1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. Regionen
  5. USA

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Die Volkswagen Group of America (VWGoA) ist der festen Überzeugung, dass wir die sozialen und ökologischen Herausforderungen von heute und morgen nur durch das gemeinsame Handeln unserer Mitarbeiter und Partner bewältigen können.

VW Golf – für den amerikanischen Markt modifiziert

Deshalb fördern wir im gesamten Unternehmen einen ausdauernden und verantwortungsvollen Beitrag zum Gemeinwohl. Wir sind stolz darauf, dass unsere gemeinsamen Anstrengungen nicht nur unsere Standortgemeinden landesweit bereichern, sondern auch unsere Unternehmenskultur stärken. In den nächsten Jahren wollen wir uns noch stärker dafür einsetzen, für unsere Mitarbeiter, Familien, Nachbarn und Gemeinden die Zukunft zu erschaffen, die wir uns wünschen.  

HIGHLIGHTS DES JAHRES 2017

  • Projekt 1: Volkswagen Group of America hilft Opfern der Hurrikankatastrophe
  • Projekt 2: ehrenamtliches Engagement von Mitarbeitern der Volkswagen Group of America
  • Projekt 3: Unterstützung junger Künstler mit Behinderung

Volkswagen Group of America hilft Opfern der Hurrikankatastrophe

In dieser Woche spendeten Mitarbeiter der Volkswagen Group of America (VWGoA) und des Volkswagen-Autohauses in Houston an die United Way of Houston Stiftung, um den vom Hurrikan Harvey Betroffenen zu helfen. Spenden wurden von Mitarbeitern an Standorten im ganzen Land gesammelt und an das „VWGoA Parts Distribution Center“ in Texas versandt. (Fotokredit: Scott Dalton)

Von August bis Oktober 2017 spendete die Volkswagen Group of America Foundation insgesamt 450.000 USD, um die Aufbauarbeiten nach den jüngsten Hurrikans in Texas, Florida und Puerto Rico zu unterstützen.

Mit den Spenden wurde den Anwohnern Notfallhilfe geleistet, etwa in Form von Nahrungsmitteln, Unterkünften und anderen notwendigen Dingen des täglichen Lebens. Jede Spende eines Mitarbeiters an diese oder andere Hilfsorganisationen, die von den Hurrikanen Harvey, Irma und Maria betroffene Gemeinden unterstützen, wurde von Volkswagen entsprechend den Matching-Funds-Richtlinien von VWGoA mit dem gleichen Betrag aufgestockt.

Die Volkswagen Group of America Foundation wurde 2001 von der Volkswagen Group of America, Inc. gegründet, um gemeinnützige Organisationen finanziell zu unterstützen, darunter solche, die Katastrophenhilfe leisten.

Ehrenamtliches Engagement von Mitarbeitern der Volkswagen Group of America

Im Rahmen des unternehmensweiten „Get Involved Month“ 2017 leisteten rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkswagen Group of America gut 1.400 Stunden ehrenamtliche Arbeit für gemeinnützige Organisationen in den Kommunen, in denen sie leben und arbeiten. Die Initiative soll Mitarbeiter in den USA ermutigen, sich von Mai bis Anfang September für ihr Land und das Gemeinwohl zu engagieren. Im Rahmen des Engagements für die Förderung von Gemeindearbeit hat VWGoA zudem Auszeichnungen an Mitarbeiter verliehen, die sich in besonderer Weise für ihre Freiwilligenprojekte eingesetzt haben. Die Gewinner erhielten ein Abzeichen sowie eine Spende in Höhe von 2.500 USD für eine steuerbefreite gemeinnützige Einrichtung ihrer Wahl.

Nach einer Freiwilligenwoche, die 2015 erstmals erfolgreich durchgeführt wurde, sowie einem Freiwilligenmonat im Jahr 2016 hat VWGoA die Gemeindearbeit noch weiter ausgedehnt, nachdem zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Interesse für das Ehrenamt bekundet hatten. Mit großzügigen Anreizen ermutigt Volkswagen seine Mitarbeiter zudem, sich das ganze Jahr über für wohltätige Zwecke zu engagieren. Dazu gehörten eine Initiative zur Verdoppelung von Mitarbeiterspenden, ein unternehmensweites „Dollars for Doers“-Programm, bei dem jährlich eine einmalige Summe an eine gemeinnützige Organisation gespendet wird, sich ein in Vollzeit beschäftigter VW Mitarbeiter mindestens acht Stunden ehrenamtlich engagiert hat, sowie bezahlter Urlaub für Freiwilligenarbeit.  

Unterstützung junger Künstler mit Behinderung

Volkswagen Group of America ist stolz auf die Zusammenarbeit mit dem Kennedy Center und der VSA, deren Arbeit sie seit 16 Jahren unterstützt. In dieser Zeit hat VWGoA Mittel in Höhe von gut 1 Mio. USD für die Förderung dieser begabten Künstler bereitgestellt und ihr Engagement für Diversität und Inklusion bekräftigt. Das Programm zeigt jedes Jahr Werke junger Künstler zwischen 16 und 25 Jahren und fördert die jungen Menschen in einer kritischen Phase ihres Lebens, in der viele von ihnen vor der Entscheidung stehen, ob sie eine künstlerische Laufbahn einschlagen möchten.

Im Oktober 2017 trafen sich 15 talentierte Nachwuchskünstler zum Abschluss des VSA Emerging Young Artists Program in Washington, D.C. Jedes Jahr werden besonders begabte Nachwuchskünstler mit Behinderung mit Bargeld, beruflichen Chancen und Ausstellungsmöglichkeiten belohnt. Neben einem Wochenende mit Weiterbildungsveranstaltungen in Washington, D.C. nahmen die Gewinner 2017 an feierlichen Empfängen in Capitol Hill und in der VW Zentrale in Herndon, Virginia, teil. Ihre Werke werden elf Monate lang landesweit in Galerien und Schulen in den USA gezeigt. Die beruflichen Kontakte und die öffentliche Aufmerksamkeit, die die Gewinner durch dieses Programm bekommen, bringen sie in ihrer künstlerischen Laufbahn und Entwicklung wesentlich voran.
 

Weitere Projekte

  • Volkswagen Group of America unterstützt Kampf gegen Brustkrebs

    2017 hat der Verband National Breast Cancer Coalition (NBCC), ein landesweites Basisnetzwerk für den Kampf gegen Brustkrebs, der Volkswagen Group of America den Leadership Award für den Beitrag des Unternehmens für Forschung und Krankenversorgung im Bereich Brustkrebs verliehen.

    2016 und 2017 unterstützte Volkswagen Organisationen wie The Pink Agenda und Judges and Lawyers Breast Cancer Alert mit Sachspenden, und die Mitarbeiter des Unternehmens veranstalteten verschiedene Aktionen zur Unterstützung von Organisationen, die sich der Forschung und Aufklärung im Bereich Brustkrebs widmen.

    Im November 2017 nahmen Beschäftigte von VW Credit, Inc., die in der Gruppe Women in Motion (WIM) und der Employee Resources Group (ERG) sowie im Diversity Committee des Chicago Service Center (CSC) in Libertyville, Illinois, organisiert sind, am Lauf „Making Strides Against Breast Cancer Walk“ der American Cancer Society in Lake County, Illinois, teil und sammelten mit dem Programm „Matching Donations“ über 5.300 USd; damit erreichten sie unter mehr als 100 teilnehmenden Teams den fünften Platz.

  • Championing Youth

    Dank der Unterstützung von Volkswagen für das Team DC SCORES an der Marie-Reed-Grundschule konnten 32 Grundschulkinder das ganze Jahr lang an fünf Tagen in der Woche an einem preisgekrönten Nachmittagsprogramm teilnehmen. DC SCORES nutzte die Spende von VW, um das Team vom Schulter- bis zum Schienbeinschutz auszustatten und Mitglieder der Gemeinde als Trainer auszubilden und zu bezahlen. Während des ganzen Jahres hat das Team an über 20 Wettkämpfen gegen andere Schulen in DC teilgenommen, darunter an zwei Stadtturnieren (Fall Frenzy und Jamboree). An spielfreien Tagen im Frühjahr hat das Team zusammen mit einer rivalisierenden Schule aus der Nachbarschaft ein Lernprojekt entwickelt und durchgeführt, bei dem den Jugendlichen beider Schulgemeinden die Bedeutung von sportlichem Verhalten und Fairness vermittelt wurde. In der spielfreien Zeit im Herbst wurden Schreibkurse angeboten; professionelle Autoren halfen den Schülerinnen und Schülern beim Dichten eigener Werke, die diese auf dem jährlichen Poetry Slam zum Besten gaben.

AUSZEICHNUNGEN

Volkswagen Group of America von der Human Rights Campaign Foundation als bester Arbeitgeber im Bereich LGBT-Gleichstellung gewürdigt

Die Volkswagen Group of America schätzt die Vielfalt ihrer Belegschaft und setzt sich für eine Kultur ein, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ungeachtet ihrer Nationalität, Herkunft, Religion oder Weltanschauung, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Identität respektvoll und gleich behandelt werden. Wir sind stolz darauf, dass wir im Corporate Equality Index 2018 (CEI) der Human Rights Campaign Foundation eine Punktzahl von 100 % erreichen konnten und zudem als „Bester Arbeitgeber im Bereich LGBT-Gleichstellung“ ausgezeichnet wurden.

VOLKSWAGEN GROUP OF AMERICA ERHÄLT DEN EAKIN PHILANTHROPY AWARD 2017 DER FAIRFAX COUNTY PARK FOUNDATION

Mit dem Eakin Philanthropy Award 2017 würdigt die Fairfax County Park Foundation den materiellen und finanziellen Beitrag, mit dem die Volkswagen Group of America (VWGoA) wichtige Programme und Ressourcen im Fairfax County Park unterstützt, insbesondere das Programm Parks and Communities Together (PACT).

Seit 2011 hat VWGoA insgesamt mehr als 57.000 USD für das PACT-Programm der Parkaufsicht gespendet. Mit den Spenden wird bedürftigen Kindern ohne festes Zuhause der Aufenthalt in einem Ferienlager ermöglicht. 2017 verhalf das finanzielle Engagement von VWGoA 56 Kindern im Bezirk zu einem Aufenthalt im Sommerferienlager.

NATIONAL BREAST CANCER COALITION EHRT VOLKSWAGEN GROUP OF AMERICA ALS VORBILD BEIM KAMPF GEGEN DEN BRUSTKREBS

2017 hat der Verband National Breast Cancer Coalition (NBCC), ein landesweites Basisnetzwerk für den Kampf gegen Brustkrebs, der Volkswagen Group of America den Leadership Award für den Beitrag des Unternehmens für Forschung und Krankenversorgung im Bereich Brustkrebs verliehen.

2016 und 2017 unterstützte Volkswagen Organisationen wie The Pink Agenda und Judges and Lawyers Breast Cancer Alert mit Sachspenden, und die Mitarbeiter des Unternehmens veranstalteten verschiedene Aktionen zur Unterstützung von Organisationen, die sich der Forschung und Aufklärung im Bereich Brustkrebs widmen.