1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Strategie, Policy & Engagement
  4. Engagement
  5. Kultur

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Mit der Förderung von Kunst und Kultur übernimmt Volkswagen Verantwortung für die Zukunft.

Kulturengagement Volkswagen

Denn genau dort, wo sich Kreativität entfalten kann, beginnt der Fortschritt. Als globales und verantwortungsvolles Unternehmen ist es für uns selbstverständlich, dass wir dieser Überzeugung weltweit Taten folgen lassen. So arbeiten wir auf Basis langfristiger Partnerschaften und nachhaltiger Formate mit Kunst- und Kulturschaffenden sowie international führenden Institutionen zusammen. Damit tragen wir dazu bei, dass künstlerische Ideen das Leben möglichst vieler Menschen bereichern. Wir fördern insbesondere kulturelle Bildungsangebote, die das Verständnis für die Kraft der Kunst vertiefen und gleichzeitig zum individuellen kreativen Schaffen anregen.

Kunst und Automobil – Kreative Faszination im Guggenheim-Museum in Bilbao

Foto: Guggenheim Museum Bilbao

Mit dem Blick von Andy Warhol, Donald Judd oder Giacomo Balla den Reiz automobiler Kultur erspüren. Das ermöglicht die Ausstellung „Motion. Autos, Art, Architecture“, die von Architekturikone Lord Norman Foster kuratiert wurde.
Bis 18. September lädt die von Volkswagen unterstützte Schau im weltberühmten Guggenheim-Museum in Bilbao zu einer einzigartigen Zeitreise ein. Legenden der Automobilgeschichte treffen auf hochkarätige Kunstwerke. Und erstmals sind die Ergebnisse eines internationalen Universitätsprojekts zur Zukunft der Mobilität zu sehen.

Highlight-Film: Motion. Autos, Arts, Architectur

 

„Die Ausstellung widmet sich der Kunst des Automobildesigns und beleuchtet dessen wechselseitige Einflüsse auf Kunst und Architektur. Sie ist eine Art Requiem auf die Ära des Verbrennungsmotors und richtet mit der ‚Future Gallery‘ den Blick in die Zukunft. Design- und Architekturstudierende 15 verschiedener Universitäten zeigen ihre Ideen für die Mobilität der nächsten Jahrhundertwende – just zum 200. Geburtstag des Automobils.“

Lord Norman Foster Kurator der Ausstellung

documenta fifteen in Kassel

Alle fünf Jahre wird Kassel zur internationalen Kunstmetropole. In der 15. Auflage steht die Weltkunstausstellung im Zeichen der Nachhaltigkeit. Der Weg durch die 32 Ausstellungsorte wird für das Publikum zu einer Entdeckungstour zu künstlerischen Positionen, die sich mit den drängenden ökologischen und gesellschaftlichen Themen unserer Zeit auseinandersetzen.
Volkswagen unterstützt als Hauptpartner die bis 25. September laufende documenta fifteen mit einer E-Fahrzeugflotte, Ladesäulen, einem kostenlosten Fahrradverleih und technischer Hilfe beim Kunstprojekt citizenship. Außerdem stellte Volkswagen Art4All 14.000 kostenfreie Tickets für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

 

Volkswagen Art4All – oder So einfach ist es, Kunst zu entdecken!

Foto: Robert Schittko

Immer wieder überraschen Museumsmacher:innen mit innovativen Konzepten und Inhalten. Und so lohnt sich das Eintauchen in die Kunst längst nicht nur für Enthusiasten, sondern ebenso für stets Neugierige und Neueinsteiger:innen.
Volkswagen unterstützt mit der Volkswagen Art4All Initiative Kulturpartner dabei, ihre Angebote für ein breites Publikum zu öffnen. Besucher:innen der Neuen Nationalgalerie und des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart in Berlin sowie des Kunstmuseum in Wolfsburg erleben regelmäßig neben freiem Eintritt spezielle Führungen, Workshops und zahlreiche Sonderveranstaltungen.
 

10-jähriges Jubiläum MoMa-Kooperation

Performance: ATM Presents DEN$E, Performer: Bubblesz
Foto: Aliza Sena

„We celebrate creativity“ ist der Anspruch des Museum of Modern Art in Manhattan. Als einer der weltweit wichtigsten Orte für die Kunst unserer Zeit gehören das MoMA und das MoMA PS1in Queens mit ihren Ausstellungen und dem umfangreichen Bildungsprogramm zu den weltweit beachteten Vorreitern.
Seit 2012 trägt Volkswagen dazu bei, dass Gäste dort außergewöhnliche Erfahrungen und Erlebnisse machen können – bei einem Konzert der Band Kraftwerk, einer Werkschau von Björk oder der Präsentation der faszinierenden Installation „Rain Room“ von Random International. Als Hauptpartner des Bildungsprogramms unterstützt Volkswagen zudem die Entwicklung neuer Onlineformate für Interessierte in aller Welt.

Nachwuchsförderung in Sachen Kunst und Kultur: Volkswagen Fellows

Foto: Philipp Gladsome

Seit 2012 fördert Volkswagen regelmäßig junge Wissenschaftstalente auf ihrem Weg in die Kunst- und Kulturszene. In Kooperation mit Häusern wie dem Kunstmuseum Wolfsburg, dem Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart in Berlin oder dem Wissenschaftsmuseum phaeno sind die Volkswagen Fellows direkt in den Museumsalltag eingebunden, sammeln wertvolle Erfahrungen und unterstützen die Häuser mit ihrer jeweiligen Expertise.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen