1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. CC-Projekte weltweit
  5. Nordamerika

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Mexiko: 38 Projekte

  • Audi Fußballcamp | Audi | Sport

    „Audi México richtete gemeinsam mit dem deutschen Fußballverein FC Ingolstadt 04 und SITAUDI das erste FC Ingolstadt-Fußballcamp aus“.

    Die Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten der Jungendsporteinrichtung Instituto Poblano del Deporte y Juventud statt. An dem Camp nahmen 120 Kinder von Beschäftigen und aus der Region im Alter von 6 bis 14 Jahren teil. Sie wurden von Trainern des FCI trainiert.

  • Audi Girls' Day | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Die einmal jährlich stattfindende Veranstaltung soll Frauen in der Region Teilhabe an Ausbildung und Beschäftigung in der Automobilindustrie ermöglichen. Zielgruppe: 130 Mädchen in der Region und Töchter von Beschäftigten.

  • Audi Habita | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Veranstaltung im Audi-Werk zu Themen wie Wasser, Nachhaltigkeit und Abfall.

  • Audi México Comparte | Audi | Gesellschaft

    Gemeinsam mit den Beschäftigten des Werks wurden Decken und Winterkleidung gesammelt. Eine Gruppe von Freiwilligen aus dem Betrieb besuchte die Gemeinden, um die Spenden an bedürftige Familien zu verteilen.

  • Audi México Orchester | Audi | Gesellschaft

    Ein aus über 200 Kindern aus San José Chiapa und Umgebung bestehendes Orchester mit täglichen Übungsstunden, unterstützt von der Azteca-Stiftung.

  • Audi Sommerlager „Verano Audi“ | Audi | Sport

    Spaß, Sport und entwicklungsfördernde Spiele standen im Zentrum der Woche für Kinder aus San José Chiapa.

  • Ausbildung von Ingenieuren in Zusammenarbeit mit den Universitäten | Volkswagen | Bildung und Wissenschaft

    Die Führungskräfte von Volkswagen de México und Audi México sowie der UPAEP-Rektor haben die Road Show 2018 offiziell eröffnet.

    Seit 2009 bildet Volkswagen de México in Zusammenarbeit mit Universitäten im Bundesstaat Puebla Ingenieure mit dem Schwerpunkt Automobiltechnik aus. Den Kern des Programms bildet ein Studiengang für Automobiltechnik an der Universidad Popular Autónoma del Estado de Puebla (UPAEP). Volkswagen war eng an der Entwicklung des Lehrplans beteiligt und unterstützt das Projekt mit Stipendien, Praktikumsstellen, Zugang zu Laboren und fachlicher Beratung.

    Andere Universitäten in Puebla arbeiten ebenfalls gemeinsam mit Volkswagen an der Entwicklung von Anwendungsprojekten und der Anpassung ihrer Lehrpläne. Darüber hinaus bietet Volkswagen Praktika und Ausbildungsprogramme in Puebla an. Gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst unterstützt das Unternehmen zudem junge Menschen, die im Rahmen ihres Studiums einen Auslandsaufenthalt in Deutschland planen.

    2018 feierte Volkswagen de México die vierte Ausgabe seiner „Road Show“. Die Veranstaltung soll die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und örtlichen Universitäten stärken. Mehr als 3.300 Studierende aus 43 Universitäten nahmen an dem Event teil. 

  • Bewerbungsbüros | Audi | Soziale Projekte

    Einrichtung von zwei Büros (in San José Chiapa und in Puebla), die von Montag bis Samstag geöffnet sind.

  • Check-up für das Audi México Orchester | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Check-up für 200 Kinder und Jugendliche des Audi-Orchesters. Wöchentliches Programm mit Gruppen von 30 Kindern (immer samstags).

  • Capilla del Arte | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Eintritt frei

    Menschen jeden Alters freien Eintritt in Museen, Galerien oder anderen Kulturveranstaltungen zu ermöglichen, ist das Ziel des Projekts „Capilla del Arte“. Die Volkswagen Financial Services Mexiko unterstützen seit 2011 dieses Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Universidad de las Américas (UDLAP) konzipiert wurde. Im Rahmen der Kooperation hat UDLAP ihr Programm erweiterten können. Zusätzlich veranstalten die Volkswagen Financial Services Mexiko jährlich ein Festival für etwa 45.000 Besucher. Das Unternehmen fördert das Projekt jährlich mit rund 11.000 Euro.

  • CSR-Auszeichnung (Corporate Social Responsibility) | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Das CEMEFI ist die wichtigste soziale Einrichtung Mexikos. Jährlich wählt es in einem Wettbewerb die Unternehmen mit den besten Vorgehensweisen bei Themen wie soziale Entwicklung, Lebensqualität der Beschäftigten oder Umweltschutz.

  • Eichenprojekt | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Überwachung und Kontrolle der Entwicklung von 3.000 Eichen über einen Zeitraum von 100 Jahren.

  • „Ein Tag für die Zukunft“ – Hilfe für Kinder in Puebla | Volkswagen | Chancengerechtigkeit

    Im Jahr 2018 spendete Volkswagen de Mexico im Rahmen seines Programms „Ein Tag für die Zukunft“ an 18 Organisationen in Puebla und Guanajuato. Seit 2002 hat das Unternehmen mehr als 300 Projekte unterstützt.

    Hilfe für benachteiligte Kinder: Gemeinsam mit dem Betriebsrat hat Volkswagen de México im Jahr 2002 die Aktion „Ein Tag für die Zukunft“ ins Leben gerufen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten freiwillig auf einen Tageslohn; das Unternehmen stockt die Spenden mit dem gleichen Betrag auf. Mit dem Geld werden Einrichtungen im Bundesstaat Puebla unterstützt, die Hilfsprojekte für kranke, verwaiste, ausgesetzte oder behinderte Kinder durchführen. Seit Gründung des Projekts vor 17 Jahren konnten für mehr als 300 Projekte insgesamt zwei Millionen Euro gesammelt werden.

  • EMA-Programm | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Während der eineinhalb Jahre dauernden Ausbildung machen die Teilnehmer ein Praktikum bei Audi México, einen Sprachkurs in Deutschland, besuchen Kurse an einer deutschen Universität und machen schließlich ein Praktikum bei der AUDI AG. Wenn die Teilnehmer nach Ende der Ausbildung einen guten Abschluss vorweisen können, wird ihnen eine Anstellung bei Audi angeboten.

  • Förderung der Forschung zur Artenvielfalt | Volkswagen | Naturschutz

    Die Lagune von Alchichica (Bundesstaat Puebla, Mexiko) ist die Grundlage für das Gewinnerprojekt aus der Erstausgabe des Programms „Volkswagen, por Amor a México“, bis zum Jahr 2018 hat das Projekt eine hohe Fang- und Erhaltungsquote melden können.

    Seit 2006 fördert Volkswagen de México die Forschung zur Artenvielfalt und unterstützt Naturschutzprojekte in Mexiko. Bis 2016 erhielten elf mexikanische Wissenschaftler für ihren Beitrag zum Artenerhalt sowie zur Förderung ihrer weiteren Arbeit Stipendien in Höhe von jeweils 30.000 Euro. Derselbe Betrag wurde an ein Forschungsprojekt vergeben, das Wissenschaftler in einem Naturschutzgebiet durchführten. Inzwischen zählt Volkswagen de México im Bereich der Artenvielfalt zu den wichtigsten privaten Geldgebern des Landes.

    Seit 2017 steht der Wettbewerb unter dem neuen Motto „Volkswagen – Aus Liebe zu Mexiko“ für die gesamte Umweltschutzgemeinde in Mexiko offen, sodass fortan nicht nur Wissenschaftler ihre Projekte für das Fördergeld in Höhe von 30.000 Euro einreichen können. Eine Jury aus angesehenen mexikanischen Naturschutzexperten wählt die zwei am besten geeigneten Projekte aus. Anschließend kann die breite Öffentlichkeit in den Social-Media-Kanälen von VW über den Sieger abstimmen. www.vwporamoramexico.mx.

    Der erste Gewinner dieses neuen Wettbewerbs ist ein Forschungsprogramm, das sich für den Schutz von Amphibien in Puebla einsetzt. Ein Jahr nach Erhalt des Preises verzeichnete das Projekt bereits Fortschritte, wie eine konstante Erfassung von Individuen, keine Meldung kranker Tiere, 3.000 gepflanzte Bäume und den Bau von Einrichtungen zum Schutz von Amphibien.

  • Förderung eines gesunden Lebensstils | Volkswagen | Gesundheit

    "Run as a Volkswagen" ist ein einzigartiges Rennen, da es im Werk Puebla stattfindet. Bei der vierten Auflage nahmen rund 1.200 Läufer an dem Wettbewerb teil.

    Rund 1.200 Läufer nahmen an der vierten Ausgabe von „Corre como un Volkswagen“ („Laufe wie ein Volkswagen“) teil. Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass er in der Fabrik stattfindet und damit eine hervorragende Gelegenheit bietet, das Gleichgewicht zwischen Familie und Arbeit herzustellen.

  • Forschung: Gemeinde San José Chiapa | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Studierende des Tecnológico de Monterrey führten in San José Chiapa 65 Befragungen durch und gaben die Ergebnisse an Audi México weiter.

  • „Haus der Sonne“ – eine Chance für Waisenkinder | Volkswagen | Chancengerechtigkeit

    Das Waisenhaus „Casa del Sol“ („Haus der Sonne“) bietet benachteiligten Kindern bis zum Alter von sechs Jahren ein Zuhause und Betreuung. Einige der Kinder sind Waisen, andere wurden misshandelt oder ausgesetzt. Die Einrichtung stellt medizinische und psychologische Betreuung, ausgewogene Ernährung und einen Kindergarten bereit. Wichtigstes Ziel ist es, die Kinder vor Erreichen des Schulalters in eine Adoptivfamilie zu vermitteln oder, falls möglich, wieder in ihre eigene Familie zu integrieren. Volkswagen unterstützt die Einrichtung derzeit mit Spenden in Höhe von 50.000 Euro jährlich für die laufenden Kosten.

    Im Jahr 2018 wurden die Spenden von der Organisation im Rahmen ihres Projekts „Gemeinsam wachsen und lernen“ für die Einrichtung von drei Klassenräumen sowie für Geräte für einen Multimediaraum und einen Spielplatz verwendet.

  • Las Margaritas Bambusprojekt | Volkswagen | Naturschutz

    Im Zuge der Klimastrategie Volkswagen de Méxicos ist das „Bambusprojekt“ entstanden. Weil das Unternehmen die Umweltauswirkungen der erweiterten Fertigungshalle für den Tiguan ausgleichen wollte, wurde das Projekt 2015 für einen Zeitraum von fünf Jahren eingeführt.

    Das Projekt wird auf einer Fläche von 355 Hektar in Kooperation mit dem Nationalen Forschungsinstitut für Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Viehwirtschaft (INIFAP) durchgeführt. Da Bambus (nach fünf Jahren) um bis zu 22 Meter pro Jahr wächst, eignet er sich ideal dafür, große Mengen an CO2 zu speichern. Ein weiteres Ziel ist es, den angrenzenden Dörfern den einheimischen Bambus „Guadua aculeata“ als nachhaltige Nutzpflanze näherzubringen. Zudem wurde eine Datenbank zur Bewahrung und Erforschung der genetischen Vielfalt von Bambusarten angelegt („Bambusetum“). Durch die Einstellung und Ausbildung von Menschen aus der Region sowie durch Herstellung von Gebrauchsgegenständen aus Bambus leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Region. Die durchgeführten Forschungen umfassen die Quantifizierung des gebundenen Kohlenstoffs, weitere Nutzungsmöglichkeiten des Bambus, Marktstudien für die im Rahmen des Projekts entwickelten Produkte und die Überwachung von Pflanzen- und Tierwelt. Das Projekt wird auf der Forschungsfläche „Las Margaritas“ umgesetzt.

  • Mini-Audianos-Touren | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Die während der Ferien angebotenen Touren sollen Kindern Einblicke in den Produktionsablauf geben. Die Gruppen bestehen aus zehn Kindern und ihren bei Audi beschäftigten Eltern.

  • Mitarbeiter-Fokusgruppe zum Thema Nachhaltigkeit | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Drei Sitzungen der Fokusgruppe: 15 Mitarbeiter pro einstündiger Sitzung mit moderierter Diskussion. Ergebnisse: Umfassende Wahrnehmung der Nachhaltigkeitsprogramme bei Audi México

  • Praktikumsprogramm | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Das Praktikum kann zwei bis sechs Monate dauern. Dabei soll jede Abteilung den Praktikanten Projekte bereitstellen, die für ihre Ausbildung ebenso förderlich sind wie für Audi México.

  • San José Ozumba | Audi | Umwelt

    In Zusammenarbeit mit Audi hat die Gemeinde San José Ozumba 100.000 Bäume gepflanzt und 25.000 Gräben ausgehoben, um auf einer Fläche von 100 Hektar Grundwasserreservoirs zu bilden. 

  • Spendenannahmestelle Erdbebenkatastrophe 2017 | Volkswagen Financial Services | Regionalförderung

    Erdbebenkatastrophe 2017: Die Volkswagen Financial Services Mexiko wurden vom Roten Kreuz als Hilfszentrum benannt

    Solidarität und Miteinander in Zeiten großer Not: Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,1 auf der Richterskala erschütterte die mexikanische Region Puebla im September 2017. Die Mitarbeiter der Volkswagen Financial Services Mexiko richteten im Firmengebäude eine Spendenannahmestelle ein, arbeiteten in der Spendenzentrale mit und unterstützten die Rettungsaktivitäten. Rasch kamen Lebensmittel, Medikamente, Wasser, Kleidung und Decken zusammen, die an betroffene Menschen verteilt wurden.

  • Sponsorship für Bildungsprojekte speziell für Studenten | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    High School-Programm für benachteiligte Jugendliche von Puebla City

    Die Volkswagen Financial Services Mexiko fördern seit 2015 das Projekt „Preparatoria“, ein High School-Programm für benachteiligte Jugendliche in Puebla City. In Zusammenarbeit mit der Universidad de las Américas und dem Office for Family Development des Bundesstaates Puebla wurde dieses nachhaltige Projekt entwickelt. Jugendliche erhalten mit diesem Programm die Möglichkeit, die Schule zu beenden und gleichzeitig eine technische Ausbildung zu absolvieren. So qualifizieren sich die jungen Menschen für den Arbeitsmarkt, wenn sie kein College besuchen. Volkswagen Financial Services Mexiko trägt dazu bei, dass der Unterricht für alle Schüler kostenlos ist. Jährlich wird das Projekt mit rund 9.800 Euro gefördert.

  • Straßenkinderprojekt | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Kindern eine Perspektive geben

    Viele Kinder leben in Mexiko auf der Straße. Die Volkswagen Financial Services Mexiko unterstützen seit 2011 die „Quiera-Stiftung“, eine gemeinnützige Organisation, die sich für Straßenkinder einsetzt. Im ganzen Land gibt es von der Stiftung 53 Betreuungszentren. Hier finden die benachteiligen Kinder und Jugendliche Rat und Hilfe, können zur Schule gehen und erhalten somit eine Perspektive für ihr Leben. Die Volkswagen Financial Services Mexiko fördern das Projekt mit jährlich rund 5.000 Euro.

  • Summer Institute for teaching | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Gleiche Bildungschancen für Kinder und Jugendliche
    
Die Volkswagen Financial Services Mexiko sind seit 2012 Hauptsponsor des Sommerinstituts „Ensena por México" (Bildung für Mexiko). Die gemeinnützige Organisation setzt sich für Kinder und Jugendliche aus den armen Regionen Mexikos ein, damit sie gleiche Bildungschancen erhalten. Außerdem gehört Ensena por México zu dem weltweit anerkannten Leadership-Programm „Teach for All“. Im Rahmen des Programms werden Hochschulabsolventen angeworben und ausgebildet. Nach der Ausbildung stellen die Absolventen zwei Jahre ihres Berufslebens der Organisation zur Verfügung, um an Schulen in den armen Regionen des Landes zu unterrichten. Jeden Sommer beherbergt Ensena por Mexico rund 200 neue Hochschulabsolventen. Die Volkswagen Financial Services Mexiko fördern das Projekt mit jährlich rund 12.500 Euro.

  • Technik-Sommerkurs | Volkswagen | Chancengerechtigkeit

    2018 hat Volkswagen de México zum zehnten Mal seinen Technik-Sommerkurs für finanziell benachteiligte Jugendliche abgehalten. Die Jungen und Mädchen, die diesen Kurs besuchen, kommen aus den Einrichtungen, die auch an dem Programm „Ein Tag für die Zukunft“ teilnehmen.
    Seit Beginn dieses Projekts werden die Kurse am Zentrum für duale Berufsausbildung durchgeführt.

  • Umweltbildungsprogramm für Mitarbeiter und deren Familien | Volkswagen | Naturschutz

    Das Umweltbildungsprogramm sensibilisiert Mitarbeiter von VW México und deren Familien für Umweltthemen, indem es sie über die Umweltmaßnahmen des Unternehmens und die erzielten Fortschritte informiert. Verschiedene Projekte und Programme behandeln Themen wie Schutz der Artenvielfalt, Wiederaufforstung, CO2 und Wassergewinnung sowie Wiederherstellung von Ökosystemen. Außerdem werden wissenschaftliche Forschungsprojekte und andere Programme zur Umwelterziehung in Puebla und im ganzen Land präsentiert.

  • Umwelterziehungsprogramm in der Region Puebla | Volkswagen | Naturschutz

    Zu den von Volkswagen de México finanzierten Projekten „Izta Popo“ und „Wiederaufforstung von Bambuswäldern“ gehören Besuche in Schulen in der Region. Ziel ist es, umweltfreundliches Verhalten zu fördern. Gleichzeitig lernen Kinder und Erwachsene Maßnahmen zur Verringerung der Umweltauswirkungen der Produktion bei Volkswagen de México kennen. Dabei werden neben Projekten und Programmen zu Themen wie Schutz der Artenvielfalt, Wiederaufforstung, CO2 und Wassergewinnung sowie Wiederherstellung von Ökosystemen wissenschaftliche Forschungsprojekte und andere weltweit aktive Umweltschutzinitiativen präsentiert.

    Im Rahmen des von Volkswagen de México finanzierten Programms zur Sensibilisierung für Umweltthemen können öffentliche Schulen Exkursionen zu den Projekten vornehmen. Dort erleben die Schülerinnen und Schüler aus nächster Nähe, wie Volkswagen de México sich für Artenschutz und Wiederaufforstung einsetzt. Die Besucher und Besucherinnen genießen den Einklang mit der Natur und erfahren mehr über Volkswagens Zentren für Umwelterziehung (CEDA). In den Hütten im Naturschutzgebiet Izta Popo und in Las Margaritas (wo das Bambusprojekt läuft) erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie nachhaltige Baumethoden, z. B. der Einsatz von Bambus als Baumaterial, das Auffangen und Filtern von Regenwasser, der Einsatz von Solarzellen zur Energiegewinnung und die Wiederverwertung von Materialien dazu beitragen sollen, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

  • Umwelttag an der Humboldt-Schule | Volkswagen | Bildung und Wissenschaft

    Jedes Jahr zur Feier des Weltumwelttags besuchen Umweltpädagogen des Projekts Izta Popo die Humboldt-Schule, um dort für Aktivitäten im Bereich Waldpflege und Schutz der Artenvielfalt zu werben.

  • Untersuchung zur Wirkung des Audi México Orchesters | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Umfragen unter den teilnehmenden Kindern und Gespräche mit einigen der Eltern und Lehrer.

  • Unterstützung für Pendler des Orchesters Esperanza Azteca | Volkswagen | Chancengerechtigkeit

    Dank der Patenschaft für das Esperanza Azteca Orchestra werden täglich 80 junge Talente der klassischen Musik auf sichere und bequeme Weise zum Unterricht gebracht.

    Um ihnen sicheres und bequemes Pendeln zu ermöglichen, werden 80 junge Musikerinnen und Musiker des Orchesters Esperanza Azteca von bestimmten Treffpunkten in der Stadt aus in einem privaten Bus zu den Proben gefahren.

  • VfL-Schule in Puebla | Volkswagen | Sport

    Kinder von 5 bis 17 Jahren trainieren nach der Methodik des VfL Wolfsburg. Im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit Volkswagen de México wurde die erste deutsche Profi-Klubfußballschule in Puebla gegründet.

    Volkswagen de Mexico und der VFL Wolfsburg haben auf dem firmeneigenen Sportvereinsgelände Deutschlands erste professionelle Fußballschule im Bundesstaat Puebla gegründet.

    Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 17 Jahren trainieren seit August 2018 nach der Methodik dieser Mannschaft. Die Schule in Puebla ist Teil des weltweiten Netzes von Trainingszentren, die es in Wolfsburg, China, Brasilien und den USA gibt.

  • Weihnachtsfeier in San José Chiapa | Audi | Mitarbeiter und Gesellschaft

    Gemeinsam mit den Familien in San José Chiapa werden die mexikanischen Weihnachtstraditionen gefeiert. Mitarbeiter von Audi México treffen sich mit Menschen aus San José Chiapa und verteilen Weihnachtsgeschenke an die Kinder der Gemeinde.

  • Wiederaufforstung im Naturschutzgebiet Izta Popo | Volkswagen | Naturschutz

    Volkswagen de México hat 750 Hektar im Izta-Popo-Nationalpark bewirtschaftet, in dem insgesamt 490.000 Bäume gepflanzt wurden.

    Das von Volkswagen im Nationalpark Iztaccíhuatl-Popocatépetl auf 750 Hektar initiierte Wiederaufforstungsprojekt dient dem Schutz von Arten und natürlichen Lebensräumen. Daneben trägt es durch den Bau von Gräben, die Regen- und Schmelzwasser aufhalten, dazu bei, die Grundwasserspeicher in der Region Puebla wieder aufzufüllen. Im Rahmen des gemeinsam mit der Nationalen Kommission für Naturschutzgebiete und der Stiftung „Produce Puebla“ geplanten Projekts wurden 490.000 Kiefern der Art Pinus Hartwegii gepflanzt.

    Fachleute für Artenvielfalt überwachen im Auftrag des Projekts bedrohte Tierarten; auch die lokale Bevölkerung beteiligt sich aktiv an der Pflege des Naturschutzgebietes.

    Ein weiterer Aspekt ist die Sensibilisierung für den Schutz von Natur und Artenvielfalt durch von einem Umweltpädagogen geführte Touren. Auf dem speziell für die Naturbeobachtung angelegten Lehrpfad fühlen sich die Besucher wieder als Teil der Natur und verstehen, wie wichtig es ist, sie zu erhalten und zu schützen. Das Umwelterziehungszentrum (CEDA) von Volkswagen de México bietet zudem einen Einblick in umweltfreundliche Technologien wie die Nutzung von Solarzellen, Regenwasserabscheidung und die Vorteile der Nutzung nachhaltiger Baumaterialien (Bambus, Erde, Sand, Mulch, Recyclingglas).

    Volkswagen hat das Projekt bisher mit ungefähr 2,5 Millionen US-Dollar unterstützt, unter Mithilfe von 39 Zulieferern von VWM und dem Trinkwasser- und Abwasserbetreiber von Puebla. Durch diese finanzielle Beteiligung wird der Schutz des Waldes in den folgenden Jahren sichergestellt.

  • Wiederaufforstung im Naturschutzgebiet Sierra de Lobos | Volkswagen | Naturschutz

    Von 2012 bis 2018 wurde das gemeinsame Projekt „Wiederaufforstung einheimischer Arten auf 114 Hektar im Sierra de Lobos State Park“ (Silao, Bundesstaat Guanajuato) mit dem Ökologischen Institut durchgeführt.

    In Kooperation mit dem Institut für Ökologie widmete sich das Projekt 2012 bis 2018 der Wiederaufforstung einheimischer Arten auf 114 Hektar im Naturschutzgebiet Sierra de Lobos (Silao, Bundesstaat Guanajuato). Insgesamt wurden 152.000 Bäume gepflanzt. Durch die Wiederherstellung natürlicher Vegetation konnte einer Bodenabsenkung entgegengewirkt werden, extreme Dürren wurden verringert. Zum Auffangen und zur Infiltration von Regenwasser wurden Wassergräben und Teiche angelegt. Brandschneisen wirken der Ausbreitung von Waldbränden entgegen.

    Das Projekt verbindet soziale und wirtschaftliche Interessen durch Schaffung von Arbeitsplätzen, die für Frauen wie Männer gleichermaßen geeignet sind, und fördert dadurch die Gleichstellung der Geschlechter. Das Projekt hatte eine Laufzeit von sieben Jahren und wurde die ganze Zeit von Volkswagen de México unterstützt. Insgesamt wurden 224.000 Kubikmeter Wasser aufgefangen, über 607 Tonnen Kohlenstoff in den gepflanzten Bäumen gespeichert und 177 Tierarten (Wirbeltiere und Wirbellose) überwacht; 14 davon waren auf der Liste NOM-ECOL-059 für vom Aussterben bedrohte Arten.

  • Woche der Humboldt-Schule | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Eine Woche mit Aktivitäten wie: Besichtigung der Smart Factory, Premium Road Tour, Greenovation Tour, Gespräche mit Fachleuten von Audi und eine vom Training Center veranstaltete Rallye.

Kanada: 1 Projekt

  • Children's Wish Foundation | Volkswagen Financial Services | Sonstiges

    Schwerkranken Kindern Herzenswünsche erfüllen

    Seit 2015 unterstützt VW Credit Canada, Inc. die Children's Wish Foundation of Canada. Die Children's Wish Foundation ist die größte und einzige ganz Kanadische Wunschorganisation, die sich der Erfüllung von Wünschen für Kinder im Alter von 3 bis 17 Jahren widmet, bei denen eine lebensbedrohliche Krankheit diagnostiziert wurde. Das Unternehmen ermöglicht seinen Mitarbeitern, sich durch ehrenamtliches Engagement bei Veranstaltungen in Toronto und Montreal, bei denen jedes Jahr mehr als eine Million Dollar gesammelt werden, an der Children's Wish Foundation zu beteiligen. Darüber hinaus spendet das Unternehmen jährlich rund 40.000 Euro für verschiedene Abteilungen der Children's Wish Foundation in ganz Kanada.

USA: 9 Projekte

  • Audi eröffnet gemeinsam mit Forbes und der NYU Tandon School of Engineering den Forbes Idea Incubator | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Der in New York abgehaltene Forbes Idea Incubator was war geprägt von Zusammenarbeit, Innovation und kreativem Denken und bot Studierenden der NYU Tandon mit MINT-Hintergrund die Möglichkeit, den ersten Drive Progress Grant von Audi zu erhalten. Als Fortsetzung des von Audi geförderten Forbes Women‘s Summit im vergangenen Juni forderte der Idea Incubator die Studierenden heraus, mit Hilfe ihres MINT-Wissens auf einen der zentralen Aspekte im Leben von Frauen und Mädchen heute einzugehen - zuverlässigen, sicheren und erschwinglichen Zugang zu Transportlösungen.   In einer Videobotschaft an die Studierenden sagte der Vertreter von Audi of America: „Ihre Generation wird der Welt neue Ideen und unvorstellbare Innovation bescheren, insbesondere im MINT-Bereich.“ Nach einer vierstündigen intensiven Arbeitssitzung präsentierten sieben Teams ihre Ideen vor einer Jury bestehend aus zwei Dozenten der NYU Tandon School. Präsentiert wurden verschiedenste Lösungen; das Team mit der innovativsten Lösung erhielt eine Spende von 50.000 Dollar  als Zuschuss zu Studiengebühren und Unterhalt. Diese Maßnahme wurde 2017 eingeleitet und läuft noch bis 2019. 

  • Audi Fellowship Programm und das Konservatorium des American Film Institute (AFI) | Audi | Kultur und Kunst

    Audi, langjähriger Unterstützer der Filmkunst und insbesondere des America Film Institute (AFI), stellte kürzlich ein wichtiges Stipendiatenprogramm vor, das die Chancen von Autorinnen verbessern wird. Audi ist seit mehr als 14 Jahren offizieller Automotive Sponsor des AFI FEST. Die Zusammenarbeit hat sich durch eine gemeinsame Leidenschaft für meisterhafte Filmemacher weiterentwickelt und beinhaltet jetzt auch das Audi Fellowship Programm, das im Januar auf den AFI Awards verkündet wurde.  Das Audi Fellowship Programm unterstützt eine vielversprechende Regisseurin während ihres zweijährigen Studiums am AFI-Konservatorium mit 215.000 Dollar. Die Empfängerin besitzt außergewöhnliches Talent, Leidenschaft und furchtlosen Unternehmergeist. Das Stipendium wurde einer Frau gewährt, die sich für den Kurs im August 2017 beworben hat. Bekanntgegeben wurde die Empfängerin Natalie Camou am 8. Juni anlässlich der Verleihung des AFI-Preises an Diane Keaton für ihr Lebenswerk.

    Das AFI-Konservatorium gehört zu den renommiertesten Schulen für Filmemacher weltweit. Am Programm beteiligt sind bedeutende Alumni wie Amy Heckerling (Ich glaub’, ich steh’ im Wald), Mimi Leder (The Leftovers) und Patty Jenkins (Monster), die erste Regisseurin an der Spitze eines bekannten Comic-Franchise (Wonder Woman). https://media.audiusa.com/en-us/releases/146

  • DC Scores | Volkswagen | Sport

    • DC Scores arbeitet mit 59 Schulen im gesamten DC-Gebiet zusammen, um 2.500 Schülern die Möglichkeit zu geben, wettbewerbsfähig Fußball zu spielen.
    • Volkswagen sponsert das Team der Marie Reed-Grundschule.
    • Anna Schneider, SVP Government und Industry Relations, ist gemeinsam mit Loren Angelo, CMO, Audi of America, im Vorstand.
    • 80 Prozent der Schüler kehren Jahr für Jahr zurück.
    • 96 Prozent der Spieler sind zuversichtlich, dass sie die High School abschließen werden.
    • DC Scores hat 12 Partner in den USA, die zusammen 200 Schulen, 630 Trainer und über 15.000 Kinder unterstützen.
  • Financial Heroes | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Finanzhelden

    Volkswagen Credit unterstützt seit 2012 die Initiative „Financial Heroes“. Der Fokus dieser Initiative liegt darin, Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 17 Jahren den verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu vermitteln. Die Schüler haben die Möglichkeit, im Klassenraum ihre neu erlernten Fähigkeiten in einer digitalen Lernumgebung zu testen und erproben. Volkswagen Credit unterstützt das Projekt jährlich mit rund 13.000 Euro.

