem Hauptsitz von MHP, München, Ingolstadt, Nürnberg, Frankfurt am Main, Essen, Wolfsburg und Berlin. Hinzu kommen Spenden an gemeinnützige Organisationen in den Ländern, in denen MHP mit Tochtergesellschaften vertreten ist.

    Dabei stammt die eine Hälfte des Gesamtbetrags direkt vom Top-Management des Beratungsunternehmens. Die Spenden der Partnerschaft hat MHP verdoppelt, sodass insgesamt 100.000 Euro zusammengekommen sind.

  • Taktraumfestival | Audi | Kunst und Kultur

    „Weniger Kommerz und Mainstream – mehr Einzigartigkeit“ – Audi ArtExperience fördert die erfolgversprechende Devise des Taktraumfestivals seit 2017.

    Das Taktraumfestival vereint Musikbegeisterte aus ganz Deutschland, die ein einzigartiges musikalisches Programm außerhalb des Mainstreams zu schätzen wissen.

  • TeamAktionen | Audi | Soziale Projekte

    Audi Mitarbeiter helfen freiwillig bei Workshops der Abteilung oder in sozialen Einrichtungen mit. 

  • Teamgeist 2020 | Audi | Soziale Projekte

    Das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und die Region durch Unterstützung örtlicher Vereine und gemeinnütziger Einrichtungen zu stärken: Das war das Ziel der Kampagne Teamgeist 2020. Die Audi-Beschäftigten konnten sich stellvertretend für ihre gemeinnützige Einrichtung mit einer kreativen Collage um eine Spende bewerben.

  • Tour der Hoffnung | ŠKODA | Gesundheit

    Der Auto- und Motorradclub Gießen im ADAC – e.V. richtet jedes Jahr in Hessen unter dem Titel „Tour der Hoffnung“ eine Fahrradtour aus, um Spenden von Unternehmen und Privatpersonen für an Leukämie erkrankte Kinder zu sammeln. SAD unterstützt die Tour mit Autos, Ausrüstung und einer Geldspende.  

  • Trainerpreisverleihung des Landessportverbands Baden-Württemberg e. V. | Porsche | Sport

    Mit 96 Mitgliedsorganisationen, mehr als 11.350 Vereinen und 3,7 Millionen Mitgliedern vertritt der Landessportverband Baden-Württemberg als Dachorganisation die gemeinsamen Interessen des Sports gegenüber Landespolitik, Medien und Öffentlichkeit. Übergreifendes Ziel ist es, den Sport in all seinen Facetten zu fördern. Aus diesem Grund vergibt der Landessportverband gemeinsam mit der BARMER und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport jährlich den Trainerpreis für außerordentliches Engagement und sportliche Erfolge. Porsche fördert den Trainerpreis, um auf die Bedeutung des Engagements von zahlreichen Trainern aufmerksam zu machen, die für den Erhalt des sportlichen Betriebs in Vereinen notwendig sind.

  • Trollinger Marathon | Audi | Sport

    Unterstützung einer Sportveranstaltung von Heilbronn Marketing; Eintritt und T-Shirts für Mitarbeiter.

  • Trott-war | Porsche | Chancengleichheit

    Porsche unterstützt schon seit vielen Jahren den Verein Trott-war e. V. Dieser setzt sich als Arbeitgeber aktiv für sozial benachteiligte Menschen aus der Region Stuttgart ein. Betroffene können durch den Verkauf einer Straßenzeitung, welche sich auch mit den Themen von Menschen mit geringem Einkommen auseinandersetzt, ihren Lebensunterhalt verdienen und zurück in ein festes Arbeitsverhältnis finden. Regelmäßig findet zudem eine Schreibwerkstatt, die Artikelschmiede, für die Verkäuferinnen und Verkäufer statt, in deren Rahmen sie unter fachkundiger Betreuung Artikel über selbst gewählte Themen verfassen können. Der Verein ermöglicht zudem die Teilnahme an weiteren Projekten, wie Stadtführungen, Kunstprojekten oder Deutschkursen. Außerdem hat Trott-war die „Spende Dein Pfand“-Initiative am Stuttgarter Flughafen initiiert.  

  • Umweltwettbewerb | Volkswagen | Nachhaltigkeit

    Umweltwettbewerb der Braunschweiger Auszubildenden

    Die VW Akademie Braunschweig führt gemeinsam mit der Werktechnik, Teilen der Fertigung und dem Umweltschutz mit den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres unter dem Namen „Umweltrallye“ eine zweitägige Veranstaltung durch, um die Jugendlichen für den Umweltschutz und die aktuellen Umweltthemen am Standort zu sensibilisieren.

    Am ersten Tag der Veranstaltung besuchen die Auszubildenden in einzelnen Teams verschiedene Umweltstationen wo Moderatoren unter anderem zu Themen wie Umwelt und Energie, Abwasserbehandlung, Gefahrstoffe oder Abfall informieren und Fragen beantworten. Anschließend gilt es, das Erlernte durch die Beantwortung eines Fragenkatalogs zu festigen.

    Nach der Auswertung des Fragenkatalogs ziehen die drei besten Teams ins Finale ein. Hier haben Sie die Aufgabe, sich mit einem vorgegebenen Thema zum Umweltschutz auseinander zu setzen und am zweiten Tag einer fachkundigen Jury z. B. in Form eines Rollenspiels, einer Präsentation oder auch eines selbstgedrehten Films vorzustellen.

    Im Anschluss erfolgt eine Bewertung der Präsentationen durch die Jury, Bestimmung des Siegerteams und die Preisverleihung.

    Die Veranstaltung wird bereits seit dem Jahr 2009 einmal jährlich am Standort Braunschweig durchgeführt. Aufgrund von Corona konnte im Jahr 2020 leider keine „Umweltrallye“ durchgeführt werden.

  • Unterstützung der Stiftung AUF DER BULT Hannoversche Kinderheilanstalt | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Gesundheit

    Auch 2019 setzt Volkswagen Nutzfahrzeuge sein soziales Engagement im Rahmen der Spendenkooperation mit der Hannoverschen Kinderheilanstalt (HKA), einer der ältesten Stiftungen der Region Hannover, fort.

    Seit 2017 spendet Volkswagen Nutzfahrzeuge jährlich einen fünfstelligen Betrag an die Hannoversche Kinderheilanstalt. Im März dieses Jahres hat die Stiftung darüber hinaus das zehnmillionste im hannoverschen Transporterwerk der Marke produzierte Fahrzeug, einen neunsitzigen T6 Caravelle, als Spende erhalten. Das Fahrzeug ermöglicht die Umsetzung therapeutischer Maßnahmen mit Patienten sowie eines neuen Programms bei dem spezialisierte Mitarbeiter*innen aus der Dermatologie Patienten mit schweren Hauterkrankungen zur Nachsorge daheim besuchen.

    Darüber hinaus unterstützt Volkswagen Nutzfahrzeuge weiterhin die exzellente und innovative medizinische und therapeutische Arbeit der Kinderklinik AUF DER BULT.

    „Es ist eine Herzensangelegenheit für alle Nutzis, mit unserer Spende bei der medizinischen und therapeutischen Behandlung von Frühchen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen zu helfen. In diesen mehr und mehr herausfordernd werdenden Zeiten müssen wir genau hinschauen, wo wir sozial und gesellschaftlich verantwortlich unterstützen,“ erklärte VWN-Vorstandschef Dr. Thomas Sedran bei der Scheckübergabe.

  • Unterstützung der Stiftung OlympiaNachwuchs Baden-Württemberg e. V. | Porsche | Sport

    Die Stiftung OlympiaNachwuchs Baden-Württemberg setzt sich seit dem Jahr 2000 gezielt für die Förderung von talentierten jungen Sportlern in den olympischen Disziplinen ein und ermöglicht ihnen Schule, Ausbildung oder Studium und Familie mit dem Spitzensport zu vereinen. Jährlich werden rund 50 baden-württembergische Athleten aus Sportarten wie Leichtathletik, Rhythmische Sportgymnastik, Fechten, Ringen oder Radsport unterstützt. Mit Zuschüssen für Internats- oder Ausbildungskosten sowie der Unterstützung bei Materialkosten, Wettkämpfen oder Trainingslagern sollen ideale Rahmenbedingungen für zukünftige Medaillenträger in Baden-Württemberg geschaffen werden. Durch die Förderung von Porsche können talentierte Nachwuchsathleten Sport und Ausbildung nachhaltig miteinander verbinden.

  • Unterstützung des Projekts „Menschen und Mauern – Mauern und Menschen“ | Porsche | Naturschutz

    NatureLife-International ist eine Naturschutzstiftung mit Sitz in Ludwigsburg, die sich sowohl national als auch international für einen breiten Biodiversitätsschutz und Nachhaltigkeitsdialog engagiert.

    Ein landschaftsprägendes Natur- und Kulturerbe in der Region Stuttgart sind die Trockenmauern. Mit Beginn der 1960er-Jahre verschwanden viele dieser Trockenmauern im Stuttgarter Raum und somit auch die Lebensgrundlage vieler, teils auch seltener Tier- und Pflanzenarten. Hier setzt das langfristig angelegte Projekt „Menschen und Mauern – Mauern und Menschen“ an. Es beinhaltet die Sanierung und den Wiederaufbau der Trockenmauern sowie die Pflanzung selten gewordener Arten. Die Projektfläche befindet sich zwischen den Porsche-Standorten Bietigheim-Bissigen und Sachsenheim und steht als Naturdenkmal unter besonderem Schutz. Damit sich Schulen und Interessierte über das Natur- und Kulturerbe informieren können, wurde ein Naturerlebnispfad errichtet.

  • VDI-GaraGe | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Begeisterung für Technik - praktisch umgesetzt: Das ist das Ziel von Porsche bei der Unterstützung von Schulen und Universitäten. Mit der Porsche-Schülerwerkstatt in der VDI-GaraGe in Leipzig, dem Technologiezentrum des Verbands Deutscher Ingenieure, will der Sportwagenhersteller Schüler für die Berufswelt der Automobilbranche begeistern. Porsche Schülerwerkstatt in Leipzig: Die Ausbildungsinitiative “GaraGe” ist ein Technologiezentrum für Jugendliche im Stadtteil Leipzig-Plagwitz. Jährlich nutzen mehr als 80.000 Kinder und Jugendliche das Bildungsangebot der “GaraGe”. Zu diesem Angebot gehört die Porsche-Technologiewerkstatt: Am realen Beispiel eines 911 Turbo erhalten hier die Schüler unter Anleitung eines Porsche-Mitarbeiters erste Einblicke in die Automobiltechnik. Das Engagement von Porsche Leipzig für die „GaraGe“ besteht seit 20 Jahren.

  • Veranstaltungsreihe: Arbeit und Pflege | Audi | Arbeit und Pflege

    Internationaler Tag der Pflege, Welt-Alzheimertag, Informationsplattform Arbeit und Pflege 

  • Verantwortung weltweit | MAN | Bildung und Wissenschaft

    MAN fokussiert beim sozialen Engagement Projekte, die sich auf die Sustainable Development Goals beziehen. Mit der Finanzierung von SOS-​Kinderdorf Projekten wird insbesondere das SDG „Bildung für alle“ gefördert. In Deutschland werden an drei MAN Standorten SOS-Bildungsprojekte unterstützt. Im Ausland wird weiterhin im Schwerpunkt das ​SOS-Bildungsprogramm Afrika und ​der SOS-Standort Kality in Äthiopien gefördert.

    Hier wurde durch das großzügige, langjährige Engagement von MAN der Aufbau von zwei zusätzlichen Ausbildungszweigen im SOS Vocational Training Center Kality ermöglicht. Neben dem Ausbau der Automechanik und - elektronik wurde der Unterhalt der Einrichtung in diesen Bereichen finanziert. 

    Auch in 2020 wird mit 30.000 € ein großer Teil des Unterhaltes für den ​fahrzeugtechnischen Bereich,​ in dem 121 Mädchen und Jungen ausgebildet werden, von MAN gedeckt.

    Die weltweiten Engagements der MAN CR-Projekte sind hier dargestellt: Weltweite MAN CR-Projekte

  • Verantwortung weltweit | MAN Energy Solutions | Kultur

    «Gemeinsam Energie entfalten!» - So lautet das Motto der seit 2010 andauernden Partnerschaft zwischen MAN Energy Solutions und den Augsburger Philharmonikern. Als Hauptsponsor ermöglicht MAN dem Orchester u.a. das Engagement angesehener Künstler aus dem In- und Ausland. Ein jährlicher Höhepunkt der Kooperation ist das MAN Open-Air, das vom Publikum begeistert aufgenommen wird.

  • Verantwortung weltweit | MAN Energy Solutions | Bildung

    MAN Energy Solutions ist seit 2012 Partner von Jugend forscht und richtet alljährlich den Regionalentscheid Augsburg aus. Das Patenunternehmen MAN Energy Solutions leistet einen Beitrag zur gezielten Talent- und Innovationsförderung. Jugend forscht ist ein Leistungswettbewerb, zur Förderung von Jugendlichen mit Interesse an wissenschaftlichen, hauptsächlich mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen, so genannten MINT-Disziplinen.

  • Verantwortung weltweit | MAN Energy Solutions | Gesundheit

    Seit 2010 ist MAN Energy Solutions Partner der Nichtregierungsorganisation Mercy Ships. Mit dem privat betriebenen Krankenhausschiff M/V Africa Mercy bringt Mercy Ships medizinische Versorgung in die ärmsten Länder der Welt.

    MAN Energy Solutions leistet mit kostenfreien Ersatzteilen und Services einen Beitrag zur Heilung und Integration von Menschen mit schwersten Erkrankungen. Vier MAN GenSets MAN 5L21/31 sichern eine störungsfreie Stromversorgung an Bord. Weitere vier MAN B&W Alpha Motoren 16U28LU und ein MAN-Schiffspropeller treiben das Schiff von Einsatzort zu Einsatzort an. Die Kooperation steht unter dem Leitmotiv «Powering hope & healing».

  • Vereinbarkeit von Beruf und Pflege | Audi | Arbeit und Pflege

    • Online-Beratung zu Pflegethemen (Pflegeberatung Online): Individuelle Beratungstermine für Mitarbeiter zu Pflegethemen
    • Online-Vortrag für Mitarbeiter zu Pflegethemen:
    • Online-Dialog und Impulsvortrag zu Pflegethemen (Pflegedialog Online) (10 bis 15 Mitarbeiter)
  • VfL-Bus | VfL Wolfsburg | Gesundheit

    Der VfL Wolfsburg steht für eine nachhaltige Förderung eines aktiven Lebensstils bei Kindern und Jugendlichen. Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Kinder effektiv lernen können und sich körperlich und geistig gut entwickeln. Eine ausgewogene, kindgerechte Ernährung und vielseitige Bewegung sowie ausreichend Entspannungsmöglichkeiten sind dabei von grundlegender Bedeutung.

    Mit dem VfL-Bus möchten wir Schulen, Vereine und soziale Einrichtungen in der Region besuchen und Kinder in Bewegung bringen. Das Team des VfL Wolfsburg sorgt auf dem Pausenhof oder auf dem Fußballplatz für vielseitige Bewegungserfahrungen der Kinder. Zudem bietet der VfL-Bus viele Informationen zum VfL Wolfsburg, zum Thema gesunde Ernährung sowie zum Thema "Wolf".

  • VfL-Schulsport AG | VfL Wolfsburg | Gesundheit

    Seit Sommer 2017 haben die Wölfe im Rahmen der CSR-Initiative „Gemeinsam bewegen“ zusammen mit der VfL-Fußballschule eine Arbeitsgemeinschaft (AG) für Partnerschulen ins Leben gerufen. Aktuell sind die Wölfe regelmäßig an insgesamt 25 Schulen in Wolfsburg und Umgebung zu Gast und trainieren dort mit Kindern. Dabei werden die jungen Nachwuchstalente angeleitet von erfahrenen Trainern der VfL-Fußballschule rund um den Ex-Wölfe-Profi Frank Greine. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler in Bewegung zu bringen, für den Sport und natürlich auch den VfL Wolfsburg zu begeistern.
     

  • VfL-Trainerfortbildung | VfL Wolfsburg | Vereine

    Trainer*innen Fortbildung in der Region; aktuell gekoppelt an VfL-Kinderfußball-Festivals. Grundlage ist der Spielintelligenzansatz, welcher mit der neuen Wettbewerbsreform im Kinder- und Jugendfußball einhergeht. Weiterführende Intensivschulungen als Ziel.

  • VfL-Vielfaltswochen | VfL Wolfsburg | Sport

    Einmal jährlich finden beim VfL Wolfsburg die VfL-Vielfaltswochen statt, die die Themen Inklusion, Integration und Partizipation aufgreifen. Mit Hilfe von städtischen Partnern und Initiativen werden diese Schwerpunkte in Form von Workshops, Trainingseinheiten und weiteren Projekten mehrere Wochen lang an verschiedenen Tagen mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen thematisiert.

    Ziel der Vielfaltswochen ist es, vorrangig benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Teilhabemöglichkeiten einzuräumen. Darüber hinaus möchte der VfL die Öffentlichkeit für dieses Themenspektrum sensibilisieren. Abgeschlossen wird mit dem einmal jährlich stattfindenden "Gemeinsam bewegen"-Spieltag unter dem Motto "Gemeinsam bewegen - Vielfalt leben". Durch verschiedene Maßnahmen rund um den Spieltag, u. a. Rollstuhlfahrer als Auflaufkinder, erreichte der VfL über die Volkswagen Arena hinaus eine breite Öffentlichkeit.

  • VfL-Wald | VfL Wolfsburg | Naturschutz

    Das VfL-Wald-Projekt wurde im Rahmen der Sponsoring-Partnerschaft mit der LSW initiiert. Ziel der gemeinsamen Kooperation ist es, u. a. Fans und Mitglieder durch Aktionen im Bereich Umwelt für globale Herausforderungen wie den Klimawandel zu sensibilisieren und ein Umweltbewusstsein zu entwickeln. Mit dem VfL-Wald ist es dem VfL Wolfsburg gelungen, seit der Saison 2014/15 mehr als 300 seiner Fans für die Pflanzung von Bäumen zu gewinnen. Unter dem Motto "Pro Tor ein Baum" wurden bereits über 2.000 junge Bäume gemeinsam mit Fans, Spielern und dem Cheftrainer auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern in den Niedersächsischen Landesforsten gepflanzt mit dem Ziel, CO2 zu kompensieren.

  • „VO-Cup Kassel“ VO-Cup Förderverein für krebskranke Kinder und behinderte Menschen e.V. | Konzern | Belegschaftsspende

    Der VO-Cup musste in 2020 auf Grund der Corona-Pandemie erstmals der traditionellen Veranstaltung weichen und wurde stattdessen zusammen mit dem KSV Hessen Kassel als virtuelles FIFA-Turnier gestaltet. Dies brachte dem Zweck aber keinen Abbruch. Mit einer Rekordsumme der Spenden in Höhe von 31.500 € können wir wieder vielen hilfsbedürftigen und behinderten Menschen etwas Gutes tun. Unser Fokus liegt auf medizinischen Einrichtungen, Behinderteninstitutionen, Kinderpflegestätten und der direkten, unbürokratischen Einzelfall-Soforthilfe für Familien in krankheitsbedingten Notsituationen.

  • Volkswagen Auszubildende - Einsatz für die Umwelt im Drömling | Volkswagen | Naturschutz

    Rund 230 Auszubildende von Volkswagen in Wolfsburg setzen sich im Rahmen ihrer Ausbildung für die Umwelt ein. Dazu übten sie verschiedene Aufgaben in der Niedermoorlandschaft Drömling aus, die dem Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten und zur Sicherung der Biodiversität dienen. Ziel dieses sozialen Einsatzes ist es auch, den Auszubildenden ein Bewusstsein für Naturschutz und Teamarbeit zu vermitteln.

  • Volkswagen Immobilien GmbH und Heinz Sielmann Stiftung – Partnerschaft für biologische Vielfalt | VW Immobilien | Naturschutz

    Biodiversität sichert die Grundlage unserer Existenz: gesunde Nahrung, sauberes Wasser, ertragreiche Böden und ein ausgeglichenes Klima. Ebenso prägen Pflanzen im und am Gebäude sowie der sorgsame Umgang mit der Tierwelt eine positive Wahrnehmung. Weltweit ist seit Jahrzehnten ein drastischer Rückgang der biologischen Vielfalt zu verzeichnen. Es ist unsere Verpflichtung, diese Vielfalt an Arten und Lebensräumen zu schützen und für nachkommende Generationen zu erhalten. Zu diesem Zweck arbeitet Volkswagen Immobilien eng mit der Heinz-Sielmann-Stiftung in einer Partnerschaft für biologische Vielfalt zusammen.

  • Vortragsreihe „Perspektive Verantwortung“ | Audi | Nachhaltige Bildung

    Die Vortragsreihe „Perspektive Verantwortung“ gibt den Audi-Mitarbeitern Gelegenheit, Ideen zum Thema Nachhaltigkeit mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Wissenschaftlern und Politikern auszutauschen.

  • VW-Checkup | Volkswagen | Gesundheit (Standortübergreifend)

    Gesundheit und Fitness sind wesentliche Bestandteile von individueller Lebensfreude und Lebensqualität. Gleichzeitig sind diese aber auch die Basis von Leistungsfähigkeit im Arbeitsleben. Beides zu erhalten und zu fördern ist das Ziel des Volkswagen Checkup, der für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als kostenloses und hochwertiges Präventionsangebot des Gesundheitswesens zur Verfügung steht. Das Programm enthält moderne medizinische Untersuchungsverfahren, die einerseits den individuellen Gesundheitszustand widerspiegeln und andererseits mögliche gesundheitliche Risiken aufdecken können.

  • VWI erhält mit dem FaMi-Siegel erneut die Zertifizierung als familienfreundlicher Arbeitgeber | VW Immobilien | Chancengleichheit

    Volkswagen Immobilien wurde vom Überbetrieblichen Verbund Frau + Wirtschaft Lüneburg.Uelzen e.V. mit dem „FaMi-Siegel“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. 87% des möglichen Punktwertes bescheinigen VWI attraktive Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Brigitte Kaminski und Bettina Klim von der Gemeinschaftsinitiative Familiensiegel überreichten die Urkunde stellvertretend an VWI Geschäftsführer Michael Leipelt.

    Im Rahmen der Strategie VWI 2025 bindet VWI seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einer Denkwerkstatt zum Thema Arbeitgeberattraktivität aktiv in die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur ein und leitet aus den Ideen und Verbesserungsvorschlägen konkrete Maßnahmen und neue Handlungsfelder ab, die sich im Zuge neuer Arbeitswelten entwickeln.

    Das FaMi-Siegel
    Das FaMi-Siegel wird durch die Gemeinschaftsinitiative FaMi-Siegel an Unternehmen und Organisationen in Nord-Ost-Niedersachsen vergeben, die ihre Familienfreundlichkeit dokumentieren wollen. Die Bewerbung ermöglicht eine strukturierte Betrachtung der betrieblichen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Pflege und Privatleben und bietet Anhaltspunkte zur Weiterentwicklung der familien- und lebensphasenorientierten Personalpolitik. So werden im Bewerbungsprozess die Bereiche Unternehmenskultur, Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Wiedereinstieg, Personalentwicklung, Service für Familien und die Stärken in der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen beleuchtet und bewertet.  

  • VWI spendet 500 Bäume zur Aufforstung des Waldes im Harz | VW Immobilien | Naturschutz

    Volkswagen Immobilien (VWI) unterstützt das Projekt „United Kids Foundations Wald“, das die Volksbank BraWo im Rahmen des Kindernetzwerks United Kids Foundations zur Aufforstung des Waldes im Harz initiiert hat. Als erstes Unternehmen spendet VWI 2.500 Euro für diese nachhaltige Aktion, was 500 neu zu pflanzenden Bäumen entspricht.

    Hintergrund des Projekts ist, dass die bewaldeten Flächen im Süden Niedersachsens in den vergangenen drei Jahren mit massiven Problemen zu kämpfen hatten. Vor allem der Harz mit seinen ausgedehnten Fichtenwäldern. Dabei ist die Bedeutung des Waldes für den Klimaschutz elementar. Um nachhaltig etwas für die Aufforstung der Wälder zu tun, initiiert das Kindernetzwerk United Kids Foundations gemeinsam mit den Niedersächsischen Landesforsten ein einzigartiges Projekt.

  • Waldkindergarten Niedenstein e.V. | Konzern | Belegschaftsspende/ Bildung/ Natur

    Anschaffung von einem Tipi, Kinder-Gartenwerkzeugen, Kinderschubkarren. Frühkindliche Förderung für ein besseres Verständnis „Leben mit und in der Natur“.

  • #WAZbewegt - Wolfsburger laufen für den guten Zweck | VW Immobilien | Freiwilligenarbeit

    Engagement hat viele Gesichter – und bei VWI tragen viele Kolleginnen und Kollegen auf unterschiedlichster Weise dazu bei, gesellschaftlich etwas zu verändern und sich einzubringen. Im Zeitraum vom 29.06.2020 bis 06.07.2020 konnten Firme und Vereine an der Challenge #WAZbewegt gegeneinander antreten und mit mehr Bewegung etwas für den guten Zweck tun. Volkswagen Immobilien trat mit zwei Teams von jeweils fünf Kolleg*innen der Challenge bei und konnte fleißig Schritte sammeln.  

  • Weihnachtsbaumaktion | VW Immobilien | Regionalförderung

    VWI verlost 180 Weihnachtsbäume: Weihnachten steht vor der Tür und auf dem Adventskranz brennen bereits zwei Kerzen. Höchste Zeit also, sich um ein weiteres dekoratives Weihnachtselement zu kümmern, das das eigene Zuhause festlich schmückt und über die Feiertage erst so richtig gemütlich macht. Die Rede ist vom Weihnachtsbaum, der Ende Dezember nicht mehr vor der Tür, sondern liebevoll im Wohnzimmer steht, leuchtet und jedes Jahr die Blicke auf sich zieht.

    Mit etwas Losglück konnten sich 180 Mieterinnen und Mieter von Volkswagen Immobilien die traditionelle Suche nach dem schönsten Weihnachtsbaum für das eigene Wohnzimmer sparen und stattdessen eine prächtige Nordmanntanne im Mietermagazin gewinnen.