  • Mitarbeiter-Engagement durch das Porsche Care Network | Porsche | Regionalförderung

    2011 startete Porsche Cars North America, die Vertriebsorganisation des Unternehmens in den USA, mit dem „Porsche Care Network" eine Initiative, die gesellschaftliches Engagement der Beschäftigten organisiert. Drei Schwerpunkte bilden die Arbeit des Netzwerks: Umwelt, Familie und Ausbildung. Beispielhafte Projekte im Themenfeld Umwelt waren 2017 die Reinigung eines Abschnitts des Chattahoochee-Flusses sowie das Anpflanzen von Bäumen vor Ort. Im Rahmen weiterer sozialer Projekte wurden außerdem Essenspakete für bedürftige Familien gepackt und ein Bildungsprojekt aufgesetzt, das Kindern spielerisch den richtigen Umgang mit Geld vermittelt. Im Berichtsjahr gelang es Porsche-Mitarbeitern in den Vereinigten Staaten, die 2016 geleisteten 746 Stunden an Freiwilligenarbeit zu übertrumpfen. Damit setzten sie ein weiteres Mal neue Maßstäbe des gesellschaftlichen Engagements.

  • Öffentlichkeitsarbeit | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Gemeinsam mit dem Nationalen Sicherheitsrat der USA hat Audi of America 2019 die Koalition Partners for Automated Vehicle Education (PAVE) gegründet. Diese gemeinnützige Initiative widmet sich der Aufklärung von Öffentlichkeit, Politik und Medien über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet automatisierten Fahrens sowie über die zukünftigen Möglichkeiten, die neue Mobilitätslösungen für die Gesellschaft bringen können. Auf der weltweit größten Technologiemesse, der Consumer Electronics Show 2019 in Las Vegas, wurde PAVE mit Beifall begrüßt. Fünfundzwanzig andere OEMs, Technologiefirmen sowie Sicherheits- und Interessengruppen bilden den Lenkungsausschuss, dessen Vorsitz Audi und der Nationale Sicherheitsrat innehaben. Unter den OEM-Partnern sind der Volkswagen Konzern und eine Tochtergesellschaft der AUDI AG, Autonomous Intelligent Driving (AID).

  • Schüler und Lehrer in der ganzen Gemeinde profitieren vom Spendeneifer der Initiative „Stuff the Atlas“ von Volkswagen Chattanooga | Volkswagen | Bildung

    Am 18. August 2018 lieferte Volkswagen eine Wagenladung gespendeter Unterrichtsmaterialien an die „Stuff the Bus“-Veranstaltung 2018 von United Way, die bei Office Depot stattfand. „Stuff the Bus“ sammelt seit neun Jahren Unterrichtsmaterialien für Kinder, Lehrer und Schulen in Chattanooga im County Hamilton.

  • VSA | Volkswagen | Kultur

    VSA ist ein Programm innerhalb des Kennedy Center’s Arts and Accessibility Program. Es handelt sich um einen kuratierten Kunstwettbewerb für behinderte Künstler im Alter von 16-24 Jahren. Volkswagen Group of America sponsert das VSA Emerging Young Artists Programm seit 17 Jahren. Das Sponsoring von VWGoA beträgt 60.000 USD, die Gesamtunterstützung liegt bei 220.000 US-Dollar. Das Sponsoring zahlt auch für Bildungs- und Karriereentwicklungsmöglichkeiten der Künstler.

    Das Bewusstsein der wichtigsten Zielgruppen für das Programm wird durch folgende Maßnahmen gestärkt:

    Die Preisverleihung findet jährlich am Capitol Hill (Rayburn Foyer) statt und die Kongressmitglieder des Preisträgers sowie des Behinderten-Ausschusses sind eingeladen, zu sprechen. Die Eröffnung der Galerie findet in Herndon (und auch wie 2018 im Büro in Washington) statt, um die Mitarbeiter und einflussreiche Personen in Washington für das Thema zu sensibilisieren.

  • Zwei rehabilitierte Virginia-Uhus im Feuchtgebiet von Volkswagen Chattanooga freigelassen | Volkswagen | Umweltschutz

    Am 17. August 2018 um 8 Uhr abends hat das Umweltschutzteam von Volkswagen Chattanooga zusammen mit der Rettungsstation Happinest Wildlife zwei Virginia-Uhus im neuen Teil des Feuchtgebiets, südlich der Straße beim Standort Gestamp, freigelassen.

    Die Freilassung war ein öffentliches Ereignis mit einem kurzen Vortrag über Eulen und die Gefahren von Tellereisenfallen.

    Happinest Wildlife Rehabilitation & Rescue Inc. ist eine kleine Gruppe zertifizierter Freiwilliger, die sich um die Rehabilitation von kranken, verletzten und verwaisten Tieren in Tennessee kümmert. Ihr Ziel ist es, Tierleid zu verhindern und Tiere erfolgreich auszuwildern. Volkswagen Chattanooga ist stolzer Unterstützer der Umweltarbeit der Gruppe.