  • Werksgelände | Porsche | Nachhaltiges Bauen

    DGNB-Zertifizierung in Platin für den Standort der Porsche Leipzig GmbH, Nachhaltigkeitszertifikat.  

  • Werkstatt für junge Meister | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Ausrichtung von Technik-Workshops für Mitarbeiterkinder und Kinder aus der Region im Audi Forum Neckarsulm; 14–16 Workshops.

  • Wildbienen | Porsche | Naturschutz

    Aufstellung eines Wildbienenhotels im Entwicklungszentrum Weissach.

  • Willkommen im Fußball | VfL Wolfsburg | Chancengleichheit

    Die Initiative "Willkommen im Fußball" ermöglicht jungen Geflüchteten den Zugang zum Sport, erleichtert den Einstieg in den organisierten Vereinsfußball und unterstützt Integration und gesellschaftliches Miteinander. Das Programm setzt dabei auf regionale Willkommensbündnisse, welche sich in ganz Deutschland engagieren. In Wolfsburg kooperiert der VfL dabei mit dem Verein VfL Wolfsburg e.V. und TSV Wolfsburg 1950 e.V. SSV Vorsfelde, dem Integrationsreferat und mit dem Geschäftsbereich Sport der Stadt Wolfsburg. Gemeinsam werden so offene Trainingseinheiten und Fußballturniere, Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie Netzwerkveranstaltungen angeboten.

  • Winterradler | Audi | Verkehr und Mobilität

    Jedes Jahr nehmen Hunderte von Audi-Mitarbeitern an der Kampagne „Winterradler“ in der Community weare.audi teil und steuern Artikel sowie wertvolle Tipps zum Thema Sicherheit beim Radfahren im Winter bei. Alle an diesem Projekt mitwirkenden Audi Mitarbeiter nehmen an einer Verlosung teil, bei der sie Preise wie Fahrradjacken und andere nützliche Kleidungsstücke für das Radfahren im Winter gewinnen können.

  • Wolfsburger Schule für Vielfalt | VfL Wolfsburg | Bildung und Wissenschaft

    Für Vielfalt – gegen Diskriminierung! Wolfsburger Schulen engagieren sich gemeinsam mit dem Fanprojekt Wolfsburg, dem VfL Wolfsburg sowie weiteren Bildungspartnerinnen und Bildungspartnern für Werte der Vielfalt, stellen sich gegen Ausgrenzung und jede Form von Diskriminierung. Das Projekt richtet sich an alle weiterführenden Wolfsburger Schulen ab Klassestufe neun. Gemeinschaftlich wird ein wirksames Zeichen für Vielfalt und Menschlichkeit, gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt. Im ersten Schulhalbjahr durchlaufen ausgewählte Klassen verschiedene Themenworkshops, u.a. aus den Bereichen Diskriminierung, Rassismus und Zivilcourage. Im zweiten Schulhalbjahr planen und setzen die Projektschulen ein eigens geplantes Projekt an der Schule oder im unmittelbaren Lebensraum zum Thema „Vielfalt“ um. Nach erfolgreicher Durchführung wird jede Schule mit dem Siegel „Wolfsburger Schule für Vielfalt“ ausgezeichnet.

    Und so gehts:
    Im nachhaltigen Bildungsprojekt setzen sich Schülerinnen und Schüler über ein Schuljahr hinweg intensiv mit dem Kernthema „Vielfalt“ auseinander. Im ersten Schulhalbjahr nehmen Klassen - dieselbe oder verschiedene - an mindestens drei Workshops aus folgenden Themenbereichen teil: Sexismus und LSBTI*, Zivilcourage, Diskriminierung, Perspektivwechsel/Inklusion sowie Hate Speech. Workshop-Besuche werden zusammen mit den teilnehmenden Schulen koordiniert und geplant. Die Workshops finden in der Regelschulzeit im Grün-Weißen-Klassenzimmer statt, werden auf die jeweiligen Schulbedürfnisse angepasst.

  • Wolfsburger Schule für Vielfalt | VfL Wolfsburg | Bildung

    Was ist Zivilcourage, und wie handle ich eigentlich richtig, wenn Menschen Hilfe brauchen? Diese sowie weitere Themen werden im Grün-Weißen Klassenzimmer mit Schülerinnen und Schülern aller Schulformen ab der 9. Klasse besprochen.

    Dafür hat der VfL Wolfsburg und das Fanprojekt Wolfsburg gemeinsam das Projekt „Wolfsburger Schulen für Vielfalt“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, dass sich Schülerinnen und Schüler mit den Themenschwerpunkten Zivilcourage, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie Sexismus und Homophobie auseinandersetzen und sensibilisiert werden.

    Wichtig ist es, dass die Workshops in die Bildungskonzepte der Schulen passen und diese ergänzen. Dabei ist das Ziel eine nachhaltige Vermittlung von demokratischen Grundwerten zu ermöglichen, welche Demokratie- und Vielfaltsfördernd wirken.
    Die Kampagne #Vielfalt des VfL Wolfsburg war dabei der Auslöser für das Projekt und soll in dessen Rahmen auch durchgeführt werden.

    Um eine nachhaltige Bildung zu fördern, haben die Schülerinnen und Schüler nach dem Besuch der Workshops die Aufgabe eigenständig Projekte zu entwickeln, welche Vielfalt an den Schulen fördert und gegen Diskriminierung steht.

    Am Ende werden die Projekte der Klassen auf einem „Markt der Möglichkeiten“ präsentiert und zum Abschluss gebracht.

  • Wunschzettelaktion | Volkswagen Financial Services | Soziales, Sonstiges

    Weihnachtliche Herzenswünsche erfüllen
    Seit langem organisiert der Betriebsrat der Volkswagen Financial Services die Herzenswunsch-Wunschzettelaktion zu Weihnachten. Auch 2020 war diese Aktion wieder ein großer Erfolg. 636 Wünsche wurden erfüllt Coronabedingt konnten in diesem Jahr die Wunschzettel nicht wie gewohnt von einem Weihnachtsbaum in den Räumen des Betriebsrats gepflückt werden. Die Kollegen konnten stattdessen die Wunschzettel per E-Mail bestellen und die Geschenke anschließend beim Betriebsrat abgeben. Der Betriebsrat brachte die Päckchen zu Kindern und Jugendlichen der folgenden Einrichtungen:

    • St. Nikolaus, Braunschweig
    • Hebammenstiftung „Eine Chance für Kinder“, Braunschweig
    •  Remenhof-Stiftung, Braunschweig
    • Diakonisches Werk, Wolfsburg
    • Christliches Jugenddorf, Wolfsburg
    • Diakonisches Werk, Gifhorn
    • Elisabethstift, Salzgitter
    • AWO Jugend- und Erziehungshilfen, Braunschweig
  • Zusammenarbeit zwischen der Volkswagen Financial Services und dem Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Die Volkswagen Financial Services setzen sich seit 2009 gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) für den Schutz und die Renaturierung von Mooren ein. Denn Moore spielen sowohl für den Klimaschutz als auch für die Biodiversität eine herausragende Rolle.

    Von 2012 bis 2020 investieren die Volkswagen Financial Services insgesamt vier Millionen Euro in den gemeinsam mit dem NABU gegründeten Deutschen und Internationalen Moorschutzfonds. In Deutschland fließt das Geld aktuell in 13 nationale Projektgebiete. International wird das EU-Projekt „LIFE Peat Restore“ unterstützt, wodurch zusätzliche vier Millionen Euro öffentliche Fördermittel beschafft werden konnten, da die Grundfinanzierung gesichert ist.

    Dabei handelt es sich um ein länderübergreifendes EU-Projekt, das der NABU gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern aus Polen, Litauen, Lettland und Estland umsetzt. Ziel des Projekts ist die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit von Mooren als Kohlenstoffsenke in den fünf Projektländern.

    Das gemeinsame Engagement von Volkswagen Financial Services und dem NABU wurde bereits mehrfach von unabhängiger Seite ausgezeichnet.  

  • Zwei Klassen an der Berufsschule Ingolstadt speziell für weibliche Flüchtlinge zwischen 18 und 30 Jahren | Audi | Bildung

    Aufgrund der kulturellen Unterschiede benötigen weibliche Flüchtlinge besondere Unterstützung: Die Berufsschule in Ingolstadt hat ein Programm entwickelt, das speziell auf diese Bedürfnisse zugeschnitten ist. Audi finanziert zehn Stunden pro Woche Unterricht in Gemeinschaftskunde sowie zusätzliche Nachhilfestunden.

  • Zwickau Bee friendly | Volkswagen | Naturschutz

    Aufstellung von 25 Bienenbeuten im Fahrzeugwerk Zwickau
    Bienen als Botschafter für nachhaltiges Handeln

     

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen